Nachrichten > Sport, Top-Meldungen, Wirtschaft aktuell >

Investor-Einstieg bei der Deutschen Fußball Liga abgelehnt

2/3-Mehrheit nicht erhalten - Investor-Einstieg in die DFL abgelehnt

Gegner protestieren gegen Investor-Einstieg bei der DFL
© dpa

Gegner protestieren gegen Investor-Einstieg bei der DFL.

Die Erst- und Zweitligisten haben den Einstieg eines Investors bei der Deutschen Fußball Liga abgelehnt. Ein entsprechender Antrag hat am Mittwoch auf der außerordentlichen DFL-Mitgliederversammlung nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit erhalten.

Der geplante Einstieg eines Investors bei einer neuen Tochtergesellschaft der Deutschen Fußball Liga ist vom Tisch. Ein entsprechender Antrag erhielt bei der mit Spannung erwarteten außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch in Frankfurt am Main nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit unter den 36 Erst- und Zweitligisten, wie Teilnehmer nach dem Ende der Sitzung berichteten. Demnach habe es elf Nein-Stimmen und fünf Enthaltungen gegeben.

DFL-Führung hoffte auf frisches Kapital 

Das Abstimmungsergebnis ist eine krachende Niederlage für die DFL-Führung um Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke und die Interims-Geschäftsführer Axel Hellmann und Oliver Leki, die im Vorfeld für eine breite Zustimmung geworben hatten. Die DFL hatte sich von dem Deal frisches Kapital in Höhe von rund zwei Milliarden Euro versprochen. In der organisierten Fanszene gab es seit Monaten großen Widerstand gegen die Pläne.

Verein "Finanzwende" hat die Entscheidung begrüßt

"Das ist eine sehr gute Nachricht. Die Kommerzialisierung des Fußballs wird damit zwar nicht zurückgedreht, aber eine neue Dimension der Profitorientierung ist damit erfolgreich verhindert", sagte Jorim Gerrard, Finanzmarktexperte der Bürgerbewegung, in einer Mitteilung vom Mittwoch. "Der Erfolg zeigt außerdem, dass ein Vordringen der Finanzmarkt-Logik in alle Lebensbereiche kein Naturgesetz ist - mit genug Widerstand aus der Zivilgesellschaft lässt sich auch das ganz große Geld aufhalten."

Hellmann verlässt DFL zum 30. Juni

Nach dem gescheiterten Plan für einen Investoren-Einstieg wird auch Axel Hellmann sein Amt als Interimsgeschäftsführer der Deutschen Fußball Liga zum 30. Juni abgeben. "Ich habe jetzt im Sommer wieder etwas mehr Zeit für meinen Club", sagte der Vorstandsvorsitzende des Fußball-Erstligisten Eintracht Frankfurt am Mittwoch nach der außerordentlichen Mitgliederversammlung der DFL. 

Watzke: "Es ist erstmal vorbei"

„Für mich, und das sage ich ganz klar, ist das eine Niederlage der Zentralvermarktung“, sagte Axel Hellmann, Interimsgeschäftsführer der Deutschen Fußball Liga, am Mittwoch. „Es sollte in der nächsten Zeit niemand mehr mit Solidaritätsthemen kommen“, meint DFL-Aufsichtsratschef Hans-Joachim Watzke zu Wort. Da diese Solidarität „eben nicht erwünscht“ sei, würden sich die Topclubs „ihre Gedanken machen“, fügte Watzke hinzu. Zuvor hatte er angedeutet, dass die elf ablehnenden Stimmen vor allem aus der 2. Liga gekommen seien. Abschließend sagte er noch: "Es ist erstmal vorbei. Du kannst ja nicht alle sechs Monate eine neue Sau durchs Dorf treiben."

Auch interessant
Auch interessant

Die Offenbacher Kickers spielen in der kommenden Saison wieder im DFB-Pokal. Der…

Nun könnte alles ganz schnell gehen. Laut einer spanischen Zeitung steht Hansi…

Am Samstag steigt in Berlin das DFB-Pokalfinale zwischen Kaiserslautern und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop