Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Neckar war blockiert: Schiff in Eberbach steckte fest

Neckar stundenlang blockiert - Schiff in Eberbach wurde freigeschleppt

Ein Binnenschiff blockiert den Neckar bei Eberbach.
© René Priebe / PR-Video

Ein Binnenschiff blockierte den Neckar bei Eberbach.

Da ist das Einpark-Manöver offenbar gehörig schief gelaufen: In Eberbach im Rhein-Neckar-Kreis nahe der Grenze zu Hessen hatte laut Polizei ein über hundert Meter langes Schiff den Neckar blockiert. Jetzt ging es doch schneller als gedacht: Der Frachter ist wieder frei.

Das sagte uns der Leiter des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Neckar, Walter Braun. Das Schiff hatte sich am Montagabend quer gestellt und ragte von einer Uferseite zur anderen - es gab kein Vorbeikommen. Am Dienstagmittag dann Entwarnung: Ein zweites Schiff konnte das Binnenschiff freischleppen.

Anlegeversuch war gescheitert

Das Schiff sei mit über 1.800 Tonnen Salz beladen, der Kapitän hatte eigentlich am Ufer, der ehemaligen Kiesverladestelle in Eberbach, anlegen wollen, so die Polizei. Das sei jedoch misslungen. Bis spät in die Nacht hätten Kräfte versucht, das Schiff frei zu schleppen, die Versuche seien jedoch zunächst gescheitert.

Rückstau bis Mannheim

Die Schifffahrt war zwischen den Schleusen Rockenau und Hirschhorn bis auf Weiteres eingestellt. Laut dem Schifffahrtsamt stauten sich bis zum Dienstagmittag deswegen bis zu 30 Schiffe bis nach Mannheim zurück. Warum genau sich das Schiff verkeilte, das ermittle die Wasserschutzpolizei Heidelberg.

Auch interessant
Auch interessant
  Disney kauft deutsches Kreuzfahrtschiff «Global Dream»

Nach der Insolvenz der MV Werften im Januar wurde nun ein Käufer für das…

    Streifenwagen prallt gegen Hang Polizist in Büdingen schwerverletzt

In Büdingen im Wetteraukreis kam es am späten Dienstagabend (06.12.) zu einem…

    92-Jährige von Zug touchiert Mit Rollator über Bahngleise gegangen

Großes Glück für eine Rentnerin in Eichenzell: Sie überquerte Bahngleise, als…

nach oben