Nachrichten > Wiesbaden/Mainz >

Eklige Spuck-Attacken in Wiesbaden: Zwei Fälle in zwei Tagen

Zwei Fälle in zwei Tagen - Eklige Spuck-Attacken in Wiesbaden

Ein blinkendes Blaulicht.
© dpa

Innerhalb von zwei Tagen kam es in Wiesbaden zu zwei unabhängigen Spuck-Attacken. (Symbolbild)

Gleich zwei Spuck-Attacken beschäftigen aktuell die Polizei in Wiesbaden. Sowohl Montagmittag (01.07.), als auch Dienstagmorgen (02.07.) kam es in der Landeshauptstadt zu den ekligen Angriffen.

In beiden Fällen sucht die Polizei noch nach den Tätern. Es wird um Hinweise gebeten.

Erster Vorfall in der Helenenstraße

Am Montag kam es in Wiesbaden zu einem gewalttätigen Vorfall. In der Helenenstraße wurden drei Personen verletzt und beleidigt. Eine 23-jährige Pkw-Fahrerin musste verkehrsbedingt anhalten. Ein unbekannter Mann lief zwischen den stehenden Autos hindurch. Es kam zu einem Streit zwischen der Frau und dem Mann. Dieser beleidigte sie, spuckte sie an und schlug gegen ihren schwarzen BMW. Danach verließ er den Ort, kehrte aber nach 15 Minuten zurück. Er machte ein Foto vom Auto der Frau, der in der Nähe abgestellt war.

Streit artet aus

Als sich ihr Onkel und ihre Mutter einmischten, wurden sie von dem Mann mit Pfefferspray besprüht. Anschließend flüchtete er endgültig. Der Täter wird als circa 22 Jahre alt beschrieben. Er trug ein schwarzes T-Shirt, eine schwarze Hose und ein schwarzes Basecap mit roter Aufschrift. Außerdem trug er weiße In-Ear-Kopfhörer und hatte ein nordafrikanisches Erscheinungsbild. Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier in Wiesbaden entgegen.

Zweite Attacke auf der Wiesbadener Landstraße

Am Dienstagmorgen wurde außerdem ein Busfahrer in Wiesbaden auf der Wiesbadener Landstraße bespuckt. Ein unbekannter Fahrgast griff ihn gegen 8.15 Uhr an. Der Streit begann aufgrund eines mitgebrachten Fahrrads des Fahrgasts. Der Fahrgast schlug und bespuckte den Busfahrer. Danach floh der Angreifer in Richtung Otto-Suhr-Ring. Der Täter wird als etwa 1,80 Meter großer Mann mit normaler Statur und dunklem Vollbart beschrieben. Er trug eine schwarze Harley-Davidson-Kappe, eine schwarze Jacke und dunkle Hose. Sein Fahrrad war ein schwarzes E-Bike. Die Polizei bittet auch hier um Hinweise.

Auch interessant
Auch interessant

Der am 12. Juni als vermisst gemeldete 45-jährige Mann aus Mainz-Kostheim ist am…

Jeden Tag werden in Deutschland 54 Kinder und Jugendliche Opfer von sexuellem…

Auf der A66 bei Wiesbaden hat es am Abend einen schweren Verkehrsunfall gegeben.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop