Nachrichten > Top-Meldungen >

ADAC Pannenstatistik 2022: Batteriedefekte häufigste Pannenursache

ADAC Pannenstatistik - Jeder zweite Einsatz wegen Batterie

Ein Pannenhelfer vom ADAC mit einer Autobatterie.
© dpa

Ein Pannenhelfer vom ADAC mit einer Autobatterie. Defekte Batterie sind auch in der neusten Pannenstatistik der häufigste Einsatzgrund (Archivbild).

Batteriedefekte bleiben für die ADAC-Straßenwacht die Pannenursache Nummer eins. "Kein Bauteil ist häufiger Ursache einer Panne als die Starterbatterie", teilte der Verein jetzt in München mit.

Bei gut 46 Prozent der 3,5 Millionen Panneneinsätze sei im vergangenen Jahr die Batterie das Problem gewesen - ebenso wie schon 2020. Auch fortschreitende Technik habe das Problem nicht verkleinert.

Batteriedefekte führen Pannenstatistik an

"Licht anlassen, Kofferraumdeckel nicht richtig schließen, immer nur auf kurzen Strecken unterwegs sein, so dass die Batterie unterwegs nicht geladen wird - in diesen Fällen liegt die Schuld beim Autobesitzer", erklärte der ADAC.

FFH-Reporter gibt Tipps zum Batterieschonen

FFH-Verkehrsreporter Nils Grunwald mit Tipps, damit die Auto-Batterie geschont wird.

© HIT RADIO FFH

Tipps zum Batterieschonen

Was können Sie machen, damit die Batterie im Auto nicht den Geist aufgibt?

  • Bei abgeschalteten Motor Radio, Licht und Lüftung nicht zu lange laufen lassen
  • An warmen Sommertagen das Auto nicht tagelang in der prallen Sonne stehen lassen, damit sich kein Hitzestau bildet
  • Wenn das Auto abgestellt wird, immer die Türen verriegeln. Sonst bleibt die Elektronik aktiv und zieht weiter Strom
  • Wenn längere Fahrten anstehen, hilft es, diese bewusst auch mal mit dem "Kurzstreckenauto" zu fahren, um die Batterie vollständig zu laden

Ältere Autos haben mehr Batteriepannen

Aber auch Qualitätsmängel und Fehler im Bordnetz könnten zu Batterieproblemen führen. "Erreicht ein Fahrzeug das Alter von sieben Jahren, steigt auch die Anfälligkeit für Batteriepannen an. Dann ist in aller Regel das Lebensende der Batterie erreicht." Jüngere Fahrzeuge hätten dagegen einen hohen Anteil an Reifenpannen. "Diese sind in der Regel die Folge von Fahrfehlern."

Pannen auch wegen Motor, Bremsen und Fahrwerk

Nach der Batterie folgten mit weitem Abstand Motor, Einspritzung, Zündung und Sensorik mit 15,5 Prozent der Pannenursachen. Bei rund 15 Prozent lag es an Karosserie, Lenkung, Bremsen oder Fahrwerk, bei etwa 10 Prozent an Generator, Anlasser, Verkabelung oder Licht, bei 7 Prozent an den Reifen, bei 3 Prozent an der Kraftstoffanlage.

ADAC hat 22 Automarken ausgewertet

Für die Pannenstatistik hatte der ADAC 132 Fahrzeugreihen von 22 Marken ausgewertet, die Fahrzeuge im Alter von 3 bis 10 Jahren betrafen. Wie die einzelnen Modelle abgeschnitten haben, zeigt der ADAC in der detaillierte Pannenstatistik-Tabelle.

Auch interessant
Auch interessant

Während der noch laufenden Crashversuche für den aktuellen ADAC…

Wegen des Endes der Osterferien in acht Bundesländern erwartet der ADAC am…

Sommerferienzeit ist Hochsaison bei den Pannenhelfern. Ein ADAC-Experte klärt…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop