NachrichtenMagazin >

Darknet erklärt - die dunkle Seite des Internets

Die dunkle Seite des Internets - Darknet erklärt

Der Attentäter von München hatte sich seine Waffe im sogenannten "Darknet" besorgt, dem dunklen Teil des Internets. Aber was ist das eigentlich? Wie schwierig ist es, da hineinzukommen und Angebote von Waffen oder Drogen zu finden? FFH-Online-Experte Oliver Klein hat den Selbsttest gemacht.

Anonym surfen – mit dieser Möglichkeit lockt das Darknet nicht nur politisch Verfolgte an, die so unerkannt kommunizieren können, sondern auch Kriminelle: In diesem parallelen Internet tummeln sich Drogendealer, Waffenhändler, Auftragskiller und Kreditkarten-Betrüger.

Wie schwierig ist es, ins Darknet zu kommen?

Nicht schwierig. Die Software dazu – zum Beispiel das sogenannte „Tor-Netzwerk“ ist völlig legal, leicht zu finden und schnell installiert. Es gibt für manche Bereiche des Darknets sogar Suchmaschinen, eine sieht ähnlich aus wie Google. Kurzer Selbsttest: Allein für die Suchanfrage nach "Glock" - der Pistole, mit der der Amokläufer von München neun Menschen und dann sich selbst getötet hat - werden zur Zeit über 400 Treffer ausgespuckt. Allerdings: Laut BKA-Präsident Holger Münch ist die Menge an angebotenen Waffen im Vergleich zu den Massen an Drogen im Darknet relativ gering. Viele der Darknet-Märkte sehen aus wie ganz normale Online-Shops, es gibt Bewertungen und Kundenkommentare. Natürlich alles anonym und nicht zurückverfolgbar. Nicht alle Treffer sind Händler, die ernsthaft beabsichtigen, eine Waffe zu verkaufen. Viele vermeintliche Anbieter sind Betrüger - auch der Täter von München ist anscheinend erst mal auf diverse Fake-Verkäufer reingefallen, das legen Chatprotokolle nah.

Die Ware kommt häufig mit der Post

Gezahlt wird im Darknet in der Regel mit sogenannten Bitcoins, einer digitale Währung.  Auf spezialisierten Portalen kann man seine Euro einfach gegen das Krypto-Geld eintauschen. Auch die anonymen Überweisungen per z.B. Western Union erfreuen sich in den illegalen Kreisen großer Beliebtheit. Je nach Menge und Art der Ware gibt es verschiedene Methoden, wie die bestellte Ware zum Käufer kommt - zum Teil liefern Kriminelle sogar an ganz normale Packstationen von der Post! Die erfreuen sich bei Kriminellen größter Beliebtheit, weil sie unter falschem Namen eingerichtet werden können.

Fazit

Reinkommen ins Darknet ist recht einfach. Selbst das Finden illegaler Drogenanbieter und sogar Waffenverkäufer stellt erst mal kein großes Problem dar. Sich im Darknet aufzuhalten ist nicht verboten – aber in dem Moment, wo man versucht, illegale Waren zu bestellen oder sogar nach Kinderpornografie sucht, beginnt die Strafbarkeit. Deutsche Behörden möchten das Darknet gerne stärker kontrollieren, allerdings fehlen dazu meistens die entsprechend geschulten Mitarbeiter. Und echte Internetspezialisten sind mit oft mageren Polizeigehältern nicht so einfach zu bekommen.

Auch interessant
Auch interessant

Wer plötzlich besonders viele Spam-Mails bekommt, bei dem sollten alle…

Fake-Shops gaukeln Online-Einkäufern oft tolle Schnäppchen vor. Doch oft wird…

Daniel Fischers Instagram-Account wurde von Hackern gekapert. Nix ging mehr. Die…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop