Nachrichten > Top-Meldungen, Mittelhessen >

Tödliches Zugunglück am Bahnhof Linden: Zug erfasst Mutter und Tochter

Tödlicher Zugunfall - Bahn erfasst Mutter und Tochter in Linden

Tragisches Zugunglück am Bahnhof in Linden im Kreis Gießen: Eine Mutter und ihre Tochter sind auf den Gleisen von einem Zug erfasst worden und ums Leben gekommen.

Eine 55 Jahre alte Mutter und ihre 20-jährige Tochter sind in Linden (Kreis Gießen) von einem Zug erfasst worden und gestorben. Die Mutter sowie ihre zwei Töchter im Alter von 20 und 19 Jahren wollten am Dienstagabend am Bahnhof Großen-Linden einen Zug auf einem anderen Bahngleis erreichen. Daraufhin habe die Mutter unrechtmäßig die Gleise überquert, wie die Polizei erklärte. Die ältere Tochter sei dann bei dem Versuch, sie zu retten, ums Leben gekommen.

Regionalzug rauschte mit 160 km/h durch

Ein Regionalzug habe die beiden Frauen mit einer Geschwindigkeit von etwa 160 Stundenkilometern erfasst. Die 19 Jahre alte Tochter überlebte. Die ältere Tochter soll laut Polizei die herannahende Regionalbahn bemerkt haben. Die 20-Jährige habe noch versucht, ihre Mutter zurückzuziehen. Beide Frauen seien dann jedoch von dem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauerten an.

Zweite Tochter überlebt

Die 19 Jahre alte Tochter sowie einige Fahrgäste in dem Zug erlitten nach dem tödlichen Unfall einen Schock und mussten ärztlich behandelt werden. Der Zug war laut Polizei auf der Durchfahrt von Treysa in Richtung Frankfurt. Der Streckenabschnitt zwischen Großen-Linden und Langgöns war nach dem Unfall mehrere Stunden in beide Richtungen gesperrt.

Anwohner: Hier rennen häufiger Leute über die Gleise

Ein Anwohner berichtet unserer Reporterin in Großen Linden, dass es immer wieder vorkommt, dass Menschen die Gleise überqueren, obwohl die herannahenden Züge kaum zu sehen seien.

Benjamin Lang aus Watzenborn

Immer wieder gibt es diese Unglücke, weil die Menschen nicht die Unterführung nehmen

© HIT RADIO FFH
 

Kriftel, Bürstadt und Vöhl Drei Tote nach Bahn-Unfällen in Hessen

In Hessen sind drei Menschen bei Unfällen an Bahnübergängen getötet worden.

Auch interessant
Auch interessant

Die Rettungsleitstelle Wiesbaden wurde am Abend von der Notfallleitstelle der…

Extrem gefährlicher Vorfall auf einer Bahnstrecke im Landkreis Limburg-Weilburg:…

In Fulda protestieren am Mittag voraussichtlich mehrere hundert Bahnbeschäftigte…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop