Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

Unternehmen holen mehr Frauen in die Topetage

Managerinnen im Vorstand - Erstmals mehr Firmen mit Frau als ohne

Managerinnen sind im Vorstand börsennotierter deutscher Konzerne inzwischen eher die Regel als die Ausnahme. Die Allbright-Stiftung sieht aber noch deutlichen Handlungsbedarf.
© dpa

Managerinnen sind im Vorstand börsennotierter deutscher Konzerne inzwischen eher die Regel als die Ausnahme. Die Allbright-Stiftung sieht aber noch deutlichen Handlungsbedarf.

Frauen haben in der Topetage der deutschen Wirtschaft einer Studie zufolge einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht. Erstmals gibt es nach Angaben der gemeinnützigen Allbright-Stiftung unter den 160 börsennotierten Unternehmen der Dax-Familie mehr Konzerne mit einer Managerin im Vorstand (94) als Firmen ohne Frau in dem Gremium (66).

Der Frauenanteil in der Topetage der 160 Firmen stieg den Angaben zufolge um gut 3 Prozentpunkte auf 17,4 Prozent (Stand: 1. September). Das ist der bislang zweitstärkste Zuwachs im Laufe eines Jahres seit Beginn der Auswertung 2016. Insgesamt saßen in den Vorstandsgremien 121 Frauen 574 Männern gegenüber.

Stärkster Anstieg bei mittelgroßen Unternehmen

Am stärksten fiel der Anstieg bei den 50 mittelgroßen Unternehmen des MDax mit gut 5 Prozentpunkten auf einen Frauenanteil von 16,6 Prozent aus. Viele Firmen hätten erstmals eine weibliche Führungskraft in den Vorstand geholt. Deutlich geringer war der Zuwachs in kleineren im SDax notierten Firmen mit 1,9 Prozentpunkten auf 12,3 Prozent.

Konzerne hinken im internationalen Vergleich hinterher

Am höchsten war der Anteil von Top-Managerinnen mit 23,2 Prozent (plus 3 Prozentpunkte) erneut in den 40 Konzernen der obersten deutschen Börsenliga. Lediglich bei den beiden Dax-Konzernen Adidas und Porsche Holding war der Vorstand zum Stichtag den Angaben zufolge eine reine Männerdomäne. Im internationalen Vergleich hinkt Deutschland aber weiter hinterher. In den 40 größten US-Börsenunternehmen lag der Anteil weiblicher Führungskräfte in der Topetage den Angaben zufolge zuletzt bei 32,6 Prozent, gefolgt von Großbritannien (29,5 Prozent), Frankreich (27,9 Prozent) und Schweden (27,2 Prozent).

Höchste Machtpositionen weiter Männerdomäne

Die höchsten Machtpositionen bei den 160 Firmen sind nach wie vor fast ausschließlich mit Männern besetzt. Nur sieben Frauen standen zum Stichtag an der Vorstandsspitze, darunter Helen Giza beim Dialysespezialisten Fresenius Medical Care und Merck-Chefin Belén Garijo. Sechs Frauen waren Vorsitzende des Aufsichtsrats - zwei weniger als ein Jahr zuvor.

Auch interessant
Auch interessant

In Südafrika wird ein neues Parlament gewählt. Umfragen zufolge könnte die…

Menschen aus dem Ausland sollen nach kürzerer Zeit eingebürgert werden können…

Das Pharma-Unternehmen Merz wird seine neue Green Factory am südlichen Stadtrand…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop