On AirGuten Morgen, Hessen! >

Vasektomie: Alle Infos zur Sterilisation des Mannes

Sterilisation beim Mann - Alle Infos zur Vasektomie

© Freepik

Die sicherste und unkomplizierteste Verhütungsmethode ist die Sterilisation - auch Vasektomie genannt. Florian aus Habichtswald hat sich die Kostenübernahme dafür bei "Wünsch dir was" gewonnen. Grund genug für uns mal beim Experten nachzufragen: Für wen bietet sich die Operation an? Welche Nebeneffekte können auftreten? Kann man alles wieder rückgängig machen? Im FFH-Interview mit Urologe Prof. Dr. Tobias Engl werden die wichtigsten Fragen geklärt.

Wie funktioniert eine Vasektomie?

Bei der konventionellen Sterilisation wird der Hodensack mit einem Skalpell geöffnet und ungefähr 2 cm der Samenleiter werden gekürzt. Daraufhin werden die Enden verödet und genäht. Dadurch wird der Transportweg der Spermien unterbrochen und der Mann ist unfruchtbar. Die Operation kann mit Lokalanästhesie oder unter Kurznarkose durchgeführt werden.

Tut eine Vasektomie weh?

Im Interview mit Guten Morgen Hessen-Moderator Daniel Fischer stellt sich die Frage: Wie schmerzhaft ist das Ganze? Urologe Prof. Dr. Engl antwortet: „Nach der OP hat der Patient keine großen Beschwerden, in der Regel reicht Ibuprofen gegen Schmerzen. Man(n) kann danach auch laufen.“

Für wen ist Vasektomie etwas?

Viele Ärzte empfehlen den operative Eingriff für Männer, die ihre Familienplanung definitiv abgeschlossen haben. Außerdem sollten nach Meinung der Mediziner Männer unter 30 nicht sterilisiert werden, da die Wahrscheinlichkeit hoch sei, dass sich Lebenssituationen ändern und der Eingriff im Nachhinein bereut wird. Allerdings: Die OP kann auch rückgängig gemacht werden. Mehr dazu weiter unten im Text. 

Welche Nachteile hat eine Vasektomie?

Sehr selten sind chronische Schmerzen oder seelische Probleme nach der Behandlung möglich. Bei nur zwei Prozent der Männer treten Beschwerden wie Druckgefühl in den Hoden, Blutergüsse oder eine Wundinfektion auf. Auf den Samenerguss, Lustgefühl und Erektionsfähigkeit nimmt die Vasektomie keinerlei Einfluss.

Der Hormonhaushalt bleibt unverändert, im Kontrast zu anderen Verhütungsmethoden, wie der Pille. Spermien werden weiterhin produziert, allerdings vom Körper dann wieder abgebaut. Experte Engl erwähnt: „Es gibt allgemein operative Risiken wie Blutungsgefahr und Infektionsgefahr. Bei diesem minimalinvasiven Eingriff ist das Risiko aber sehr gering."

Wie lange dauert eine Vasektomie?

In ca. 15-30 Minuten ist die Sterilisation erledigt. In Deutschland lassen rund 50.000 Männer im Jahr ihre Samenleiter durchschneiden. Außerdem ist es im Vergleich eine kostengünstige Verhütungsmethode (die Pille kostet beispielsweise jährlich im Schnitt über 200 Euro, ein 3-jähriges Verhütungsstäbchen kostet über 350 Euro, die Kupferkette kostet bis zu 350 Euro für fünf Jahre), jedoch müssen die 400-700 Euro für die Vasektomie selbst bezahlt werden. Die Prozedur wird von spezialisierten Ärzten angeboten, aber auch von einigen Urologen.

Vasektomie: Ab wann ist man unfruchtbar?

Drei Monate nach der Vasektomie soll noch verhütet werden, da noch Samenzellen vorhanden sind. Nach diesem Zeitraum ist die Methode sehr sicher – nur eine von 1.000 Frauen wird im Jahr ungewollt schwanger. Laut Dr. Tobias Engl muss nach dem Eingriff mindestens ein Spermiogramm gemacht werden, um die Unfruchtbarkeit zu prüfen.

Kann man die Sterilisation rückgängig machen?

Eine Vasektomie ist reversibel. Aber teuer und kompliziert. Der Arzt muss bei der sogenannten Refertilisierung mit Mikroskop hantieren und aus eigener Tasche müssen zwischen 3.000 und 4.000 Euro bezahlt werden. Der Facharzt schätzt die Erfolgschancen aber auf 90 Prozent ein. Insgesamt seien es aber auch nur rund sechs Prozent der Männer, die nach der Vasektomie doch noch Kinder wollen. Ein weiteres Problem bei der Rückgängigmachung ist, dass die Qualität der Samen sich mit den Jahren verschlechtern kann und es mindestens drei Monate dauert, bis sich eine "neue Generation" von Spermien gebildet hat und der Mann wieder fruchtbar ist. 

Spermien einfrieren lassen

Eine Alternative zur Refertilisierung: Vor der Vasektomie Spermien einfrieren lassen. Das geht nicht etwa im eigenen Gefrierfach (da ist es nämlich nicht kalt genug), sondern in sogenannten Kyrobanken. Pro Jahr müsst ihr für die Einlagerung der Spermien mit Kosten von rund 400 Euro rechnen. Pluspunkt: Die Spermien können problemlos bis zu 30 Jahren gelagert werden, ohne an Qualität zu verlieren. 

Auch Schlagersänger und Entertainer Mickie Krause hat sich sterilisieren lassen. In FFH Guten Morgen, Hessen erzählt er von der Operation und seinen Erfahrungen damit.

Zum Nachhören: Mickie Krause zum Thema

Mickie Krause über die Entscheidung zur Vasektomie

Das war eine Absprache mit meiner Frau. Meine Frau hat gesagt, Ich musste mit sechszehn siebzehn Länder Gunner für die Verhütung sorgen. Vier Mal, nicht geklappt. Jana sie fertig möchte ich möchte nicht weiter mich um die Verhütung kümmern. Sie, jetzt bist du dran. Und dann diesen war der komischen Eingriff vorgenommen, der auch überhaupt nie wehtat Okay. Hattest du Bammel davor? Nein? Überhaupt nicht. Also, das war wirklich in ganz kurzer Prozess darf gegen rucki zucki ich. Und war für mich überhaupt kein Thema. Also ich hab auch ich mir keine Gedanken darüber gemacht. Was war sich Männlichkeit zwar Lust ist man dann nicht mehr so männlich? Niemand. Vorher war er das? Ja. So viele Diskussionen und Gedanken, die aufkommen, das war bei mir überhaupt nicht der Fall. Er es Ulrich verheiratet, hat vier Kinder.

Und da muss man sich über andere Dinge keine Gedanken. Machen es sich so alles gesagt. Ganz ganz großartig, dass du Äh. Wo du ja auch in der Öffentlichkeit. Es ist darüber offen. Spricht, weil es ja schon bei vielen auch anderen Thema SA. Sie ist etwas Unangenehmes. Gabs den aber auch Momente, wo du die englische dummen Sprüche hast. Anhören müssen das halb Nein überhaupt nicht Also. Ich bin ja im Alter Ich. Bin ja fünfzig plus. Stellt man auf einmal fest, dass ganz viele Freunde außen im Bekanntenkreis einfach auch schon diesen Schritt vollzogen haben. Onleihe das überhaupt kein Thema mehr. Da haben junge Leute mehr 'n Problem mit.

Aber als junger Mann würde ich diesen Schritt hier auch gar nicht machen. Aber wenn man fünfzig ist sich aber ich war. Ich war sechs und vierzig damals und für unsere aber auf die Familienplanung. Definitiv abgeschlossen. Mit vier erinnern und von Leiharbeit nähen. Bloedel Diskussion hat so einige geben oder Blut, dumme Kommentare und Fabre da auch ganz offen drüber.

Mickie Krause über Schmerzen und die Zeit danach

Nee, das war kein großes Ding. Es war nicht schmerzhaft. Alleinige Problem war, dass die Betäubung bei mir erst später Irgendwie zogen wurde. Also ich bin während der Autofahrt. Also meine Frau hat mich gefahren. Ich bin während der Autofahrt eingeschlafen und hab erst mal ne halbe Stunde im Auto gelegen und vorgeschlagen beides. Ein Desaster Aivar nachgespürt Müller begann sein nicht. Aber ich war begehbar. Vorhin Bewusstsein Aggie hätt ich in einen leichten Dämmerschlaf Hallen sollen. Dass es dann. Aber während der Rückfahrt sehr kam es später Nusse tagsüber. Ich erinner mich. Dann gewann mit der elfte April. Meine Tochter hatte Geburtstag Ich. Bin dann halt eben mit zu ermitteln.

Eiswürfeln im Schritt hab ich alle Kuchen gegessen. Ja Onkel Neumann. Ja, Larsen in sein. Das sicher was? Oder war das Einzige? Was ein bisschen unangenehm.

Es nervt dich nicht mit Schmerzen verbunden.

Aber nie, dass ich das fragen is im Bett. Seitdem was anderes zu machen als es endlich oder Hau ab. Ich soll man geht doch noch entspannter an die Sache ran. Aber man muss ich nicht mehr so viele Sorgen machen. Go Vaso, Kind Nummer vier ist ja dann nach neun Jahren bei uns Sommer gekommen. Nee also. Aber da ist kein Unterschied zu sehen. Also sondern sie unser. Und für den auch nicht Okay. Wer jetzt drüber nachdenkt, Elsers Natürlich ist es irgendwie.

War mal manchem Sasso, ne? Ab fünf und dreißig vierzig kommt dieses Thema zwangsläufig irgendwann mal auf dein. Wer jetzt drüber nachdenkt, was Was rätst du?

Also wichtig ist auf jeden Fall die Familienplanung Holte definitiv am geflossen sein Nicht, dass man im Hinterkopf nur so hat. Ich hätte vielleicht Pressluft, doch noch mit fünfzigmal Vater zu werden. Das wird dann schwierig. Also man muss wirklich zu einhundert Prozent sagen Nein. Ich möchte keine Kinder mehr. Land ist alles ok. Ändern kann man diesen Schritt auch aufmachen.

© HIT RADIO FFH

Wäre eine Vasektomie etwas für dich?

Für eine Sterilisation entscheiden sich im Jahr rund 50.000 Männer in Deutschland.

Ja, klar ich habe selbst schon eine machen lassen.

Ja, klar ich habe selbst schon eine machen lassen.

Nein, aber es wäre eine Überlegung wert.

Nein, aber es wäre eine Überlegung wert.

Auf gar keinen Fall.

Auf gar keinen Fall.

Der Experte beantwortet die 8 wichtigsten Fragen

Wie funktioniert der Eingriff?

Also was was gemacht wird, ist es wird die Verbindung zwischen Nebenhoden und Harnröhre wird durchtrennt. Das ist der sogenannte Samenleiter. Der Ductus.

Deferens Das ist eben die Verbindung zwischen Nebenhoden und Harnröhre über die Ärmel, die Samenzellen bei dem Samenerguss in die Harnröhre gelangen. Und diese Verbindung wird gekappt, sodass der man anschließend zwar noch eine Ejakulation hat, weil die Samenflüssigkeit ganz überwiegend aus der Prostata und

in Samenblase kommen. Neunzig, fünf und neunzig Prozent und nur die Samenzellen, was einem Volumenanteil von ungefähr fünf Volumenprozent entspricht. Die kommen aus im Hoden. Und die gelangen dann bei der Ejakulation im Samenerguss nicht mehr ins Ejakulat.

Welche Risken hat die OP?

Es gibt allgemeinen operative Risiken, Blutungsgefahr Infektionsgefahr, was bei jedem an anderen Eingriff im Prinzip auch einem auftreten kann. Wobei das Risiko dafür einem bei der Vasektomie sehr gering ist. Weil das ein sehr kleiner minimalinvasiver Eingriff ist.

Ansonsten was viele Männer befürchten, dass in irgendeiner Form das Sexualleben beeinträchtigt sein könnte. Libido, Erektion, Einfluss, offen, Hormonhaushalt.

All das ist nicht gegeben, die das Sexualleben wird nicht beeinflusst. Es gibt im Untersuchung. Ich hab auch selber mal eine durchgeführt mit der Frage.

Wie entwickelt sich die sexuelle Zufriedenheit? Weil das eine häufig geäußerte Befürchtung ist, wenn wir zwei Hundert m Paare untersucht Männer und Frauen vor.

Und nach der Operation haben die sexuelle Zufriedenheit mit validierten Fragebögen erhoben. Und der hat sich gezeigt, die sexuelle Zufriedenheit. Der Frauen war durch den Eingriff nicht beeinflusst. Und die der Männer war sogar verbessert. Vermutlich ist das darauf zurückzuführen, dass von ihm keine Angst mehr vor ungewollten Schwangerschaften haben muss. Und das Thema Verhütung einfach aus dem Kopf ist

Alter der Eingriff selber. Der kann sowohl eine Lokalanästhesie durchgeführt werden als auch in einer Kurznarkose mit mit Propofol, was ich den Männern empfehlen würde.

Also wenn jetzt einer auf keinen Fall Narkose möchte, kann man das auch Lokalanästhesie machen. Ich empfehle das immer, Kurznarkose zu machen, dass es erheblich komfortabler. Und am postoperativ sind das keine großen Beschwerden Die Aseler reicht in der Regel Ibuprofen.

Wenn man überhaupt was braucht,

Wie läuft die Operation ab?

Das geht ambulantes in ambulanter Eingriff. Genau. Und Dann sind die Patienten bei Mia so insgesamt zu Stunde. Anderthalb Stunden im OP Zentrum und standen RAM könnte wieder nach Hause gehen in der Regel in Begleitung ihrer Frau. Oder ihre Partnerin. Ja, Man kann danach laufen. Es geht einem gut.

Das ist nicht sehr beeinträchtigend.

Wer darf alles sterilisiert werden?

da nehm ich mir sehr viel Zeit, weil nicht nur der operative Eingriff aufgeklärt werden muss, sondern auch die Entscheidungsfindung. Das ist ein ganz wichtiger Punkt. Warum möchte der man das überhaupt machen lassen? Und er hier ist natürlich das zentrale Thema, die abgeschlossene Familienplanung. Das erklingt jetzt erst mal Banner. All Is a bannen. Absolut wichtiger, Punkt anzusprechen. Weil immerhin ungefähr so um die drei Prozent der Männer m den Eingriff wieder rückgängig machen lassen. Nochmal so viele.

bereuen den Eingriff lassens aber nicht rückgängig machen.

Also so sechs sieben Prozent bräunt später diesen Eingriff in der Regel. Immer weil sich die Lebenssituation geändert hat, ne neue Partnerin Emmen. Und dann kommt er eben einen Kinderwunsch erneut auf. Deswegen ist das der, den ich im als Allererstes bespreche. Die Motivation für diesen Eingriff vererben. Überhaupt Scherer zu hinterfragen.

Kann man die Vasektomie rückgängig machen?

Das Ölfirmen, das ist sehr kompliziert. Das dauert mehrere Stunden. Unterm Operations Mikroskop muss man eben den Samenleiter wieder zusammenfügen. Ist. Aber wenn man das in spezialisierten Händen macht m da arbeite ich mit ein paar Kollegen zusammen, die sich wiederum dadrauf spezialisiert haben. Wenn es gelingt, den Samenleiter wieder zusammenzubringen, dann hat man Erfolgschancen in diesen spezialisierten Zentren von um die neunzig Prozent

Was kostet die Vasektomie?

Die die Kosten für die Vasektomie werden in der Regel, von den Krankenkassen nicht übernommen. Weder von den gesetzlichen noch von den privaten. Weil die Versicherung argumentieren, Verhütung ist eben ein Bereich der allgemeinen Lebensführung.

Kondome werden ja auch nicht von der Versicherung bezahlt.

Insofern ist das immer eine Selbstzahler Leistung.

das Honorar liegt so je nach Zentrum oder je nach Kollegen.

Das macht zwischen vier Hundert und sieben Hundert Euro. Wobei es immer sinnvoll ist, nachzufragen, welche Leistungen jetzt inkludiert sind.

Man muss beispielsweise zwingend nach diesem Eingriff für M mindestens ein, manchmal sogar mehrere Spermiogramm machen, um sicherzustellen, dass tatsächlich keine Samenzellen mehr im Ejakulat sind. Das kann mehrere Monate dauern, bis das der Fall ist. Und das sollten die man auf jeden Fall fragen. Welche Leistungen sind in dem Honorar? Inkludiert werden die Spermien Gramme Rat abgerechnet zu haben oder nicht? Aber auch das gehört Natürlich zum Aufklärungsgespräch. Dazu

Was kostet die Rückgängigmachung?

Ja, das ist deutlich kostspieliger einfach, weils auch erheblich aufwendiger ist.

Da liegt man so bei drei, vier Tausend Euro und der Größenordnung

© HIT RADIO FFH

Die wichtigsten Infos zur Sterilisation beim Mann von Urologe Prof. Dr. Tobias Engl.

nach oben