Nachrichten > Mittelhessen >

Das Corona-Update für Mittelhessen

Corona-Update für Mittelhessen - Vogelsberg 28 Tage ohne Neuinfektionen

Glückwunsch! Der Vogelsbergkreis ist seit 28 Tagen ohne bestätigte Neuinfektionen. In ganz Mittelhessen geht die Pandemie immer weiter zurück. 

Das Update informiert Sie über alle wichtigen Entwicklungen bezüglich der Corona-Pandemie in Mittelhessen. Wir freuen uns, wenn Sie die Infos mit anderen Bürger*innen teilen und uns weitere Infos zukommen lassen. Schreiben Sie uns an mittelhessen@ffh.de 


Die Hessische Landesregierung hat in den letzten Tagen mehrere Verordnungen zur Bekämpfung des Corona-Virus erlassen. Diese und zukünftige Verordnungen sind auf der Homepage www.hessen.de abrufbar.


+++ Vogelsberg seit 28 Tagen ohne Neuinfektionen +++

27.05.2020, 07:30

Im Vogelsbergkreis gibt es seit vier Wochen keine neuen Corona-Infektionen mehr und nur noch einen Menschen, der an Corona erkrankt ist, das teilt der Kreis mit. Alle anderen sind dort bereits genesen.
Im Lahn-Dill-Kreis gab es in der ganzen letzten Woche nur eine Neuinfektion, im Landkreis Gießen waren es zwei. Auch in Marburg-Biedenkopf gibt es nur noch wenige Neuinfektionen und nur eine an Corona erkrankte Person wird noch stationär im Krankenhaus behandelt. Laut Sozialminister Klose ist überall in Hessen die Situation in den Krankenhäusern entspannt, weniger als 50 Prozent der Gesamtkapazitäten sind belegt.

+++ Marburg startet Hotline zur Kinderbetreuung ab 2. Juni +++

27.05.2020, 07:30

Die Stadt Marburg hat eine Hotline für Eltern zur Kinder(not)betreuung gestartet, sie ist täglich von 9 bis 12 Uhr unter (06421) 201-2246 erreichbar. In der Corona-Pandemie sind mittlerweile die Eltern seit zehn Wochen ohne reguläre Kinderbetreuung. Nächste Woche startet ein eingeschränkter Regelbetrieb. Auch darüber gibt es an der hotline Informationen. Allerdings kritisiert die Stadt Marburg, dass das Land noch keine verläßliche Verordnung zur Umsetzung vorgelegt habe. 

+++ AIDS-Beratung im Friedberger Kreishaus findet wieder statt +++

26.05.2020, 14:30

Nachdem wegen der Corona-Pandemie die AIDS Beratung in den letzten Wochen ausgefallen ist, bietet die Außenstelle der AIDS-Hilfe Gießen wieder Beratungszeiten im Kreishaus am Friedberger Europaplatz an. „Die telefonische und persönliche Beratung, zu der auch die HIV-Antikörpertestberatung gehört, findet wieder donnerstags, von 16 bis 18 Uhr, erstmals am 28. Mai statt“, teilte die Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernentin Stephanie Becker-Bösch mit.

© FFH

Marburgs Oberbürgermeister Thomas Spiess "Wir wollen mutige Lösungen finden"

+++ Stadt Marburg will Corona-Kaufgutscheine an alle Bürger verteilen +++ 

26.05.2020, 08:20

Mit einem Sofortprogramm über 3,7 Millionen Euro will die Stadt das wirtschaftliche, soziale und kulturelle Leben in Marburg in der Corona-Krise stabilisieren. Das finanzielle Schwergewicht im 14-Punkte-Plan ist der Stadt-Geld-Gutschein: Mit ihm sollen Marburgs Gewerbetreibende binnen sechs Wochen mehrere Millionen Euro Umsatz machen. Die Mittel für das Hilfsprogramm sind da, erklärt Oberbürgermeister Thomas Spies, der zugleich Kämmerer der Stadt ist, nun könne das Programm "Marburg-Miteinander“-Krisen" kurzfristig und mit Wucht starten. 1,9 Millionen Euro sollen in das Stadt-Geld-Gutschein-System fließen. Alle erwachsenen Marburger*innen erhalten einen Gutschein über 20 Euro, alle Kinder und Jugendlichen einen über 50 Euro. Die Stadt gibt so rund 76.000 Gutscheine aus, gültig für sechs Wochen. Damit kann in Läden, Gastronomie, Kultureinrichtungen sowie bei Dienstleistern eingekauft werden, die wegen der Pandemie monatelang geschlossen waren.

© LK Marburg-Biedenkopf

Das Georg-Gaßmann-Stadion in Marburg. Hier ist genügend Platz, um die Abstandsgebote einzuhalten. 

+++ Turnhallen und Sportplätze in Marburg-Biedenkopf wieder offen +++

25.05.2020, 10:15 Uhr

Springen, Rennen, Schwitzen – ab heute sind die Sporthallen- und Plätze im Landkreis Marburg-Biedenkopf wieder offen. Allerdings darf nur kontaktfrei trainiert werden. Das heißt – kein Wettbewerb, kein Abklatschen, am besten eigene Matten mitbringen. Umkleidekabinen und Duschen bleiben ebenfalls geschlossen. Mehr Infos hier

+++ Wetzlar sagt Brückenfest im September ab +++

25.05.2020, 10:00 Uhr

Ein weiteres Großereignis in Wetzlar fällt der Corona-Epidemie zum Opfer: Die Stadt Wetzlar und das Stadt-Marketing haben sich schweren Herzens entschlossen, das vom 4. bis 6. September geplante Brückenfest samt Brückenlauf und Internationalem Kulturfest abzusagen. Unter den derzeitigen Bedingungen mit dem Großveranstaltungsverbot bis mindestens 31. August und den Abstands- und Hygieneregeln sei eine Veranstaltung wie das Brückenfest nicht vorstellbar, so die Veranstalter. „Dass mit dem Brückenlauf eine der größten und erfolgreichsten Breitensportveranstaltungen Mittelhessens ausfallen muss, ist sehr schmerzhaft“, erklärt Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD), „auch das Internationale Kulturfest als Aushängeschild für die Vielfalt unserer Stadtgesellschaft werden wir sehr vermissen. Auch das für den 20. September geplante Spielfest des städtischen Jugendamtes auf dem Domplatzund das „Drachenfest“ auf den Lahnwiesen an der August-Bebel-Schule sind damit abgesagt. 

+++ Neuer Termin für die Schloßfestspiele Biedenkopf  +++

22.05.2020, 10.00 Uhr 

Großzügig: Die Schloßfestspiele Biedenkopf müssen wegen der Corona-Pandemie das Musical Stadtbrand auf 2021 verschieben – aber sie ersetzen alle dafür bereits verkauften Tickets – online oder per Post. Die Weltpremiere des Musicals wird auf den August 2021 verlegt. 

+++ Outdoorzentrum Lahntal hofft auf Gäste +++

18.05.2020, 14:10 Uhr

Die Übernachtungs-Betriebe in Hessen dürfen seit Freitag wieder Gäste beherbergen, die private Reisen unternehmen. Auch im Outdoorzentrum Lahntal bei Greifenstein-Allendorf stand die Welt in den letzten Monaten quasi still. Am Wochenende war aber zumindest in der Gaststätte schon Betrieb.

Hoffen auf Urlaub in Hessen

Normalerweise wäre im Outdoorzentrum jetzt Hochsaison für Hochzeiten, Teambuilding-Events von Firmen und Klassenfahrten. Doch sie sind alle abgesagt, nur einige Hochzeitspaare hoffen noch, dass sie im Herbst feiern können. Am Donnerstag kommen dann die ersten Übernachtungs-Gäste für dieses Jahr, erzählt Chef Manfred Köhnlein im FFH-Gespräch. Seine Frau Sandra Diesner und er hoffen, dass viele Urlauber einfach hier in Hessen bleiben. So könnte es doch noch ein ganz gutes Jahr werden.

70% der Übernachtungsplätze

Auf elf Hektar können rund 100 Gäste im Outdoorzentrum in kleinen Hobbit-Häusern oder Tipis übernachten, Wanderungen mit Alpakas und Eseln unternehmen oder auf der Lahn Kanu fahren. Das alles wird dieses Jahr auch möglich sein. Wegen der Corona-Regeln rechnen die Betreiber aber damit, dass sie nur etwa 70% der Übernachtungsplätze anbieten können - sonst ist einfach zu viel los.

Outdoorzentrum-Gründer Manfred Köhnlein

Der Innenraum der Gaststätte bleibt erstmal zu.

© FFH

+++ UKGM ruft zum Blutspenden auf +++

20.05.2020, 07:30 Uhr

Bis zu einem Drittel weniger Blutspender kommen aktuell an die Uniklinik Gießen und Marburg (UKGM) - wegen der Corona-Pandemie. Da nun aber wieder verstärkt operiert wird, braucht das UKGM auch wieder mehr Spenderblut. Im Schnitt wird alle zehn Minuten eine Spende für einen Patienten gebraucht, pro Jahr kommen so rund 40.000 Blutkonserven zusammen, so das UKGM.

Nirgendwo anders in Deutschland ist die Lage aktuell so problematisch wie im Zuständigkeitsbereich des DRK-Blutspendedienstes Baden-Württemberg-Hessen. Hier reichen die Vorräte laut DRK im Schnitt weniger als einen Tag. 

Das UKGM weist darauf hin, dass beim Blutspenden keine besondere Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus besteht. Spenden kann grundsätzlich jeder zwischen 18 und 60 Jahren, der mindestens 50 Kilogramm wiegt und sich gesund fühlt. Die Blutspende dauert eine gute Stunde.

© Stadt Wetzlar

+++ Stadt Wetzlar startet wieder Altstadt-Führungen +++

29.05.2020, 08:00 Uhr

In Wetzlar können Besucher ab Pfingstsamstag, 30.05., wieder an Stadtführungen durch die malerische Altstadt teilnehmen. Zu beachten ist, dass aufgrund der aktuellen Lage maximal 15 Teilnehmer pro Gruppe mitlaufen können. Die  Stadtführungen finden vorerst nur im Außenbereich statt und es wird empfohlen eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen.

Weilburger Schloß und Burg Münzenberg öffnen wieder

29.05.2020, 07:30 Uhr

Pfingsten ist in Hessen traditionell die Zeit der Ritterspiele und mittelalterlichen Märkte. Die fallen dieses Jahr leider coronabedingt weg – aber immerhin: Pünktlich zu Pfingsten machen die ersten Schlössen und Burgen wieder auf: Zum Beispiel die Burg Münzenberg in der Wetterau – die sieht man ja schon von weitem – bis zur A 45. Nur auf den Turm kann man da noch nicht. Offen ist übrigens auch wieder die schöne alter Stiftsruine in Bad Hersfeld und das Schloß Weilburg. Mehr Infos hier 

Liebe, Hoffnung, Popcorn - Gottesdienst im Autokino Marburg

29.05.2020, 07:20 Uhr

Pfingsten ist ja auch das Fest des Heiligen Geistes – wer also, etwas eher Erhebendes erleben möchte: Im Autokino in Marburg gibt es am Pfingstmontag um 11 Uhr einen großen ökumenischen Gottesdienst – unter dem Motto: Liebe, Hoffnung und Popcorn. Am Anfang bekommt jede Autogemeinschaft eine Wundertüte durchs Fenster und da ist dann der Liedzettel und ja, und das Popcorn drin. 250 Autos gehen auf den Messeplatz, es dürfte klug sein, eher früher anzufahren, da es voll werden könnte. Mehr Infos hier

nach oben