Nachrichten > Osthessen, Top-Meldungen, Südhessen, Rhein-Main >

Bilanz für Weihnachtsmärkte in Hessen: Viele Besucher und guter Umsatz

Händler und Städte zufrieden - Weihnachtsmärkte in Hessen gut besucht

Hessens Weihnachtsmärkte wie der in Fulda sind in diesem Jahr gut besucht - das zeigt eine FFH-Umfrage.
© HIT RADIO FFH

Hessens Weihnachtsmärkte wie der in Fulda sind in diesem Jahr gut besucht - das zeigt eine FFH-Umfrage.

Viele Besucher und guter Umsatz: Die meisten Städte und die Händler in Hessen sind zufrieden mit den diesjährigen Weihnachtsmärkten. Das zeigt eine FFH-Umfrage. In vielen Orten erreichen die Besucherzahlen das Vor-Corona-Niveau. 

"Wir sind sehr zufrieden", sagt Birgit Kuchenreiter von Kassel Marketing, dem Veranstalter des Märchenweihnachtsmarktes in Kassel, im Gespräch mit HIT RADIO FFH. Zwar lägen noch keine offiziellen Besucherzahlen vor, aber die Menschen würden den Markt sehr gut annehmen.

Die schönsten Weihnachtsmärkte in Hessen 2022

Schwebender Weihnachtsmann als Besuchermagnet in Kassel

Das liege zum einen an großen Attraktionen wie dem an einem Drahtseil schwebenden Weihnachtsmann, der teils mehrmals täglich über den Friedrichsplatz fliegt. "Da gibt es einen enormen Zulauf", so Kuchenreiter. Zudem sei der Zeitkorridor ideal: Da Heiligabend in diesem Jahr auf einen Samstag falle und man am Montag vor dem 1. Advent den Markt eröffnet habe, sei die Laufzeit in diesem Jahr sehr lang.

Ruppert: "Der Massenandrang ist ganz toll - wir sind super-glücklich."

Konrad Ruppert vom Schaustellerverband Kassel-Göttingen freut sich über die vielen Besucher auf dem Kasseler Weihnachtsmarkt.

© HIT RADIO FFH

Besucherzahlen in Frankfurt erreichen Niveau von 2019

Auch Frankfurt ist zufrieden mit dem diesjährigen Weihnachtsmarkt. Die Besucherzahlen erreichten das Niveau von 2019, es gebe eine wesentliche Steigerung zu vergangenem Jahr, wo es noch Corona-Regeln auf dem Weihnachtsmarkt gab. Auch von den Händlern gebe es positive Rückmeldungen - sie würden guten Umsatz machen.

Roie: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Weihnachtsmarkt dieses Jahr."

Thomas Roie, Vorsitzender des Schaustellerverbandes Frankfurt, zieht eine sehr positive Zwischenbilanz zum Frankfurter Weihnachtsmarkt.

© HIT RADIO FFH

Viele Besucher auf Fuldaer Weihnachtsmarkt

Auch in Fulda läuft der Weihnachtsmarkt bislang gut. "Wir sind zufrieden mit der Besucherzahl - wir erwarten, dass sie an die Jahre vor Corona anknüpfen kann", so Dominik Höhl vom Stadtmarketing am FFH-Mikro. Auch der Umsatz stimme - die Händler seien zufrieden. "Natürlich gibt es da auch Unterschiede - einige berichten von sehr guten Umsätzen, andere von mäßigen. Aber insgesamt ist das Bild positiv", so Höhl.

Konzept "regio'markt" geht auf

Auch die Stände mit Kunsthandwerk laufen laut Höhl gut. "Wir haben ja seit letztem Jahr den regio'markt auf dem Buttermarkt, auf dem es nur regionale Produkte gibt, auch viel Kunsthandwerk. Das läuft gut", so Höhl. Glühwein- und Essensstände hätten jedes Jahr einen höheren Umsatz als Stände mit Kunsthandwerk. 

Ruhetag in Fulda wieder abgeschafft

Aus Energiespargründen hatte die Stadt Fulda beschlossen, montags auf dem Weihnachtsmarkt einen Ruhetag einzulegen. Nach zwei Wochen war sie aber wieder zurückgerudert - und hat den Markt auch montags geöffnet. "Wir haben auf die große Besucherzahl reagiert - und auch auf den Wunsch der Händler in Fulda, den Markt auch montags zu öffnen. Und die Entscheidung war richtig", so Dominik Höhl im Gespräch mit HIT RADIO FFH. 

Höhl: "Wir sind zufrieden mit den Besucherzahlen und dem Umsatz auf dem Weihnachtsmarkt."

Dominik Höhl vom Stadtmarketing Fulda zieht eine Zwischenbilanz.

Höhl: "Essen und Trinken läuft jedes Jahr etwas besser als Kunsthandwerk."

Dominik Höhl über die Tendenz, dass Besucher ihr Geld eher für Essen und Trinken ausgeben.

© HIT RADIO FFH

Schaustellerverband in Darmstadt mit Umsatzeinbußen

In Darmstadt wurden die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes am Freitag und Samstag um eine halbe Stunde verkürzt - und die fehle den Ausschankbetrieben, sagte Michael Hausmann, Chef des Darmstädter Schaustellerverbandes, im Gespräch mit HIT RADIO FFH.

Energiesparmaßnahmen bremsen Umsatz aus

Bei den Glühwein- und Essensständen sei ein Umsatzrückgang von zehn bis 15 Prozent zu beobachten. Das geht laut Hausmann auch auf die Energiesparmaßnahmen zurück. Allerdings gebe es auch dieses Jahr mehr Glühwein- und Essensstände auf dem Darmstädter Weihnachtsmarkt. Ansonsten erreichte der Markthandel in etwa das Niveau der Jahre vor Corona.

Besucher kaufen weniger Handwerk

Michelstadt berichtet ebenfalls von einem guten Weihnachtsmarkt - mit den Besucherzahlen sei man sehr zufrieden. Es zeige sich aber eine Tendenz: Die Besucher würden weniger Kunsthandwerk kaufen. Das berichtet auch Nina Gerlach, Leiterin des Stadtmarketings Bad Homburg. "Da sparen die Menschen tendenziell eher - dafür bekommen wir von den Gastronomen sehr gute Rückmeldungen. Für viele ist es der beste Verkauf seit langen", so Gerlach im Gespräch mit HIT RADIO FFH. 

FFH-Umfrage: Das sagen Besucher zum Weihnachtsmarkt in Wiesbaden

Die Preise sind angestiegen - aber viele wollen sich auf dem Weihnachtsmarkt trotzdem etwas gönnen, sagen die Menschen am FFH-Mikro in Wiesbaden.

FFH-Umfrage: Das sagen Händler zum Wiesbadener Weihnachtsmarkt

Die Händler in Wiesbaden sind am FFH-Mikro größtenteils zufrieden mit Besucherzahlen und Umsatz.

© HIT RADIO FFH

Mehr Besucher als erwartet bei Weihnachtsmarkt in Marburg

Zufriedene Gesichter auch in Marburg. Es seien mehr Besucher zum Weihnachtsmarkt gekommen, als erwartet. "Die Zahlen sind zwar nicht ganz so wie in 2019, aber dennoch sind die Standbetreiber recht zufrieden", sagt Jan-Bernd Röllmann, Geschäftsführer Stadtmarketing Marburg, im Interview mit HIT RADIO FFH. Die Menschen freuen sich, wieder auf Weihnachtsmärkte gehen zu können.

Umsatz zufriedenstellend

Um den genauen Umsatz zu nennen, ist es noch zu früh. "Es ist meistens so, dass die letzten zwei Wochen doch noch eine ganz entscheidende Rolle spielen werden", so Röllmann. Die Tendenz sei jedoch, dass der Umsatz mit dem von 2019 vergleichbar sein wird, möglicherweise etwas darunter liegt. Das sei zufriedenstellend. 

 

Weihnachtsmarkt Marburg 2022 Viele Besucher, Umsatz zufriedenstellend

Noch laufen die Weihnachtsmärkte in Marburg rund um die Elisabethkirche und vor…

Eva-Maria Lauber

Reporterin
Eva-Maria Lauber

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop