NachrichtenMagazin >

Diese ungewöhnlichen Automaten gibt es in Hessen

Hessens ungewöhnliche Automaten - Äpfel, Blumen, Bienenfutter und Kunst

© FFH

Der Pizza-Automat in Frankfurt-Rödelheim gehört sicher zu den ungewöhnlichsten Automaten Hessens. 

Automaten kennt jeder- egal ob für Zigaretten, Kaugummis oder Snacks. Dabei bieten sich die unbemannten Verkaufsstellen doch eigentlich für so viel mehr an, man könnte noch ganz andere Dinge darin verkaufen. Einige hessische Automaten machen genau das. Wir haben recherchiert, wo ihr die kreativen, kuriosen oder ungewöhnlichen Automaten findet und was ihr dort bekommt.

Automaten in Nordhessen

© Tierpark Sababurg

Der Kunstautomat im Tierpark

Kleine Kunstwerke direkt aus einem alten Zigarettenautomaten könnt ihr im Tierpark Sababurg kaufen. Für 4 Euro bekommt ihr hier am Kunstautomat ein kleines Schächtelchen mit Bildern, Plastiken, Drucken, Objekten, Zeichnungen, Lyrik oder auch Prosa. Zusätzlich ist noch ein kleiner Zettel dabei, auf dem Informationen über den Künstler stehen. Die kommen entweder aus der Region oder aus der ganzen Welt. Den Automaten findet ihr an der Hauswand des Informationszentrums. Wenn ihr euch dann ein Kunstwerk gekauft habt, könnt ihr auch noch durch den Tierpark schlendern – hier gibt es schließlich Wölfe, Hirsche oder Adler zu sehen.

Der Mini-Supermarkt

Regiomaten, also Automaten, die Artikel von regionalen Erzeugern anbieten, sind gerade voll im Trend. Doch in Eschwege wird das Prinzip auf ein neues Level gehoben. Beim Edeka Zeuch stehen Automaten, bei denen ihr über 70 verschiedene Artikel kaufen könnt – es ist quasi ein Mini-Supermarkt. Neben Schokolade, Wurst und Steak gibt es hier sogar Katzen- und Babyfutter. So mangelt es euch an nichts, auch wenn der Supermarkt schon geschlossen haben sollte. 

Südhessische Automaten

© picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Damit es in Zukunft auch genug Blumen für die Bienen gibt, wurden Lorsch und Roßdorf Automaten aufgestellt, an denen ihr euch Blumensamen kaufen könnte.

Der kühlende Weinautomat

Cola, Fanta und Sprite kennt man aus dem Automaten, aber wie sieht es eigentlich mit anderen Getränken aus? Wein zum Beispiel? Gibt's auch! In Heppenheim zum Beispiel. Dort hat die Winzerin Barbara Amthor einen Wein-Automaten bei sich aufgestellt, bei dem ihr euch perfekt gekühlte Weine kaufen könnt. Zusätzlich gibt es sogar passend Wurst und Pralinen für ein leckeres Abendessen inklusive Dessert. 

Automat für die Rettung der Bienen

Um dem drohenden Bienensterben entgegenzuwirken, wurden in Lorsch und Roßdorf Bienenfutterautomaten aufgestellt, an denen sich jeder für einen kleinen Betrag Kapseln mit Blumensamen oder Blumenzwiebeln kaufen kann. Die könnt ihr dann bei euch im Garten verteilen und eine schöne Blumenwiese anpflanzen, die nicht nur euch, sondern auch die Bienen erfreut.

Apfelautomat 

Lust auf einen Apel, aber der Supermarkt hat schon geschlossen? Kein Problem für die Einwohner aus Trebur. Denn hier hat der Obstbauer Lukas  Automaten aufgestellt, an denen man sich frische Äpfel kaufen kann. Je nach Saison variiert das Angebot der Apfelsorten, es gibt Gala, Pinova, Fuje und viele mehr.

Automaten im Raum Wiesbaden und Mainz

Ist die Milch mal alle? In Bodenheim kann man sie an der Milchtankstelle ganz einfach wieder auffüllen.

Der Vinomat 

Eigene Weine und Säfte werden im Vinomaten auf Weyer´s Erntehof in Mainz-Bretzenheim angeboten. Zusätzlich gibt es dort hausgemachte Salate, Grillgut, Erdbeerbowle und passend zum Wein eine Snack-Platte mit Brezelchen, Spundekäs', Trauben und Käsewürfeln zum Verkauf. Also alles, was man für ein leckeres Abendessen braucht.

Einmal Milch volltanken

Keine Milch mehr daheim? Kein Problem, dann geht doch mal schnell Milch tanken an der Milchtankstelle in Bodenheim. Die befindet sich auf Gill's Weidenhof. Die Kühe im Stall könnt ihr direkt neben der Abfüll-Station beobachten - und natürlich mit einem Futter-Automaten füttern. Kuh-Fans kommen hier definitiv auf ihre Kosten.

Osthessische Automaten

© CreativCult GmbH

An den Automaten von Mr Lunch kann man sich ganz einfach ein fertiges, warmes Essen wie aus der Kantine holen.

Warme Speisen aus dem Automaten

In Eichenzell gibt es ein ganzes Automaten-Restaurant – Mr. Lunch heißt es. Dort stehen verschiedene Automaten mit allen möglichen Gerichten, die frisch gekocht eingeschweißt wurden und im Automaten wieder aufgewärmt werden. Die Auswahl ist groß: von der italienischen und asiatischen bis hin zur deutschen Küche ist alles dabei. Auch Snacks gibt´s. Man kann natürlich alles mitnehmen - oder auch vor Ort essen. Das Restaurant hat 24 Stunden geöffnet.

Beliebter Eisautomat

In Bad Soden-Salmünster-Ahl gibt´s das "Eierhäuschen" vom Biohof Gebhardt - da drin sind verschiedene Automaten mit den üblichen Verdächtigen Eiern, Milch, Grillfleisch - aber es gibt auch einen Eisautomaten! Mit Eis vom Hof Sonnenberg in Bad Orb. In kleinen Pappbechern inklusive Löffel - zum Sofort-Essen. An heißen Tagen oder am Wochenende steht dort oft eine Schlange.

© Biohof Gebhardt

Christina Gebhardt vom Biohof Gebhardt steht vor dem beliebten Eisautomat, hier kann sich jeder an warmen Sommertagen eine leckere Abkühlung kaufen.

Automaten in Frankfurt und Rhein Main

© Gärtnerei Klumpen

Der Blumenautomat der Gärtnerei Klumpen in Frankfurt. Hier könnt ihr euch sieben Tage die Woche Blumen kaufen.

Blumenautomat in Frankfurt

Die Rettung für alle die, die schon mal gerne vergessen ein Geschenk für Jahrestag oder Geburtstag zu kaufen: Der Blumenautomat der Gärtnerei Klumpen. Hier könnt ihr egal wann Blumen oder Sträuße für jeden Anlass kaufen. Die Blumen sind immer frisch, da Mitarbeiter täglich den Bestand aufstocken.

Kunstautomat in Mittelhessen

Er steht in Braunfels, in der Fürst-Ferdinand-Str. 4a: Der Kunstautomat. Wenn man auf das Gebäude der Stadtbibliothek zugeht, sticht er rechts vom Eingang sofort ins Auge. Bemalt mit dem bekannten Braunfelser Schloß, macht sich der alte mechanische Zigarettenautomat gut zwischen den Sträuchern.

Kunstwerke statt Kippen

Befüllt ist er allerdings nicht mit Kippen, sondern mit vielen kleinen Kunstwerken. Von internationalen und regionalen Künstlern. Leporellos, Fotos, Bilder oder Skulpturen verpackt in kleinen bunt bedruckten Schachteln stecken in dem Automaten. Zu den unterschiedlichsten Themen: Tiere, Blumen, Küste und Meer. Eine Beschreibung von Werk und Künstler ist auch dabei. Die kleinen Kunstwerke kosten am Automaten 4 Euro. Wenn sie gefallen, können sie bei den Künstlern dann auch in Groß gekauft werden.

Idee aus Potsdam - In Deutschland verbreitet

Die Idee mit dem Kunstautomat kommt ursprünglich aus Potsdam. In ganz Deutschland gibt es über 300 solcher umgemodelter Zigarettenautomaten. Zwei davon in Hessen. Neben Braunfels steht noch einer in Hofgeismar. Katrin Dauer hat dafür gesorgt, dass der Kunstautomat nach Braunfels gekommen ist. Sie findet die kleinen Überraschungen schön. Außerdem werden dabei Künstler bei ihrer Arbeit unterstützt, sagt die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung. Der Automat in Braunfels wird von Einheimischen wie von Touristen gut genutzt und muss immer wieder neu befüllt werden. 

Inhalt wird geladen
nach oben