Nachrichten > Wirtschaft aktuell >

IW-Prognose: Deutsche Wirtschaft schrumpft 2024 leicht

IW-Prognose - Deutsche Wirtschaft schrumpft 2024 leicht

© dpa

Symbolbild

Angesichts der krisenhaften Lage erwartet das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung im kommenden Jahr. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) werde 2024 voraussichtlich um 0,5 Prozent zurückgehen, teilte das arbeitgebernahe Institut am Mittwoch mit. Es wäre das zweite Jahr mit schrumpfender Wirtschaft in Folge.

Die Bundesregierung ging zuletzt von 1,3 Prozent Wachstum für das kommende Jahr aus. Der Sachverständigenrat, der die Regierung berät, prognostizierte ein Plus von 0,7 Prozent. Nach Einschätzung des IW bleiben jedoch die Rahmenbedingungen so schlecht, dass dies nicht gelingen wird. Besonders der Streit über den Bundeshaushalt verunsichere die Unternehmen. Viele stellten ihre Investitionen zurück, heißt es in der Analyse.

Unternehmen stellen Investitionen zurück

Für die Prognose untersuchten die IW-Forscher in Modellrechnungen, wie sich das auf die Konjunktur auswirkt. Demnach fallen Staatsausgaben von über 20 Milliarden Euro weg. Das drücke das BIP um rund 0,5 Prozent nach unten. "Im schlimmsten Fall ist sogar ein Rückgang von einem Prozent möglich." Das IW veröffentlichte seine Prognose allerdings, bevor Details über die Einigung der Regierungskoalition über den Bundeshaushalt 2024 bekannt wurden.

IW: Rezession 2024 unwahrscheinlich

Das Kiel Institut für Weltwirtschaft (IfW Kiel) geht wegen der Haushaltskonsolidierung von einem um gut 0,3 Punkte geringeren Wirtschaftswachstum im kommenden Jahr und 2025 aus. Die Kieler Forscher rechnen 2024 mit einem Wachstum des BIP von 0,9 Prozent und im Folgejahr von 1,2 Prozent. Sollten die Einsparungen stärker auf die Konjunktur durchschlagen oder stärker ausfallen, wäre auch eine noch schwächere Entwicklung möglich, teilte das IfW Kiel am Mittwoch mit. Eine Rezession sei 2024 unwahrscheinlich, aber nicht ausgeschlossen.

Auch interessant
Auch interessant

Bundeskanzler Olaf Scholz ist für einen dreitägigen Besuch China gereist. Auf…

Die Menschen in Deutschland konsumieren weniger Milch, Käse und Butter. Wie im…

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) will sich bei seiner Reise nach China für einen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop