Nachrichten > Sport >

Olympia-Test gegen Schweden: Deutsche Handballer unterliegen deutlich

Olympia-Test gegen Schweden - Deutsche Handballer verlieren 28:34

© dpa

Andreas Wolff und das DHB-Team verlieren im Olympia-Test 28:34 gegen Schweden. (Archivbild)

Elf Wochen vor den Olympischen Spielen geben Deutschlands Handballer auf und neben dem Parkett keine gute Figur ab. Im ersten Auftritt nach der viel kritisierten Verkündigung der Trennung von Sportvorstand Axel Kromer zum Jahresende kassierte die DHB-Auswahl bei der EM-Revanche gegen Schweden eine 28:34 (11:19)-Niederlage.

Bei der Neuauflage des kleinen Finales der zurückliegenden Heim-Europameisterschaft bot das Team von Bundestrainer Alfred Gislason am Sonntag in Växjö in der ersten Halbzeit eine enttäuschende Vorstellung und wurde phasenweise vorgeführt. Dank einer deutlichen Steigerung nach dem Wechsel wurde zumindest ein drohendes Debakel abgewendet. Beste deutsche Werfer waren Julian Köster, Johannes Golla und Franz Semper mit jeweils fünf Toren.

DHB-Team zu Beginn chancenlos

Ohne den erkrankten Regisseur Juri Knorr und die verletzten Renars Uscins, Jannik Kohlbacher, Sebastian Heymann und Nils Lichtlein lief die DHB-Auswahl von Beginn an einem Rückstand hinterher. In der Abwehr fand der EM-Vierte kaum einmal Zugriff auf die agilen Schweden, und auch Torwart David Späth war kein Faktor. So lagen die Hausherren beim 7:3 nach gut sieben Minuten schnell mit vier Toren vorn. Auch im Angriff lief es nicht rund. Wie schon bei der Heim-EM sündigte das deutsche Team beim Abschluss. Gleich mehrfach wurden klare Chancen nicht genutzt. Die Folge: Mitte der ersten Halbzeit betrug der Rückstand beim 7:12 erstmals fünf Treffer.

Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit

Gislason reagierte mit einer Auszeit, doch besser wurde es danach nicht. Begünstigt durch zahlreiche Fehler der deutschen Mannschaft zog das Drei-Kronen-Team kurz vor der Pause sogar auf neun Tore davon. Nach dem Wechsel rückte Andreas Wolff zwischen die Pfosten und gab seinen Vorderleuten mit einigen Paraden mehr Sicherheit. Zudem agierte die DHB-Auswahl nun wesentlich konzentrierter. Hinten wurde energischer zugepackt und vorn mehr Tempo gemacht. Für eine Wende reichte es jedoch nicht mehr.

DHB-Präsident spricht über Kromer-Trennung

Vor der Partie hatte sich DHB-Präsident Andreas Michelmann erstmals öffentlich über die Gründe für die Trennung von Sportvorstand Kromer zum 31. Dezember dieses Jahres geäußert. Es habe "unterschiedliche Auffassungen zwischen uns gegeben, wie die Position des Vorstands Sport auszufüllen sei. Diese haben sich im Laufe der Zeit verschärft", sagte Michelmann der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Samstag). Demnach wollte der Verband mit dem 47 Jahre alten Kromer zwar weitermachen, hatte für den Funktionär aber ein anderes Aufgabenprofil abseits der Männer-Auswahl vorgesehen.

Auch interessant
Auch interessant

Handball-Bundestrainer Alfred Gislason hat seinen vorläufigen Olympia-Kader…

Zehn Jahre musste die SG Flensburg-Handewitt warten, bis sie endlich wieder…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop