Nachrichten > Top-Meldungen, Sport >

DFL nach gestopptem Verkauf der TV-Rechte in der Krise

Fußball-Bundesliga in der Krise - Verkauf der TV-Rechte gestoppt

Streit um den Verkauf der TV-Rechte der Bundesliga - jetzt wurde das Verfahren gestoppt (Symbolbild).
© dpa

Streit um den Verkauf der TV-Rechte der Bundesliga - jetzt wurde das Verfahren gestoppt (Symbolbild).

Die Fußball-Bundesliga steht vor der größten Finanz-Krise ihrer Geschichte. Nur kurz nach dem Start der Auktion der Fernseh-Rechte hat die Deutsche Fußball Liga das Milliarden-Geschäft gestoppt.

Nach einem Streit mit dem Internet-Sender DAZN wurde das Verfahren jäh beendet. Wann und wie es weitergeht ist derzeit völlig offen. Es drohen langwierige juristische Auseinandersetzungen.

Offenbar Streit um Bankgarantie

Zur Auseinandersetzung zwischen DFL und DAZN, dem derzeit zweitgrößten Partner der Liga, kam es bereits nach der ersten Runde der Auktion am Montag. DAZN hat nach eigenen Angaben beim Wettbieten um das Paket B das höchste Angebot abgeben, sollte aber kurzfristig eine Bankgarantie liefern. Das Unternehmen hat, wie es in einem Brief an die DFL-Geschäftsleitung und die 36 Clubs schreibt, wie bei der bisher letzten Ausschreibung "eine harte Patronatserklärung abgeben".

DAZN spricht von unmöglicher Aufgabe

Weiter heißt es: "Trotz dieser zuvor akzeptierten Position verlangten Sie am Montag, den 15. April 2024, mitten im Ausschreibungsverfahren, innerhalb von 24 Stunden eine ganz konkrete Bankgarantie von DAZN - eine unmögliche Aufgabe." Aus dem Schreiben hatten zunächst "Bild" und "Frankfurter Rundschau" zitiert.

Größtes Spielepaket

B ist das größte Paket mit den Spielen am Samstag um 15.30 Uhr und am Freitagabend sowie den Relegations-Partien. Dieses Paket enthält insgesamt 196 Live-Spiele. DAZN bekam im Wettbieten mit Sky am Montag nicht den Zuschlag, trotz des nach Ansicht des Unternehmens "finanziell überlegenen Angebots".

Bundeskartellamt eingeschaltet

Das verstoße gegen deutsches und europäisches Kartellrecht, schreibt DAZN weiter. Das Streaming-Unternehmen hat deshalb das Bundeskartellamt eingeschaltet, das die Ausschreibung genehmigt hat und auch überwacht. Außer dem Paket B wurde nach Informationen der dpa in den beiden folgenden Tagen kein weiteres Paket vergeben.

Liga bezieht Stellung

Am frühen Abend hatte es die DFL noch abgelehnt, sich zu Gerüchten über die Probleme bei der Auktion zu äußern. Kurz danach informierte die Geschäftsleitung die Vereine über die Unterbrechung. In Bezug auf das DAZN-Schreiben hieß es darin: "Die hierin erhobenen Unterstellungen und Vorwürfe sind unzutreffend, haltlos und wir weisen sie in aller Deutlichkeit zurück."

Vorwürfe zurückgewiesen

"Das Schreiben der DAZN Group Limited enthält zudem eine Vielzahl von unrichtigen Darstellungen und Verkürzungen von Sachverhalten", schreiben die DFL-Geschäftsführer. "Diesbezüglich werden wir uns auch gegenüber dem Bundeskartellamt äußern. Die DFL GmbH führt das Verfahren selbstverständlich in Einklang mit den gegenüber dem Bundeskartellamt dargestellten Ausschreibungsverfahren und den Regelungen der Ausschreibungsunterlagen in transparenter und diskriminierungsfreier Weise durch."

Verträge laufen aus

Die Bundesliga steht jetzt unter enormen Zeitdruck, denn die derzeit gültigen Verträge laufen am Ende der kommenden Saison aus. Derzeit nimmt die Liga durchschnittlich rund 1,1 Milliarden Euro pro Saison ein. Alle vier Jahre verkauft die Fußball-Bundesliga ihre Medien-Rechte. In dieser Woche war die Auktion für die Spielzeiten 2025/26 bis 2028/29 an einem geheimen Ort außerhalb der DFL-Zentrale gestartet - und kurz danach unterbrochen worden.

Auch interessant
Auch interessant

Auch Eintracht Frankfurt kann die unbesiegbaren Leverkusener nicht stoppen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop