Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Briefwähler benachteiligt? Urteil zur Marburger OB-Wahl erwartet

Briefwähler benachteiligt? - Urteil zur Marburger OB-Wahl erwartet

© FFH

Marburgs Oberbürgermeister Thomas Spies vor Beginn der Verhandlung am Verwaltungsgericht Gießen.

Ist die Marburger Oberbürgermeisterwahl möglicherweise gar nicht gültig? Das entscheidet heute Vormittag das Verwaltungsgericht Gießen. Es geht unter anderem um 188 möglicherweise wahlentscheidende Briefwahl-Stimmen, die erst nach der Wahl bei der Stadt Marburg eingingen.

FFH-Reporterin Anne Schmidt ist bei der Verhandlung dabei

Unsere Reporterin berichtet von vor Ort am Verwaltungsgericht Gießen

© HIT RADIO FFH

Die Verspätung ist laut Kläger Versäumnissen der Stadt geschuldet. Oberbürgermeister Thomas Spies gewann die Stichwahl vor der Grünen-Kandidatin Nadine Bernshausen mit nur 95 Stimmen Vorsprung. Spies bekam 50,2 Prozent der abgegebenen Stimmen, Nadine Bernshausen kam auf 49,8 Prozent.

Stichwahl-Termin hätte später liegen müssen

Dass die 188 Wählerstimmen so spät bei der Stadt eingegangen seien, liege an Versäumnissen der Stadt Marburg, argumentieren die Kläger: Zwei Anwälte und Bürger der Stadt Marburg. Ein erheblicher Teil der Briefwahlunterlagen für die Stichwahl  (28.3.) sei zu spät (Freitag 19.3.) abgeschickt worden. Das Kommunalwahlgesetz verlange, Briefwahlunterlagen so rechtzeitig zuzustellen, dass der Wähler seine Pflicht, den Wahlbrief so rechtzeitig zu übersenden erfüllen könne. Rechtzeitig bedeutet in diesem Fall, dass der Wahlbrief spätestens am Wahltag um 18 Uhr eingeht.

 

St. Elisabeth-Verein Marburg "Wir suchen dringend Pflegefamilien"

In Mittelhessen steigt die Zahl an Pflegekindern. Besonders für ganz kleine…

Stadt unterschätzte pandemiebedingtes Interesse an Briefwahl

Die Stadt habe aber wissen können, dass pandemiebedingt das Interesse an der Briefwahl besonders groß sei und einen Wahltermin entsprechenden festlegen müssen. Auch habe auf diesen Unterlagen der Hinweise gefehlt, die Wahlbriefe nach Dienstag 24.3., direkt zur Stadt zu bringen und nicht mehr per Post zu schicken.

Oberbürgermeister soll gegen Neutralitätspflicht verstoßen haben

Weitere 4.000 beantragte und versandte Briefwahlunterlagen seien gar nicht zurückgesandt worden. Die Kläger gehen davon aus, dass diese die Empfänger gar nicht rechtzeitig erreicht hätten. Ein weiterer Vorwurf gegen die Gültigkeit der Wahl: Der wiedergewählte Oberbürgermeister Thomas Spies habe gegen seine Neutralitätspflicht verstoßen und in unzulässiger Weise Wahlkampf betrieben. Dieser Vorwurf bezieht sich auf die städtische Veranstaltung "Let´s Thommy", bei der Thomas Spies online mit Jugendlichen spielte, ebenso wie auf eine Postwurfsendung der Marburger Stadtwerke zur Namensgebung für den ersten Marburger Elektrobus. 

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Im Frühling ist diese Marburger Straße das vielleicht beliebteste Fotomotiv der…

Wegen einer schweren Messerattacke fahndet die Polizei in Gießen nach einem…

Mit hoffentlich traumhaftem Wetter und einem großen Programm begrüßt die Stadt…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop