NachrichtenMagazin >

FFH-App: Bei Staus automatisch warnen lassen

Jetzt auch Bundesstraßen - Lass dich bei Staus automatisch warnen

Julia Nestle und Johannes Scherer mit der FFH-App.

Ärgerlich, wenn man zu spät merkt, dass man den Stau hätte umfahren können. Mit der FFH-App kannst du dich automatisch bei Staus auf deiner Strecke benachrichtigen lassen und rechtzeitig ausweichen. Jetzt erfasst unser Service neben den Autobahnen auch die wichtigsten Bundesstraßen.

Mit dem ersten Frost und nassen Blättern auf den Straßen nimmt die Zahl der Verkehrsbehinderungen wieder zu. Das FFH-Verkehrs-Team zusammen mit unserem Reporter Nils Grunwald liefert aktuelle Verkehrs-Meldungen live aus der Verkehrszentrale Hessen.

Dutzende Staucams

Mit dem Blick auf dutzende Überwachungsmonitore auf der 30 Quadratmeter großen Videowand kann Nils die Behinderungen nicht nur schnell melden, sondern sie auch einordnen: Wo entwickelt sich gerade ein Stau, wie lange wird die Autobahn noch gesperrt bleiben?

FFH-Verkehrs-Experte Nils Grunwald in der Verkehrszentrale Hessen.

Bei Stau benachrichtigen lassen

Die aktuellen Infos werden in Sekundenschnelle an die FFH-Apps weitergeleitet. Dort wird eine Push-Benachrichtigung ausgelöst, sobald es einen neuen Stau auf der eigenen Strecke gibt.

Wähle einfach alle Straßen aus, die zu deiner täglichen Strecke gehören. Die FFH-App meldet es dir dann, sobald es etwas Neues auf deiner Strecke gibt. So bekommst du nur die Meldungen, die für dich wichtig sind.

Unseren Benachrichtigungs-Service gibt es jetzt auch für die wichtigsten Bundesstraßen.

Einloggen, eigene Strecke wählen, fertig

Und so einfach geht’s: In der FFH-App einloggen und in den Einstellungen alle Straßen antippen, die zur eigenen Strecke gehören. Fertig.

Wir wünschen dir eine gute und sichere Fahrt!

nach oben