Nachrichten > Nordhessen, Top-Meldungen >

Kassel: "Blitzer-Foto" von der documenta für 35.000 Autofahrer

Teures Andenken an documenta - 35.000 Autofahrer in Kassel geblitzt

© dpa

Von einer Blitzersäule wie dieser wurden während der documenta 35.000 Autofahrer geblitzt.

Unschönes Andenken an die documenta in Kassel für rund 35.000 Autofahrer. Sie wurden geblitzt – an einer Stelle am Steinweg in der City, wo aus Sicherheitsgründen während der Kunstschau Tempo 30 statt Tempo 50 gilt. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2021 wurden laut Stadt auf FFH-Nachfrage im selben Streckenabschnitt in beide Richtungen insgesamt ca. 6.000 Messungen ausgelöst. 

Rund eine Millionen Euro Bußgelder dürften nun in den vergangenen Monaten zusammengekommen sein. Und das gilt nur, wenn man den Mindestsatz von 30 Euro für die Rechnung ansetzt. Wer aus Gewohnheit 50 gefahren ist, muss schon mehr als doppelt so viel blechen. Zu den Einnahmen wollte die Stadt auf Anfrage nichts sagen.

Schnellster Autofahrer mit 69 km/h unterwegs

Die Messungen verteilen sich stadtauswärts auf 57% zu 43% stadteinwärts. Der höchste Geschwindigkeitsverstoß wurde mit 69 km/h (nach Abzug der Toleranz) festgestellt.

Montag gilt wieder Tempo 50

Insgesamt befahren rund 35.000 Fahrzeuge pro Tag den Streckenabschnitt. Am Montag soll nach dem Ende der documenta wieder Tempo 50 gelten. "Die Geschwindigkeitsmessanlage wird unmittelbar nach Entfernung der Beschilderung der Geschwindigkeitsreduzierung wieder auf Tempo 50 umgestellt", hieß es in einer Mitteilung der Stadt.

Marcel Ruge

Reporter
Marcel Ruge

Auch interessant
Auch interessant
    documenta beendet Rund 740.000 Besucher kamen nach Kassel

Rund 740.000 Besucher haben die documenta in Kassel besucht. Das haben die…

    Trotz Antisemitismus-Skandal documenta 15 steht finanziell gut da

Das letzte documenta-Wochenende steht an. Am Sonntag geht die…

    Kassel zahlt Energiegeld 75 Euro für jeden Einwohner - auf Antrag

Zuschuss in der Energiekrise für die Bürger in Kassel: Die Stadt zahlt allen…

nach oben