Nachrichten > Top-Meldungen, Rhein-Main >

Arbeitslosenquote in Hessen leicht auf 5,2 Prozent gestiegen

Arbeitslosenquote 5,2 Prozent - Etwas mehr Arbeitslose in Hessen im Juli

© dpa

Symbolbild

Die Zahl der Arbeitslosen in Hessen ist im Vergleich zum Vormonat saisonüblich angewachsen. Mit rund 181.600 arbeitslosen Frauen und Männern stieg die Arbeitslosigkeit binnen eines Monats um etwa 3.000 Personen an. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 5,2 Prozent.

Vor einem Jahr lag die Quote noch bei 4,9 Prozent.

Arbeitsmarkt trotzdem stabil

Trotz Sommerloch und anhaltenden Unsicherheiten sieht Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion, den hessischen Arbeitsmarkt bislang stabil: „In Hessen sind die Arbeitslosenzahlen saisonbereinigt gegenüber dem Vormonat gesunken und der Arbeitsmarkt stabilisiert sich. Über 2,7 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Hessen, Tendenz steigend, sind ein gutes Zeichen. Wer kurzfristig arbeitslos wird, hat gute Chancen, schnell wieder eine Beschäftigung aufzunehmen“, so Martin.

Vor allem junge Menschen jetzt arbeitslos

Dass die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Vormonat gestiegen sind, lag im Juli in erster Linie am saisonalen Zugang junger Menschen unter 25 Jahren und einer gestiegenen Zahl von Menschen aus der Ukraine, die ihre Sprachkurse beenden konnten.

Auch Sprachkurse für Ukrainer oft beendet

„Binnen eines Monats haben sich nochmals rund 1.500 junge Menschen bei den Agenturen für Arbeit in Hessen gemeldet. Sie sind noch auf der Suche nach einem Ausbildungs- oder Studienplatz oder haben ihre Ausbildung gerade beendet. Hinzu kommen Geflüchtete aus der Ukraine, die nach und nach dem Arbeitsmarkt ebenfalls zur Verfügung stehen“, erklärt Martin.

Genügend Ausbildungsplätze sind da

Bisher wurden etwa 33.270 Ausbildungsplätze gemeldet. Ihnen gegenüber stehen rund 31.800 junge Menschen auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, die sich bei den hessischen Agenturen für das aktuelle Ausbildungsjahr gemeldet haben. Das sind deutlich mehr (+2,8 Prozent oder rund 870) als im Juli letzten Jahres.

Fulda hat die wenigsten Arbeitslosen

Nur die Landkreise Fulda (3,3 Prozent) und Waldeck-Frankenberg (3,9 Prozent) lagen hessenweit im Juli mit ihren Arbeitslosenquoten unter der 4-Prozent-Marke. Insgesamt sechzehn der 26 hessischen Kreise und kreisfreien Städte lagen mit ihren Arbeitslosenquoten unterhalb der Hessenquote von 5,2 Prozent. Die Kreise Werra-Meißner, Lahn-Dill, Gießen, Main-Kinzig und Groß-Gerau sowie die Städte Frankfurt und Darmstadt lagen mit ihren Arbeitslosenquoten zwischen 5,2 bis 5,9 Prozent.

Offenbach hat die meisten Arbeitslosen

Die höchsten Quoten haben die Städte Offenbach (8,6 Prozent), Kassel (8,1 Prozent) und Wiesbaden (8,0 Prozent).

Auch interessant
Auch interessant

Deutschlands größter Stahlhersteller Thyssenkrupp Steel will seine…

Fünf Spiele der Fußball-Europameisterschaft werden im Hamburger Volksparkstadion…

Prognose: Arbeitslosigkeit steigt in allen Bundesländern. Die Zahl der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop