Nachrichten > Top-Meldungen >

Gesetzespläne: Mehr Vergütung und Erleichterungen für Hausärzte

Neues Gesetzesvorhaben - Bessere Bedingungen für Hausarztpraxen

Wartezeiten, Stress, verwaiste Praxen auf dem Land: Das Gesundheitsnetz ist vielerorts angespannt. Ein Gesetz soll da gegensteuern (Symbolbild).
© dpa

Wartezeiten, Stress, verwaiste Praxen auf dem Land: Das Gesundheitsnetz ist vielerorts angespannt. Ein Gesetz soll da gegensteuern (Symbolbild).

Die Vor-Ort-Versorgung in Hausarztpraxen soll deutlich verbessert werden. Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) plant gesetzliche Änderungen, die am Mittwoch vom Bundeskabinett beschlossen werden sollen. Ziel ist es, Überlastungen zu vermeiden und das Netz von Hausarztpraxen vor einer drohenden Ruhestandswelle zu stärken.

Diese Gesetzespläne sehen auch vor, dass Hausärzte künftig keine Obergrenzen bei der Vergütung mehr haben und neue Pauschalen eingeführt werden.

Beruf finanziell attraktiver machen

Laut Gesetzesentwurf sind Hausärzte die ersten Ansprechpartner im Gesundheitssystem und behandeln viele medizinische Beschwerden schnell und kompetent. Dadurch wird auch die Belastung teurerer Strukturen wie Notaufnahmen verringert. Um den Beruf attraktiver zu machen und den Nachwuchs zu sichern, soll der Bereich finanziell attraktiver werden.

Keine Obergrenzen bei der Vergütung 

Die geplanten Änderungen sehen vor, dass Hausärzte - wie schon die Kinderärzte - keine Obergrenzen bei der Vergütung mehr haben. Somit wird ihre Mehrarbeit immer bezahlt, selbst wenn das Budget erschöpft ist. Dies könnte zusätzliche Kosten bis zu einem unteren dreistelligen Millionenbetrag für die Krankenkassen bedeuten.

Neue Pauschalen

Außerdem soll eine jährliche „Versorgungspauschale“ für die Behandlung chronisch Kranker eingeführt werden, um die Quartalsbesuche zu reduzieren. Praxen bekommen auch eine „Vorhaltepauschale“, wenn sie bestimmte Kriterien wie Hausbesuche oder verlängerte Öffnungszeiten erfüllen.

Bedrohung durch Ruhestandswelle

Zwar gab es zuletzt keinen Rückgang bei der Zahl der Hausärzte, aber viele gehen bald in den Ruhestand. Ende letzten Jahres gab es 51.389 Hausärzte, zehn Jahre zuvor waren es 52.262. Besonders im Westen Deutschlands droht ein Mangel, da 37 Prozent der Hausärzte über 60 Jahre alt sind.

Psychotherapeutische Angebote und Transparenz

Für Kinder und Jugendliche sollen psychotherapeutische Angebote verbessert werden. Eine eigene Arztgruppe soll die Bedarfsplanung erleichtern. Zudem soll ein digitales Informationsangebot für gesetzlich Kranken- und Pflegeversicherte geschaffen werden. Dort sollen Daten zu Genehmigungen, Ablehnungen und Bearbeitungsdauer abrufbar sein.

Erleichterungen für medizinische Versorgungszentren

Kommunen sollen einfacher medizinische Versorgungszentren (MVZ) gründen können. Hierfür werden Erleichterungen bei den nötigen Sicherheitsleistungen eingeführt.

Umstrittene Punkte zurückgestellt

Einige umstrittene Punkte wurden zunächst ausgeklammert und sollen später diskutiert werden. Dazu gehören „Gesundheitskioske“ in sozial benachteiligten Gegenden und die Abschaffung von homöopathischen Leistungen auf Kassenkosten. Lauterbach argumentiert, dass diese Leistungen nicht wirken und daher nicht von den Kassen bezahlt werden sollten.

Auch interessant
Auch interessant

Kinder, Jugendliche und Erwachsene sollen sich künftig regelmäßig Untersuchungen…

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat ihren…

Die Digitalisierung der Verwaltung in Hessen kommt nur langsam voran. Eigentlich…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop