Nachrichten > Mittelhessen >

SPD Gießen präsentiert erste Kandidatinnen für die Landtagswahl 2023

Gießener SPD-Kandidatinnen - Frauenpower für den hessischen Landtag

Die SPD Gießen präsentiert ihre Kandidatinnen für die Landtagswahl
© HIT RADIO FFH

Geschlossen steht der SPD Unterbezirk Gießen hinter seinen ersten zwei Kandidatinnen für die Landtagswahl 2023: Nina Heidt-Sommer (Mitte links) und Melanie Haubrich (Mitte rechts) wurden gestern einstimmig von den Parteimitgliedern gewählt.

Noch gut ein Jahr dauert es bis zur hessischen Landtagswahl: In Gießen wurden heute die ersten Kandidaten für die Wahl vorgestellt. Sie kommen aus den Reihen der SPD.

Zwei sozialdemokratische Frauen wollen im nächsten Jahr von Gießen nach Wiesbaden. Darunter ist ein bekanntes Landtagsgesicht: die 44-jährige Nina Heidt-Sommer. Und ihre Partei-Kollegin Melanie Haubrich, die mit einem möglichen Platz im Landtag zum ersten Mal landesweit politisch auftreten würde.

Nina Heidt-Sommer hofft erneut auf einen Platz im Landtag
© HIT RADIO FFH

Nina Heidt-Sommer ist bereits SPD-Abgeordnete im Hessischen Landtag. Sie hofft auf eine Wiederwahl im Herbst 2023.

"Hessens Bildungssystem ist weit von Chancengleichheit entfernt"

Seit über 25 Jahren ist Nina Heidt-Sommer in der SPD. Die 44 Jahre alte, frühere Grundschullehrerin kennen die Gießener aus der Stadtverordnetenversammlung und bereits aus dem Hessischen Landtag. Seit 2021 ist sie dort Abgeordnete. Ihr Steckenpferd: Chancengleichheit. 

"Hessens Bildungssystem ist weit von Chancengleichheit entfernt", sagt sie als ihre Partei sie offiziell als Kandidatin für die Landtagswahl ins Rennen schickt.

Heidt-Sommer ist Landtagsabgeordnete seit Ende 2021

Die Mama von zwei Pflegekindern will sich im Falle einer Wiederwahl dafür einsetzen, "dass durch das Land Hessen das Leben der Menschen besser wird". Sie sagt, die Landesregierung müsse die Sorgen und Nöte der Menschen ernst nehmen - im Fall von der Stadt Gießen betrifft das vor allem die Wünsche der UKGM-Mitarbeiter, der Menschen im Einzelhandel oder beispielsweise, dass städtische und ländliche Gebiete gleichermaßen Gegenstand politischer Diskussionen sein müssten.

Heidt-Sommer: "Für ein Bildungssystem, das kein Kind zurücklässt"

Sie feiert bald Einjähriges im Landtag: Nina Heidt-Sommer möchte dort gerne weiter für Chancengleichheit an Hessens Schulen kämpfen.

Durch meine Biografie als Lehrerin, als Personalräten und vor allem auch als Pflegemutter weiß ich, wie weit das hessische Bildungssystem davon entfernt, es echte Chancen Gleichheit zu bieten. Wie stark der Bildungserfolg immer noch von der sozialen Herkunft abhängig. Und dafür möchte ich mich einsetzen. Für ein Bildungssystem, das kein Kind zurücklässt, sprechen wir natürlich von dem Wahlbezirk Gießen. Wo sagen Sie, dass es in diesen Thema, was unbedingt im Land Hessen auch präsenter sein muss beziehungsweise im Landtag ein ganz großes Gießener Thema es die Situation am U K G M. Hier machen wir als S P D immer wieder deutlich Wir stehen an der Seite der Beschäftigten. Wir fordern Transparenz über die Bedingungen und einem.

Wir streiten dafür, dass hier eine gute Lösung zum Wohle aller gefunden. Mein Wahlkreis besteht ja auch nicht nur aus der Stadt Gießen. Er hat ja auch ländliche Anteile. Die Frage merkt gleichwertigen Bedingungen. In Stadt und Land sind Fragen, die im Landtag es sich an ganz vielen Stellen stellen. Und dort bringe ich auch die Gießener Perspektive ein.

© HIT RADIO FFH
Dr. Melanie Haubrich von der SPD
© HIT RADIO FFH

Jahrelang war Dr. Melanie Haubrich bei den Jusos, zuletzt als Gießener Kreistagsmitglied aktiv und jetzt will sie sich den Platz im Landtagsplenum sichern.

"Müssen aufpassen, dass der Landkreis lebenswert bleibt"

Derzeit arbeitet Melanie Haubrich noch als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesverfassungsgericht, bald kehrt sie als Richterin ans Verwaltungsgericht in Gießen zurück. Außerdem ist sie bereits seit 2016 im Kreistag des Landkreises Gießen. Jetzt will die 39-Jährige den nächsten Schritt gehen und auch sozialdemokratische Landespolitik machen.

"Insgesamt habe ich den Eindruck, nach so langer Zeit einer CDU-Regierung haben diejenigen, die da an der Macht sind, das Gefühl ihnen gehört der Laden", sagt sie im Gespräch mit FFH.

Umstieg auf erneuerbare Energien

"Den Laden" in Wiesbaden möchte die Juristin also nun bei der Landtagswahl 2023 aufmischen: mit den Schwerpunkten Infrastruktur, Mobilität und Energiepolitik. "Ich glaube, die aktuelle Debatte zeigt, wie wichtig der Umstieg auf erneuerbare Energien ist. Ich glaube, dass es da im Landkreis noch einige Potentiale gibt, die man noch heben kann." Ein Platz im Landtag wäre für sie ein Privileg, sagt sie uns.

Haubrich: "Ich glaube, es gibt noch einiges zu tun"

Melanie Haubrich (SPD) erklärt, welche Schwerpunkte sie bei ihrer Arbeit im Landtag einbringen wollen würde.

Die aktuelle Debatte zeigt, wie wichtig der Umstieg auf erneuerbare Energien es. Und ich glaube, dass es da auch im Landkreis einige Potenziale gibt, die man noch heben kann an. Zum anderen ist Infrastruktur ein Thema. Das betrifft zum einen Fragen der Mobilität die Menschen. Auch, die nicht in Städten wohnen, wollen gerne von A nach B kommen und es möglichst unkompliziert und ohne dabei arm zu werden. Betrifft aber auch soziale Infrastruktur, medizinische Versorgung.

Und ich glaube, da gibts noch einiges zu tun. Wenn Sie jetzt mal so auf die Politik in den letzten Jahren im Land Hessen schauen, wo sagen Sie, da haben wir alle geschlafen. Wenn ich jetzt kommen im nächsten Jahr, könnte das besser werden. Ich glaube also, insgesamt habe ich den Eindruck, dass ja nach so langer Zeit der CDU-Regierung.

Diejenigen, die da gerade an der Macht Sinn, den Eindruck haben ihn gehört. Der Laden Und Sie müssen den jetzt nur noch schön gemütlich weiter verwalten und ihre Macht erhalten. Und das stelle ich mir anders vor.

Also ich glaube, dass es da viel mehr gibt, was man machen kann. Und ich wünsch mir da auch mehr Engagement für die Bürgerinnen und Bürger

© HIT RADIO FFH

Die anderen Parteien in Gießen und den umliegenden Gemeinden haben sich bisher zu möglichen Kandidaten für die Landtagswahl 2023 bedeckt gehalten. Die SPD sagte heute bereits, dass sie keinen leichten Wahlkampf erwarten. FFH hält Sie künftig über die Entwicklungen zur Landtagswahl in Hessen auf dem Laufenden.

Dominique Bundt

Reporterin
Dominique Bundt

Auch interessant
Auch interessant
    Landtagswahl in Hessen 2023 Offizieller Termin am 8. Oktober steht

Die Landtagswahl in Hessen findet am 8. Oktober statt. Das teilte…

    Wahl im Main-Kinzig-Kreis Landrat Thorsten Stolz bleibt im Amt

Die Menschen im Main-Kinzig-Kreis haben entschieden: Landrat Thorsten Stolz…

    Papst-Dippel ausgetreten AfD im Landtag verliert weiteres Mitglied

Die hessische AfD-Landtagsfraktion verliert mit der gesundheitspolitischen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH BEST OF 2022
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH JUST WHITE
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH LEIDER GEIL
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 40
FFH PARTY
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH CHILL & GRILL
FFH EURODANCE
FFH ROCK
JOKE FM
FFH WORKOUT
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet livecharts
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
ed sheeran radio
drake radio
dua lipa radio
lady gaga radio
rihanna radio
calvin harris radio
david guetta radio
katy perry radio
justin timberlake radio
maroon 5 radio
coldplay radio
taylor swift radio
the weeknd radio
justin bieber radio
ariana grande radio
alicia keys radio
beyoncé radio
post malone radio
harry styles radio
harmony.fm
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Weihnachten
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
Billy Joel Radio
Eurythmics Radio
Madonna Radio
Queen Radio
Roxette Radio
Kim Wilde Radio
Whitney Houston Radio
Michael Jackson Radio
Pet Shop Boys Radio
Elton John Radio
Depeche Mode Radio
Phil Collins Radio
Tina Turner Radio