Nachrichten > Top-Meldungen >

Bitkom-Schüler-Umfrage: Schlechtes WLAN schlimmer als Lehrermangel

Schlimmer als Lehrermangel - Schüler von schlechtem WLAN genervt

Schlechtes oder fehlendes WLAN ist das drängendste Problem an deutschen Schulen - das sagen 87 Prozent der Jugendlichen in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom.
© dpa

Schlechtes oder fehlendes WLAN ist das drängendste Problem an deutschen Schulen - das sagen 87 Prozent der Jugendlichen in einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom (Symbolbild).

Die technische Ausstattung der Schulen in Deutschland lässt nach Einschätzung der betroffenen Schülerinnen und Schüler trotz Milliarden-Investitionen durch den "Digitalpakt Schule" mehr als zu wünschen übrig. In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom bezeichneten 87 Prozent der befragten Jugendlichen im Alter zwischen 14 und 19 Jahren ein schlechtes oder fehlendes WLAN als dringlichstes Problem ihrer Schule - deutlich vor dem Lehrermangel mit 59 Prozent.

Weiterhin beklagen sich die Schülerinnen und Schüler über eine "schlechte technische Ausstattung". Diese wurde von mehr als der Hälfte der Befragten (56 Prozent) als eines der dringlichsten Probleme an ihrer Schule genannt.

 "Digitalpakt Schule" läuft Ende des Jahres aus

2018 hatte die damalige schwarz-rote Bundesregierung mit dem "Digitalpakt Schule" ein fünf Milliarden Euro schweres Förderprogramm aufgelegt. Allerdings wurden die Mittel von den Bundesländern nur zögerlich abgerufen. Noch bis Ende 2023 werden mit dem Pakt Digitalisierungskonzepte an Schulen gefördert. Inzwischen beträgt die Gesamtsumme rund 6,5 Milliarden Euro. Die Mittel können noch bis ins Jahr 2024 hinein ausbezahlt werden. Ob das Programm als "Digitalpakt Schule 2.0" fortgesetzt wird, steht noch nicht fest, obwohl im Koalitionsvertrag der Ampel-Regierung eine Neuauflage mit einer Laufzeit bis 2030 versprochen wurde.

Viele Lehrkräfte nicht firm im Umgang mit digitalen Medien

In der aktuellen Bitkom-Umfrage sagte eine breite Mehrheit der Schülerinnen und Schüler, dass sie durch den Einsatz digitaler Bildungsmedien wie Lernplattformen motivierter sei (74 Prozent). 42 Prozent kritisierten allerdings, dass ihre Lehrkräfte nicht wüssten, wie sie digitale Bildungsmedien sinnvoll im Unterricht einsetzen könnten. Bitkom-Präsident Ralf Wintergerst sagte bei der Vorstellung der Studie, die Umfrage zeige, dass es bei der Digitalisierung von Bildung nicht nur um Infrastruktur und Geräte gehe. "Digitale Lehr- und Lerninhalte sowie digital qualifizierte Lehrkräfte sind den Schülerinnen und Schülern ebenfalls sehr wichtig."

Auch interessant
Auch interessant

Es ist der ewige Traum von Science-Fiction-Autoren: Computer, die uns verstehen.…

Frankfurt will in den nächsten fünf Jahren eine Milliarde Euro für die Sanierung…

Zeugnisvergabe: Wann es in Hessen wieder so weit ist, erfahrt ihr hier.

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop