Nachrichten > Magazin, Mittelhessen, Nordhessen, Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Südhessen >

Baustellen und Personalnot: Weniger Busse und Bahnen in den Ferien

Baustellen und Personalnot - Weniger Busse und Bahnen in den Ferien

© dpa

Ja, fährt denn hier noch etwas? In den Sommerferien dünnen die Verkehrsverbünde in Hessen die Fahrpläne aus 

In Hessen fahren während der Sommerferien weniger Busse und Bahnen. Das teilen die Deutsche Bahn und regionale Verkehrsverbünde mit. Eine Übersicht über die Ferienfahrpläne in Hessen finden Sie hier. 

Baustellen und Personalmangel in den Stellwerken

Grund ist aber nicht nur das geringere Fahrgastaufkommen in der Ferienzeit. Es gibt viele Baustellen und Personalmangel - vor allem bei der Deutschen Bahn in den Stellwerken. So fahren wochentags gar keine Züge zwischen Gelnhausen und Glauburg-Stockheim. Busse werden die Strecke bedienen. Hier finden Sie baubedingte Fahrplanänderung der Deutschen Bahn in Hessen.

Fahrgastverband sauer auf Deutsche Bahn

Der Fahrgastverband Pro Bahn kritisiert die Einschränkungen im FFH-Gespräch. Sie seien außerdem viel zu kurzfristig angekündigt. In Mittelhessen würden die Ausfälle seit Jahren massiv zunehmen, jetzt kämen in der Ferienzeit weitere Einschränkungen dazu, sagt Pro-Bahn-Hessenchef Thomas Kraft. "Ich kenne viele Menschen, die mittlerweile wieder mit dem Auto unterwegs sind und nicht mehr die Bahn benutzen. Das ist ein Rückschritt und ein Unding." 

Thomas Kraft vom Fahrgastverband Pro Bahn Hessen

Viele Baustellen werden zu kurzfristig oder gar nicht richtig angekündigt. Die Bahn ist nicht mehr zuverlässig für die Menschen.

Thomas Kraft vom Fahrgastverband Pro Bahn Hessen

Es ist eine Katastrophe. Uns rufen Pendler an, die seit 20 Jahren Zug fahren und sagen, sie könnten nicht mehr.

© HIT RADIO FFH
© FFH

Thomas Kraft vom Fahrgastverband Pro Bahn sagt im FFH-Gespräch: "Baustellen müssen sein, aber sie müssen angekündigt werden. Es ist eine mittlere Katstrophe, die Pendler rufen uns an und sagen, sie können nicht mehr. Die Bahn ist nicht mehr zuverlässig."

Pendler am Gießener Bahnhof äußern Unverständnis

Auch am Gießener Bahnhof äußerten Pendler Unverständnis über die zusätzlichen Einschränkungen. Seit Monaten würde vielen Verbindungen ausfallen oder hätten erhebliche Verspätungen - zum Beispiel Richtung Frankfurt oder Kassel. Eine Pendlerin sagte dem FFH-Reporterin "Das ist alles nur noch traurig." 

Nur Busse zwischen Solms und Limburg

Die Deutsche Bahn dagegen verweist auf notwendige Gleis-Sanierungsarbeiten oder Streckenausbau. Allerdings fehlt auch in den Stellwerken derzeit Personal. Deswegen werden Nebenstrecken zum Teil vorübergehend stillgelegt. Das gilt zum Beispiel für die Lahntalbahn, wo seit Juli zwischen Solms und Limburg auf fast 40 Kilometern kein Zug mehr fährt. Pendler müssen Busse nutzen, die aber seltener fahren als die Züge sonst.

Pendler am Gießener Bahnhof sind gefrustet über das Angebot der Deutschen Bahn

"Das ist einfach nur noch traurig," sagt eine Pendlerin

© HIT RADIO FFH

Ferienfahrpläne Mittelhessen

© FFH

Ein Zug fährt am Bahnhof Marburg ein. In der Universitätsstadt gilt vor allem für die Busse ein Ferienfahrplan mit reduziertem Angebot 

Weniger Züge und dafür Busse in Mittelhessen

In Mittelhessen werden während der Sommerferien auf einigen Strecken unter der Woche keine Züge fahren. Hier fahren Busse, die aber keine Fahrräder mitnehmen. Das dürfte vor allem Rad-Touristen erheblich einschränken. Fahrplan-Auskunft gibt es auch bei der Hessischen Landesbahn

Keine Züge von Friedberg nach Hanau

Betroffen ist die Linie RB 49 von Friedberg nach Hanau, wo sich die Fahrzeit mit Bussen um mindestens 35 Minuten verlängert. Auch auf der Strecke Gelnhausen-Glauburg-Stockheim fahren an Wochentagen keine Züge. Hier sind ebenfalls Busse unterwegs, die aber mindestens 15 Minuten länger brauchen und ebenfalls keine Fahrräder mitnehmen. 

Stellwerke zum Teil nicht besetzt

Aufgrund von Stellwerks- und Stationsarbeiten der DB InfraGo entfallen während der hessischen Sommerferien auch die Linie RB 45 von Limburg nach Albshausen/Wetzlar und die Linie RE 24 von Limburg nach über Weilburg nach Wetzlar. Hier fahren Expressbusse. Pendler können in Wetzlar dann mit dem Zug weiter nach Gießen fahren. Nach Mitteilung der Hessischen Landesbahn ist auch die Linie R 25 Limburg (Lahn)-Gießen betroffen

Marburg stellt 6 Buslinien während der Ferien ein

Auch in Marburg gilt ein reduzierter Sommerfahrplan. So werden unter anderem die Linien 10, 15, 18, 20, 22 und 27 komplett eingestellt. Bürgermeisterin Nadine Bernshausen erklärte dazu für die Marburger Stadtwerke, das gebe den Busfahrern und Busfahrerinnen die Möglichkeit, Urlaub zu machen und Überstunden abzubauen. Die Erfahrung zeige auch, dass die Nachfrage in den Sommerferien geringer sei. 

Weniger Busse in Gießen

Bereits seit einer Woche gilt in Gießen ein reduzierter Busfahrplan für die Semesterferien. Damit reagieren die Stadtwerke Gießen (SWG) nach eigenen Aussagen kurzfristig  auf Krankheitsfälle beim Personal. Die Expresslinie vom Bahnhof zum Philosophikum wird nicht verkehren. Bei den Linien 10, 801 und 802 entfällt ein Teil der Fahrten.

Ferienfahrpläne in Nordhessen

© dpa

Der Bahnhof Wilhelmshöhe in Kassel. Wer hier in den Ferien auf einen Zug zum Kasseler Hauptbahnhof wartet......wartet vergebens. 

Baustellen im Regionalzugverkehr in Nordhessen

Schulbezogene Fahrten werden reduziert. Außerdem gibt es Fahrplananpassungen,wegen größerer Baustellen im Regionalzugverkehr. Dies führt laut Nordhessischem Verkehrsverbund NVV zu Beeinträchtigungen für Pendler. 

Keine Regiotrams vom Hauptbahnhof zur Wilhelmshöhe

So sei während der Sommerferien die Bahnstrecken zwischen Kassel Hauptbahnhof und Kassel-Wilhelmshöhe gesperrt, betroffen seien hier Regionalzüge wie auch die Regionaltram. 

Bahnstrecke nach Vellma über Wochen gesperrt

Für drei Wochen vom 5. August bis 26. August sei auch die Bahnstrecke zwischen Kassel Hauptbahnhof und Vellmar-Obervellmar gesperrt. Die Bahnstrecke zwischen Volkmarsen und Korbach wird ab dem 15. Juli für einen Monat gesperrt. 

Für KVG-Sprecherin Heidi Hamdat fallen in den Ferien vor allem die Angebote für Schülerinnen und Schüler aus

© HIT RADIO FFH

Ferienfahrpläne im Rhein-Main-Gebiet

© dpa

In Frankfurt gucken Pendler wochenlang in die Röhre (hahaha). Zwischen der Hügelstraße und dem Südbahnhof werden die Schienen ersetzt, deshalb fahren keine U-Bahnen. 

Meistbefahrene U-Bahnstrecke Frankfurts gesperrt

In Frankfurt dürften viele U-Bahnfahrer eine Ferienbaustelle spüren, teilt der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit. Zwischen der Hügelstraße und dem Südbahnhof werden nämlich die Schienen ersetzt auf einer Strecke von drei Kilometern. Deshalb wird diese meistbefahrene U-Bahn-Strecke vom 15. Juli bis 5. August für drei Wochen gesperrt. Busse fahren deshalb von Heddernheim zur Konstablerwache. Das betrifft die U1, U2, U3 und U8.

Abends weniger S-Bahnen von Mainz-Kostheim nach Höchst

Ab Freitag (19.7.) wird es abends und nachts Ausfälle zwischen Wiesbaden-Mainz-Kostheim und Frankfurt-Höchst geben, Grund sind Arbeiten am elektronischen Stellwerk in Flörsheim. Sie dauern bis 14. Dezember. Betroffen sind die S-Bahn-Linie S1 (entfällt in Abend- und Nachtstunden, stattdessen Busse) und die Regionalbahnlinie RB10 (wird umgeleitet und die Station "Frankfurt-Höchst Bahnhof" wird nicht bedient).

 

Ab Montag in Frankfurt Zentrale U-Bahn-Strecke 3 Wochen gesperrt

Die wichtigste U-Bahn-Strecke in Frankfurt wird drei Wochen lang dicht sein.

Ferienfahrpläne in Südhessen

© dpa

Mal eben mit dem Zug von Frankfurt nach Mannheim fahren? Geht nicht, am 15. Juli stellt die Bahn die Strecke vorübergehend komplett ein.150 Busse werden stattdessen unterwegs sein. Die leuchtendrosa DB-Busse dürften auch Autofahrern zwischen Frankfurt und Mannheim auffallen. 

Sperrung der Riedbahn

Die wohl wichtigste Änderung ab Montag für den Süden des FFH-Landes: Die Deutsche Bahn stellt die Riedbahnstrecke von Frankfurt nach Mannheim für fünf Monate komplett ein, hier wird nicht ein Regionalzug oder ICE fahren. Der Streckenabschnitt wird generalsaniert. Rund 150 Busse sollen als Ersatz auf der Strecke täglich pendeln, wie FFH berichtete.

Auch in Darmstadt Ferien-Baustellen

Auch in Darmstadt nutzt die HEAG mobilo die Ferienzeit, um die Infrastruktur zu erneuern. Im Zuge der Neugestaltung des Ernst-Ludwigs-Platzes durch die Wissenschaftsstadt Darmstadt führt die HEAG mobilo zum einen eine Oberflächensanierung auf Höhe des Ernst-Ludwigs-Platzes durch. Hierbei wird ein besonderer Asphalt getestet, der resistenter gegen Oberflächenwärme und Belastung durch den Busverkehr sein soll. Der Abschnitt zwischen Schloss und Luisenplatz ist ein wichtiger Knotenpunkt im Darmstädter Bus- und Straßenbahnverkehr. Allein in eine Richtung queren rund 4.000 Busfahrten den Asphalt pro Woche. Zum anderen werde nach Auskunft des Unternehmens in den Sommerferien die Straßenbahninfrastruktur erneuert: Gleisbögen, Schwellen und Untergrund werden an der Haltestelle „Schloss“ ausgetauscht. Während der Umleitungen benötige HEAG mobilo mehr Personal – dies sei bei der Urlaubsplanung berücksichtigt worden. Man erwarte keine personalbedingten Ausfälle im Linienverkehr.

Rheinland-Pfalz reduziert Bus-Taktung

In Rheinland-Pfalz gibt es vom 15. Juli bis 23. August beim Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) einen Ferienfahrplan. Hier fahren die Buslinien 74, 75 und 76 tagsüber im 20-Minuten-Takt. Damit werden vor allem morgens und nachmittags weniger Busse unterwegs sein. Der rnv teilt aber mit, dass in den Ferien erfahrungsgmäß auch die Nachfrage stark reduziert sei. In Ludwigshafen wird auf einigen Buslinien der Takt während der Sommerferien reduziert. Das gilt zum Beispiel für die Linien 74,75 und 76

 

Riedbahn ab Montag gesperrt Das müssen Fahrgäste jetzt wissen

Ab Montag (15.7.) wird die Bahnstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim für eine…

Ferienfahrpläne in Osthessen

Schulbuslinien fallen in Osthessen aus

Laut Rhön-Energie-Pressesprecher Volker Nies gibt es keinen speziellen Ferienfahrplan für den Busverkehr. Die klassischen Schulbuslinien fallen während der Ferien aus. Diese Schulbuslinien werden von der RhönEnergie auch als "Verstärkerlinien" bezeichnet, weil sie in der Schulzeit im Einsatz sind, damit die Busse nicht überlaufen. Die braucht es in den Ferien aber nicht, weil dann ja immer noch der reguläre Busverkehr läuft.. Die Auswirkungen seien marginal. Im Fahrplan seien die Linien mit einem S gekennzeichnet. 

Anne Schmidt

Leiterin Studio Mittelhessen
Anne Schmidt

Auch interessant
Auch interessant

Die mittelhessische Blaulichtfamilie bittet Bürgerinnen und Bürger um mehr…

"Sicherheit in Marburg" soll künftig groß geschrieben werden. Heute haben die…

Riesen-Ansturm im Ernst Leitz Museum in Wetzlar. Der kanadische Rocksänger und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop