Nachrichten > Top-Meldungen >

Neuer Höchststand an psychischen Leiden in Hessen

Psychische Erkrankungen - Neuer Höchststand an Fällen in Hessen

Eine Frau sitzt mit Kopf in den Händen am Fenster.
© dpa

Die Zahl der psychisch bedingten Krankheitsausfälle in Hessen hat sich seit 2013 mehr als verdoppelt. Vor allem Depressionen führen zu diesen Ausfällen.

Die Zahl an krankheitsbedingten Ausfällen wegen psychischer Leiden hat in Hessen 2023 einen neuen Höchststand erreicht. Laut dem "Psychreport" der Krankenkasse DAK-Gesundheit stiegen die Fehlzeiten von Beschäftigten im Zehnjahres-Vergleich um 54 Prozent. Im Schnitt dauerte eine Krankschreibung wegen psychischer Erkrankungen 32,2 Tage.

Insgesamt kamen auf 100 DAK-Versicherte 326 Fehltage, im Vorjahr waren es noch 302 - ein Anstieg von acht Prozent. Psychische Leiden liegen demnach auf Platz drei der Gründe für krankheitsbedingte Fehlzeiten am Arbeitsplatz. Auf Platz eins und zwei liegen Atemwegs- und Muskel-Skelett-Erkrankungen, wie etwa Bronchitis oder Bandscheibenvorfälle.

Hessen liegt im Durchschnitt

"Wir müssen am Arbeitsplatz den Fragen der seelischen Gesundheit mehr Beachtung schenken. Beschäftigte dürfen nicht Gefahr laufen, eines Tages verfrüht ausgebrannt zu sein", warnte die Landeschefin der DAK-Gesundheit, Britta Dalhoff. Die Beschäftigten in Hessen seien insgesamt "so häufig oder lange krank wie im bundesweiten Durchschnitt" gewesen, sagte Dalhoff.

Besonders viele junge Männer betroffen

Den stärksten Anstieg im Vergleich zu 2022 verzeichnete die Gruppe der Männer im Alter zwischen 15 und 19 Jahren - mit einem Plus von 61 Prozent. Auch bei weiblichen Beschäftigten war diese Altersgruppe besonders betroffen und nahm mit 43 Prozent am meisten zu. Die Zahl der Fehltage der 35 bis 39 Jahre alten Frauen ging mit 35 Prozent ebenfalls deutlich nach oben.

Menschen im Gesundheitswesen am stärksten betroffen

Im Branchenvergleich sind Menschen im Gesundheitswesen mit 469 Fehltagen - bezogen auf 100 erwerbstätige DAK-Versicherte - am stärksten von psychischen Erkrankungen betroffen - 143 Tage mehr als im Durchschnitt aller anderen Branchen.

Depressionen verursachen die meisten Fehltage

Die mit Abstand meisten Fehltage wegen seelischer Leiden verursachten laut Bericht Depressionen. An zweiter Stelle folgten sogenannte Belastungs- und Anpassungsstörungen. Gemeint sind Reaktionen auf belastende Lebensereignisse wie Trauerfälle, die sich "in negativen Veränderungen des Gemütszustandes oder auch in Störungen des Sozialverhaltens ausdrücken" können, wie es im Bericht heißt. Mit einem Zuwachs von 14 Prozent hatten sie - ebenso wie Angststörungen - den stärksten Anstieg verzeichnet.

Auch interessant
Auch interessant

Anlässlich des Weltnichtrauchertags fordert ein Bündnis aus…

Wir alle können Lebensretter sein! Ob mit Herz, Lunge oder Leber. Dafür braucht…

Ewiges Rumwälzen, häufiges Hochschrecken und morgens völlig gerädert aufwachen:…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop