NachrichtenMagazin >

Infektionsschutz: So geht Händewaschen richtig

Hessen hält zusammen - Infektionsschutz: Richtig Händewaschen

"Richtig Händewaschen!" Das ist einer der häufigsten und wirksamsten Tipps, wenn es darum geht Krankheiten zu vermeiden. Wir erklären, worauf ihr achten müsst.

Aktuell hört man diesen Tipp von allen Experten, die gefragt werden wie wir uns am besten vor dem sich ausbreitenden Coronavirus schützen können: Regelmäßig Hände waschen und zwar richtig! Aber was genau bedeutet eigentlich "richtig Händewaschen"?

Warum ist Händewaschen so wichtig?

Über die Hände nehmen wir viele Infektionen auf: Wir berühren eine Türklinke oder andere Oberfläche auf der sich das Virus befindet und haben den Erreger dann an unseren Händen. Später fassen wir uns dann in einem unaufmerksamen Moment ins Gesicht, berühren ein Brot das wir später essen oder reiben in juckenden Augen und schon hat die Krankheit leichtes Spiel unseren Körper zu befallen. Wer sich aber regelmäßig die Hände wäscht, tötet die meisten Erreger ab und reduziert so das Risiko krank zu werden.

Wann sollte ich mir die Hände waschen?

Generell gilt der Leitsatz: So häufig wie möglich und auch mal dann, wenn die Hände nicht schmutzig erscheinen. Denn ob wir Erreger an den Fingern haben, ist mit bloßem Auge nicht zu erkennen. Besonders wichtig natürlich beim Hantieren mit Lebensmitteln, nach dem Toilettengang, vor und nach dem Kontakt mit Kranken - aber auch wenn man nach Hause kommt und nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen.

Richtig Händewaschen: Julia und Daniel zeigen wie es geht

So schützt ihr euch vor Infektionen: Julia Nestle und Daniel Fischer aus FFH Guten Morgen, Hessen zeigen wie man sich richtig die Hände wäscht.

Welche Fehler machen wir beim Händewaschen?

Der häufigste Fehler ist, dass wir uns nicht genug Zeit nehmen. Sowohl beim Einseifen, als auch beim Abspülen und dem Abtrocknen danach. Auch neigen wir dazu nur die Handflächen gründlich zu waschen, die Fingerspitzen, den Daumen und den Handrücken aber zu vergessen.

Wie geht richtiges Händewaschen?

Generell sollte man sich für jedes Händewaschen mindestens 20 bis 30 Sekunden Zeit nehmen. Zur Orientierung: Das ist in etwa so lange wie man braucht um zweimal "Happy Birthday" zu singen. Als korrektes Vorgehen empfiehlt die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

Schritt 1: Die Hände unter fließendem Wasser abspülen. Tipp: Die Wassertemperatur ist egal, es bringt keinen Vorteil sich mit besonders heißem Wasser die Hände zu waschen

Schritt 2: Die Hände gründlich einseifen: Handflächen, Fingerspitzen, zwischen den Fingern und den Daumen. Auch die Fingernägel nicht vergessen!

Schritt 3: Die Seife überall sanft und ausführlich einreiben

Schritt 4: Die Hände unter fließendem Wasser abspülen

Schritt 5: Damit die Hände auch sauber bleiben - auf öffentlichen Toiletten den Wasserhahn mit dem Ellenbogen oder einem Papierhandtuch schließen

Schritt 6: Hände ordentlich abtrocknen - auch zwischen den Fingern. Denn in feuchten Umgebungen können sich Erreger besser vermehren

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben