Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Kasseler "Herkules" Horvat bei Darts-WM ausgeschieden

Kasseler "Herkules" - Horvat bei Darts-WM ausgeschieden

Darts-WM-Teilnehmer im Dragutin "Herkules" Horvat (rechts) im Gespräch mit FFH Reporter Marius Franke (links).
© HIT RADIO FFH

Darts-WM-Teilnehmer Dragutin "Herkules" Horvat (rechts) im Gespräch mit FFH Reporter Marius Franke (links).

Dragutin Horvat hat die angestrebte Überraschung bei der Darts-WM in London klar verpasst und ist ausgeschieden. Der 47 Jahre alte Hesse verlor am Dienstagabend deutlich mit 0:3 gegen den Belgier Mike De Decker und zeigte dabei eine über weite Strecken schwache Leistung.

Für Horvat war es nach 2017 überhaupt erst die zweite Teilnahme beim wichtigsten Turnier des Jahres.Vor 3000 Zuschauern, darunter auch der tanzende Ex-Fußballer Peter Crouch, leistete sich Horvat deutlich zu viele Fehler. De Decker spielte selbst ein durchwachsenes Match, doch das reichte für den Lageristen, der für das Turnier im Alexandra Palace extra Urlaub nehmen musste.  Am Sonntag hatte der Kölner Florian Hempel mit einem 3:1-Sieg gegen Dylan Slevin aus Irland für einen deutschen Topstart in die WM gesorgt.Im ersten Spiel der Abendsession hatte sich am Dienstag der Engländer Steve Beaton durchgesetzt. Bei seiner 33. WM-Teilnahme in Serie gewann der Bronzed Adonis, wie Beaton genannt wird, mit 3:1 gegen Wessel Nijman aus den Niederlanden. Beaton darf nun in Runde zwei Daryl Gurney aus Nordirland fordern.

Dragutin Horvat vor seinem WM-Auftritt im exklusiven FFH-Interview

"Die Chancen stehen 50:50". Auch in einer möglichen zweiten Runde habe er gegen Razma eine Chance.

© HIT RADIO FFH

Wollte eigentlich in der Kneipe Fußball gucken

Auf die Frage, wie Horvat zum Dart gekommen sei, sagt der 47-Jährige: "Wie ne Jungfrau zum Kind! Ich wollte eigentlich in der Kneipe Fußball gucken und im Nebenraum waren so drei Männer die Dart gespielt haben und die haben einen vierten Mann gesucht. Die haben über Stunden versucht mich zu überreden - ich wollte nicht, war mir zu dumm irgendwelche Pfeile da rein zu schmeißen, wiederzuholen um noch mal rein zu schmeißen. Das hat keinen Sinn. Dann haben sie mich überredet und ich war nach sechs Stunden der Beste und so habe ich angefangen."

Eigentlich war es Horvat "zu dumm" Pfeile zu werfen und dann wieder zu holen um dann wieder zu werfen

Dragutin Horvat erzählt über sein erstes Darts-Erlebnis

© HIT RADIO FFH
 

Die Fragen und Antworten zur Darts-WM 2024

Die Darts-WM 2024 steht vor der Tür. Während die Profis ihre Pfeile auf die…

Marius Franke

Redakteur
Marius Franke

Auch interessant
Auch interessant

Sternengucker in Kassel schauen vorerst weiter in die Röhre. Das seit über einem…

Ihnen war offenbar kalt. Unbekannte Täter haben am Montagabend in…

Wieder eine direkte Zugverbindung von Baunatal nach Kassel-Wilhelmshöhe - das…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop