Nachrichten > Top-Meldungen, Nordhessen >

In Schülergruppe aus Hessen gerast: Tatverdächtiger wohl schuldunfähig

Nach Todesfahrt von Berlin - Tatverdächtiger wohl schuldunfähig

Kerzen und gebastelte Blumen liegen vor einer Stele an der Haupt- und Realschule Kaulbach-Schule im nordhessischen Bad Arolsen
© dpa

Kerzen und gebastelte Blumen liegen vor einer Stele an der Kaulbach-Schule im nordhessischen Bad Arolsen (Archivbild). 

Ein Mann rast mit seinem Auto in Berlin in eine Schülergruppe aus Bad Arolsen - eine Lehrerin stirbt - mehrere Schüler der Kaulbachschule werden zum Teil lebensgefährlich verletzt. Jetzt kommt ein vorläufiges psychiatrisches Gutachten zu dem Schluss, dass der 29-jährige Tatverdächtige schuldunfähig sein könnte.

Die Staatsanwaltschaft habe deshalb einen Antrag im sogenannten Sicherungsverfahren beim Landgericht Berlin eingereicht, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Ein solches Verfahren wird angestrebt, wenn der mutmaßliche Täter etwa wegen einer psychischen Erkrankung während der Tat schuldunfähig gewesen sein könnte.

Auto rast in die Schülergruppe

Die Gruppe von Haupt- und Realschülern im Alter zwischen 14- und 17 Jahren war auf Klassenfahrt in der Hauptstadt. Bei einem Ausflug über den Ku'Damm passierte es dann: Ein Wagen rast auf den Gehweg und erfasst Schüler und Lehrer. Dabei kam eine 51 Jahre alte Lehrerin ums Leben. Ein Kollege sowie zwölf Schülerinnen und Schüler wurden verletzt, manche lebensgefährlich.

Staatsanwaltschaft befürchtet weitere gefährliche Taten

Sollte sich die Schuldunfähigkeit des Mannes in der Hauptverhandlung bewahrheiten, "bestünde keine strafrechtliche Verantwortlichkeit", teilte die Staatsanwaltschaft weiter mit. In diesem Fall strebe sie an, dass der Beschuldigte in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werde. Es sei zu befürchten, dass er ohne Behandlung weitere gefährliche Taten begehen werde.

Vollendeter Heimtückemord und 16-facher Mordversuch

Der Beschuldigte ist seit seiner Verhaftung in einem Krankenhaus des Maßregelvollzugs untergebracht. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann in dem Antrag unter anderem vollendeten Heimtückemord sowie 16-fachen Mordversuch vor.

Auch eine schwangere Frau unter den Opfern

Nachdem der Todesfahrer in die Schülergruppe gerast war, fuhr der Wagen ungebremst über die Einmündung der Marburger Straße hinweg auf den gegenüberliegenden Gehweg. Dort erfasste er zwei Männer und eine schwangere Frau und verletzte sie ebenfalls schwer. Schließlich krachte der Mann mit dem Fahrzeug in die Schaufensterscheibe eines Parfum-Geschäfts.

 

Nach Todesfahrt von Berlin Kein Opfer mehr lebensbedrohlich verletzt

Nach der Todesfahrt in der Berliner Innenstadt waren am Montag noch acht Opfer…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop