Nachrichten > Top-Meldungen, Nordhessen >

Brand in Bad Wildungen: Polizei vermutet fahrlässige Brandstiftung

Feuer in Bad Wildunger Altstadt - Fahrlässige Brandstiftung vermutet

FFH-Reporter Marcel Ruge berichtet von dem Großeinsatz für die Feuerwehr in Bad Wildungen.

Mehrere hunderttausend Euro Schaden sind durch ein Feuer in der Altstadt von Bad Wildungen in Nordhessen entstanden. Davon geht die Polizei aus. Nach dem Brand sind insgesamt sieben Wohnungen in zwei Häusern nicht mehr bewohnbar. Am Dienstag teilte die Polizei mit, dass sie nach den Untersuchungen am Brandort von einer fahrlässigen Brandstiftung ausgehe.

Es gebe allerdings noch keinen Verdächtigen, sagte ein Polizeisprecher auf FFH-Anfrage. Auch was genau das ursprüngliche Feuer auf dem Balkon eines Fachwerkhauses ausgelöst hat – eine weggeworfene Zigarette etwa oder ein Grill – dazu wollte die Polizei noch nichts sagen. Man wolle jetzt in den kommenden Tagen weitere Zeugen befragen, heißt es.

Brand im historischen Kern von Bad Wildungen

Dichter, schwarzer Rauch über dem Fachwerk-Viertel der Stadt - dieses Bild hat sich der Feuerwehr am Sonntag bereits auf der Anfahrt zum Einsatz geboten. Gebrannt hat es im historischen Kern von Bad Wildungen, mitten in der Altstadt. Es war ein echter Großeinsatz für die Feuerwehr. Auch zwei Geschäfte im Erdgeschoss der Gebäude wurden durch den Brand beschädigt. Laut Feuerwehr behinderten Schaulustige den Einsatz.

Bewohnerinnen und Bewohner retten sich ins Freie

Das Feuer brach den Angaben der Feuerwehr zufolge auf einem Balkon aus. Die Flammen griffen dann auf ein benachbartes Wohnhaus über. Die Bewohnerinnen und Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten. Ein Mensch kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Stadt sucht Ersatzwohnungen

In den zwei Häusern sind sieben Wohnungen aktuell nicht mehr bewohnbar. Zehn Personen werden erst mal in einem Hotel untergebracht, zwei Personen übernachten bei Freunden. Die Stadt will jetzt versuchen, Ersatzwohnungen zu beschaffen, sagt Bürgermeister Ralf Gutheil im Gespräch mit unserem Reporter.

Stadtbrandinspektor: Schaulustige haben Einsatzkräfte behindert

Der Brand im Fachwerkviertel war an sich war schon eine Herausforderung für die Feuerwehr. Dazu erschwerten Schaulustige den Einsatz, erklärt Stadtbrandinspektor Alexander Paul.

Bürgermeister: Es ist eine Katastrophe

Die Stadt will für die Betroffenen Ersatzwohnungen besorgen, erklärt Bürgermeister Ralf Gutheil.

© HIT RADIO FFH

Bürgermeister: Katastrophe für Betroffene

Jetzt ohne Wohnung dazustehen, dass sei eine Katastrophe für die Betroffenen. Aber Gutheil war auch erleichtert, bei Bränden sei die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern ein Hochrisikogebiet. Zum Glück habe die Feuerwehr ein Übergreifen auf weitere Gebäude verhindern können.

Schaulustige behindern Einsatz

92 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Dazu Kräfte von Polizei und Rettungsdiensten. Die Feuerwehr setzte Drehleitern ein und auch eine Wärmebildkamera. Laut Feuerwehr sind Einsätze in Altstädten äußerst schwierig wegen der engen Bebauung. Dazu kam, dass Schaulustige laut Brandinspektor Paul den Einsatz behinderten. Die Polizei musste einschreiten und durch Absperrungen Platz für die Einsatzkräfte schaffen.

Fenster und Türen geschlossen halten

Anwohner sollten wegen der starken Rauchentwicklung zwischenzeitlich Fenster und Türen geschlossen halten. Autofahrer sollten das Gebiet um die Brunnenstraße weiträumig umfahren.

Auch interessant
Auch interessant

Ein Feuer hat in einem Dönerladen in Offenbach nach Schätzungen der Polizei…

Bei einem Brand in Düsseldorf sind drei Menschen ums Leben gekommen und zwei…

Flammen schlagen aus den Fenstern: Ein Fachwerkhaus hat am Abend in Seligenstadt…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop