Nachrichten > Südhessen >

Schwules Prinzenpaar aus Mörfelden: Statement setzen für Toleranz

Schwules Prinzenpaar - Mörfelder setzen ein Zeichen für Toleranz

Die Fastnachtssaison startet gerade so richtig durch – auch beim Karnevalverein Mörfelden (Kreis Groß-Gerau). Und hier ist die laufende Faschingssaison diesmal eine ganze besondere: Denn hier regieren Sven I. und Kai I. Sie sind eines der bisher noch ganz wenigen gleichgeschlechtlichen Prinzenpaare in Deutschland.

Zumindest für den Kreis Groß-Gerau und den Raum Südhessen ist ein schwules Prinzenpaar ein Novum, für Sven Tolksdorf (32) und Kai Kayser (35) aber auch ein besonderes Anliegen: Sie wollen in ihrer Amtszeit nicht nur Spaß haben, sondern vor allem auch ein Statement setzen - für Toleranz, Offenheit und eine bunte Gesellschaft.

Kuss auf der Bühne gehört dazu

Auch außerhalb der Bühne leben die beiden zusammen, sind ein Paar und verlobt. Im kommenden September steht ihre Hochzeit an. Und die Reaktionen des Publikums auf den ersten Karnevalssitzungen, die Kai und Sven mit ihrem Hofstaat besucht haben? "Total positiv!" sagen beide überzeugt. Highlight sei jedes Mal, wenn sie sich auf der Bühne einen Kuss geben: "Dann steht der ganze Saal auf, jubelt und applaudiert."

Kai Kayser: "Es ist leider noch was Besonderes"

Fastnachtsprinz Kai I. zu den ersten Reaktionen, die er mit seinem Partner erhalten hat

Na ja, es ist leider noch was Besonderes, dass eben zwei Monaten Prinzenpaar eben auch abgeben, die eben auch noch wie acht zusammenleben Es ist schon in Statement. Und da steht auch unser Verein zu Hundert Prozent hinter uns ran. Aber das Interesse so groß ist, war mir eben nicht bewusst. Gutes ist womit auch ein guter Zeitpunkt. Dem auch grad mit Katar gewählt. Das eben auch die Mädchen.

drauf, an angesprungen sind aber irgendwie am der einst gar keine Probleme mit

© HIT RADIO FFH

Maßgeschneiderte Gehröcke als passende Uniform

Etwa 30 Auftritte haben sie insgesamt bis Fastnachtsdienstag, in ihren maßgeschneiderten rot-goldenen Gehröcken und Narrenkappe, wie es sich gehört. Mitsamt Hofstaat des Mörfelder Carnevalvereins "Die Sandhasen". Der feiert in diesem Jahr auch noch närrisches Jubiläum: 5 x 11 Jahre. Auch von daher passt es, dass in dieser Saison erstmals in der Vereinsgeschichte ein gleichgeschlechtliches Prinzenpaar auf die Bühne geschickt wird. Sven sagt: "Alle waren sofort begeistert. Wir erfahren eine große Unterstützung. Es gab nur ganz, ganz wenige kritische Stimmen."

Sven Tolksdorf: "Einmal Prinz sein!"

Fastnachtsprinz Sven I. über seinen lange gehegten Wunsch, mit seinem Partner als Prinzenpaar auf der Bühne zu stehen

An so irgendwann, wenn man ein älter wurde, München eng an den Karnevalsverein mit eingetreten und so. Irgendwann kam dann mal die Idee. Ja, eigentlich ist ja immer so die Krönung, einmal Prince sein, Und. Dann hab ich Kai kennengelernt. Und da war das für mich schon klar, wenn Prinz da nur mit ihm. Ansonsten gibts kein Prinzenpaar, weil man echt, dass es mein Partner. Und warum soll ich denn da jetzt was anders machen? Direktion sind super. Und vor allem Wir haben unseren Gruß worden auch ein Kurs mit eingebaut. Sobald wie dann eben der Kuss kommt dann stets Publikum und applaudiert und und rufen auch rein. Also super, dass die Leute sich mit uns freuen, dass macht. Oder ist das richtige Symbol, das richtige Zeichen und sagt, dass wir auch das richtige Statement setzen.

Grüßen euch Brenz, Cider, Erster und Brenz.

Wenn der erste Mail bis mehr wäre. Helau und Sandras Hopp. Hopp,

© HIT RADIO FFH

Ganz viel positives Feedback

Das Positive überwiegt nach den Worten von Kai und Sven eindeutig - sogar selbst in den Sozialen Medien, die nicht gerade bekannt sind für ihre Toleranz. Sven Tolksdorf: "Die wenigen negativen Kommentare unter unseren Facebook-Posts wurden von der Community direkt platt gemacht. Es gab gleich Leute, die dagegen kommentiert haben. Das ist das Schöne."

Marc Wilhelm

Reporter
Marc Wilhelm

Auch interessant
Auch interessant
    Hexenhüte, Sombreros und Flügel Kostümbörse zu Fasching in Südhessen

So günstig kommen Sie wahrscheinlich nirgends an Karnevalsartikel: Bei der…

    Auszeichnung der HCV-Narren Bouffier erhält Courage-Orden in Bürstadt

Besondere Ehre für Volker Bouffier: Der Heimat- und Carnevalverein Bürstadt…

    Staatstheater räumt Fundus Großer Kostümverkauf in Wiesbaden

Großer Kostümverkauf am Samstag (21. Januar) im Staatstheater Wiesbaden. Kurz…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH BEST OF 2022
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH JUST WHITE
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH LEIDER GEIL
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 40
FFH PARTY
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH CHILL & GRILL
FFH EURODANCE
FFH ROCK
JOKE FM
FFH WORKOUT
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet livecharts
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
ed sheeran radio
drake radio
dua lipa radio
lady gaga radio
rihanna radio
calvin harris radio
david guetta radio
katy perry radio
justin timberlake radio
maroon 5 radio
coldplay radio
taylor swift radio
the weeknd radio
justin bieber radio
ariana grande radio
alicia keys radio
beyoncé radio
post malone radio
harry styles radio
harmony.fm
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Weihnachten
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
Billy Joel Radio
Eurythmics Radio
Madonna Radio
Queen Radio
Roxette Radio
Kim Wilde Radio
Whitney Houston Radio
Michael Jackson Radio
Pet Shop Boys Radio
Elton John Radio
Depeche Mode Radio
Phil Collins Radio
Tina Turner Radio