Nachrichten > Top-Meldungen >

Parlamentswahlen Frankreich: Rechtsnationale gewinnen ersten Durchgang

Parlamentswahlen in Frankreich - Rechtsnationale gewinnen ersten Durchgang

Die erste Runde der Parlamentswahlen in Frankreich kommt einem politischen Beben gleich. Die Rechtsnationalen um Spitzenkandidatin Marien Le Pen könnten stärkste Kraft werden. Jetzt richten sich alle Augen auf die kommende Woche.
© dpa

Die erste Runde der Parlamentswahlen in Frankreich kommt einem politischen Beben gleich. Die Rechtsnationalen um Spitzenkandidatin Marien Le Pen könnten stärkste Kraft werden. Jetzt richten sich alle Augen auf die kommende Woche.

In Frankreich ringen Rechtsnationale und bürgerliche Parteien nach der ersten Runde der Parlamentswahlen um die Vorherrschaft. Marien Le Pens Rassemblement National (RN) erzielte ein starkes Ergebnis und hofft, die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung zu gewinnen. Präsident Emmanuel Macron und die Linken versuchen, dies mit einer gemeinsamen Front zu verhindern.

Die endgültige Sitzverteilung wird in den Stichwahlen am kommenden Sonntag (07.07.) entschieden.

Rechtsnationale in der ersten Wahlrunde klar vorne

Das RN und seine Verbündeten erreichten in der ersten Runde 33 bis 34,2 Prozent der Stimmen. Prognosen zufolge könnten sie 230 bis 280 Sitze im Unterhaus erlangen. Die absolute Mehrheit von 289 Sitzen könnten sie jedoch knapp verfehlen. Das Lager von Präsident Macron landete mit 20,7 bis 22 Prozent auf Platz drei, hinter dem Linksbündnis Nouveau Front Populaire, das 28,1 bis 29,1 Prozent erzielte. Die Linken könnten auf 125 bis 200 Sitze kommen, während Macrons Partei nur noch 60 bis 100 Sitze erhalten könnte.

Taktische Kandidaten-Rückzüge für die Stichwahlen

Aus dem Linksbündnis und von Macrons Partei hieß es, man werde zugunsten der Kandidaten zurücktreten, die das RN schlagen können. Premier Gabriel Attal warnte vor der Dominanz der extremen Rechten und rief dazu auf, dies zu verhindern. Le Pen und RN-Parteichef Jordan Bardella forderten ihre Wähler auf, für eine absolute Mehrheit zu stimmen.

 

Parlamentswahl in Frankreich: Schallende Ohrfeige für Macron

Frankreichs Präsident Macron wollte mit vorgezogenen Neuwahlen die Stimmung im…

Mögliche internationale Folgen eines Rechtsrucks

Sollte das RN die absolute Mehrheit erlangen, müsste Macron einen Premier aus den Reihen der Rechtsnationalen ernennen. Das Unterhaus kann die Regierung stürzen, was zu politischen Unsicherheiten führen könnte. Tausende demonstrierten am Sonntagabend in Paris und anderen Städten gegen die extreme Rechte. Ein Sieg des RN könnte Deutschlands Rolle in der europäischen Zusammenarbeit beeinträchtigen und den Einfluss der EU in Frankreich mindern.

Politischer Stillstand droht

Falls keine absolute Mehrheit erlangt wird, könnten zähe Koalitionsverhandlungen folgen. Sollte keine Einigung erzielt werden, könnte eine Übergangsregierung oder eine Expertenregierung ins Amt kommen. Frankreich droht politischer Stillstand, da eine Regierung ohne Mehrheit keine neuen Vorhaben umsetzen könnte.

Auch interessant
Auch interessant

Nach dem Rückzug von US-Präsident Biden im Wahlkampf um das Weiße Haus, wächst…

Nach der deutlichen Niederlage der konservativen Tories bei der britischen…

Es könnte eine historische Niederlage für Premierminister Rishi Sunak und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop