Nachrichten > Top-Meldungen >

Unwetter: Wasser reißt Autos in Bayern mit sich - Hessen verschont

Kaum Unwetter in Hessen - Wasser reißt Autos in Bayern mit sich

Heftige Regenfälle haben vor allem im Norden und Osten Bayerns für zahlreiche Polizei- und Feuerwehreinsätze gesorgt. In der Oberpfalz wurden Autos von den Wassermassen mitgerissen. Hessen ist von den Unwettern weitestgehend verschont geblieben. 

In Osthessen gab es laut Polizei einige überspülte oder mit Schlamm verschmutzte Straßen, zum Beispiel in Bad Hersfeld Asbach oder Wildeck-Richelsdorf. Kurzzeitig wurden auch einige Gullydeckel in Fulda hochgedrückt. Verletzte habe es keine gegeben. 

Kaum Auswirkungen in Hessen

In Mittelhessen kam es ebenfalls kurzzeitig überspülte Straßen. Größere Verkehrsbedingungen gab es jedoch laut Polizei nicht. Auch Keller seien keine vollgelaufen. In Südhessen und im Rhein-Main Gebiet war von den Unwettern kaum etwas zu spüren. 

Wasser reißt Autos in der Oberpfalz mit

Deutlich schlimmer haben die Unwetter Teile von Bayern getroffen. Nach starkem Regen haben Wassermassen in der Gemeinde Kastl in der Oberpfalz Autos über die Straßen treiben lassen und Menschen in ihren Häusern eingeschlossen. Verletzt worden sei niemand. Die Menschen seien bereits befreit worden. In der Ortsmitte sei der Fluss Lauterach über die Ufer getreten. Die Autos, die die Fluten mitgerissen hätten, seien an einer Brücke angeschwemmt worden, sagte ein Sprecher.

Inhalt wird geladen

Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller in Oberfranken

Im bayerischen Oberfranken waren am Dienstag besonders Bamberg und die Umgebung von Unwettern betroffen, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Überflutete Straßen und vollgelaufene Keller waren die Folge. Mehr als 60 wetterbedingte Einsätze wurden aus der Region gemeldet. Auch einige Verkehrsunfälle gab es aufgrund des Wetters. Schwer verletzt wurde dabei aber niemand.

Saarland und Rheinland-Pfalz bleiben verschont

Im Saarland und in Rheinland-Pfalz dürften die Menschen in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten aufatmen: Zu weiteren wetterbedingten Einsätzen kam es nicht, wie ein Sprecher des Lagezentrums der Polizei in Saarbrücken sagte. Enorme Regenmengen hatten am Pfingstwochenende im Saarland und im Südwesten von Rheinland-Pfalz für Überflutungen, Erdrutsche und vollgelaufene Straßen und Keller gesorgt.

Im Saarland kam eine 67-Jährige infolge eines Hochwasser-Rettungseinsatzes ums Leben.

Unwetter ziehen Richtung Norden

Im Tagesverlauf dürfte der Schwerpunkt der Unwetter im Norden und Nordosten Deutschlands liegen, der bislang weitgehend verschont geblieben war. Der Vorhersage zufolge liegt der Schwerpunkt der Unwetter am Mittwoch von Schleswig-Holstein bis nach Vorpommern und zur Uckermark - also in Regionen im Norden und Nordosten Deutschlands, die bislang nicht von stärkeren Unwettern betroffen waren.

 

Hochwasser-Tote in Saarbrücken Frau stirbt nach Rettungseinsatz

Bei einem Rettungseinsatz wegen des Hochwassers im Saarland ist eine Frau in…

Auch interessant
Auch interessant

In Bayern entspannt sich die Lage in den Hochwassergebieten allmählich immer…

Als in Schwaben Hochwasser herrscht, ist eine Frau mit ihrem Rad in der Nähe des…

In einigen Hochwassergebieten in Süddeutschland entschärft sich die Lage, an der…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop