Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

IW: Alten unsanierten Gebäuden droht deutlicher Wertverlust

Bis zu 20 Prozent dieses Jahr - Alten Gebäuden droht hoher Wertverlust

© dpa

Symbolbild

Eigentümer alter Immobilien mit schlechter Energieeffizienz drohen nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) deutliche Wertverluste. "Ich halte hier einen Preisrückgang von zehn bis 20 Prozent im laufenden Jahr für möglich", sagte IW-Immobilienexperte Michael Voigtländer.

Am Markt sei zu beobachten, dass die Energieeffizienz von Gebäuden wegen der hohen Strom- und Gaspreise spürbare Auswirkungen auf die Preise habe. Hinzu kämen die gesetzlichen Vorgaben zu klimafreundlicheren Heizungen. Zuvor hatte die "Bild" (Donnerstag) darüber berichtet.

Sanierungen sind derzeit teuer

"Für Käufer solcher Immobilien ist klar: Ich muss was tun, etwa bei der Dämmung, bei der Heizung, bei der Fußbodenheizung", sagte Voigtländer. Zudem seien Sanierungen angesichts der hohen Baupreise teuer. "Mit den Plänen der Bundesregierung zum Heizungstausch wird der Handlungsdruck für Eigentümer nun größer." Rund 30 Prozent der Einfamilienhäuser und rund 20 Prozent der Mehrfamilienhäuser in Deutschland hätten eine Energieeffizienzklasse von F oder schlechter.

Energieeffizienz immer wichtiger

Nach dem langen Immobilienboom, in dem die Preise auf breiter Front stiegen, habe sich der Markt geändert. "Ältere Gebäude werden mit Abschlägen gehandelt, es wird mehr differenziert. Lage, Qualität und Energieeffizienz spielen eine größere Rolle", sagte Voigtländer.

Nach Plänen der Bundesregierung soll ab 2024 jede neu eingebaute Heizung zu 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden. Dann müssen etwa Wärmepumpen, Solarthermieanlagen oder Hybridsysteme aus Wärmepumpe und Gasheizung eingebaut werden. Bestehende Öl- und Gasheizungen können weiter betrieben werden, kaputte Heizungen dürfen repariert werden. Übergangsfristen sollen den Austausch erleichtern.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop