Nachrichten > Top-Meldungen >

Einzelhandel in Deutschland kämpft mit Ladendiebstahl-Welle 2023

Starker Anstieg in 2023 - Milliardenschäden durch Ladendiebstähle

Der Anstieg bei den Ladendiebstählen bereitet Händlern in Deutschland Sorgen. Experten sehen als Gründe vor allem die gestiegenen Preise und den Fachkräftemangel.
© dpa

Der Anstieg bei den Ladendiebstählen bereitet Händlern in Deutschland Sorgen. Experten sehen als Gründe vor allem die gestiegenen Preise und den Fachkräftemangel.

In Deutschland haben die Einzelhändler ein wachsendes Problem mit Ladendiebstählen. Im Jahr 2023 haben Diebe Waren im Wert von 2,8 Milliarden Euro gestohlen. Diese Zahl stammt aus einer Studie des Handelsforschungsinstituts EHI. Der Schaden ist 15 Prozent höher als im Vorjahr.

Besonders betroffen sind der Lebensmittel- und Bekleidungshandel sowie Drogeriemärkte.

Höhere Preise und Fachkräftemangel führen zu Diebstählen

Es gibt mehrere Gründe für den Anstieg der Diebstähle. Preissteigerungen bei vielen Produkten zwingen Menschen in finanzielle Nöte. Laut Frank Horst, dem Autor der Studie, führt dies häufiger zu Diebstählen. Ein weiteres Problem ist der Fachkräftemangel im Einzelhandel. In vielen Geschäften gibt es weniger Personal. Dadurch haben Diebe ein leichteres Spiel. Personal verhindert durch Präsenz indirekt Diebstähle, erklärt Horst.

Größtenteils Gelegenheitstäter

Einige Warengruppen sind bei Dieben besonders beliebt. In Supermärkten und Discountern gehören Spirituosen, Tabakwaren, Kosmetikprodukte, Rasierklingen, Energydrinks, Babynahrung und Kaffee dazu. Auch Fleisch, Wurst und Käse werden häufig gestohlen. Meistens handelt es sich um Gelegenheitstäter. Doch bei mindestens einem Viertel der Fälle sind professionelle Täter am Werk, die in Banden agieren.

Gesamtschaden und Auswirkungen

Die Gesamtschäden durch Inventurdifferenzen sind 2023 um 5 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro gestiegen. Diese Zahl umfasst Verluste durch Diebstahl von Kunden, Mitarbeitern und Personal von Lieferanten und Servicefirmen sowie organisatorische Mängel, wie falsche Preisauszeichnungen. Auch dem deutschen Staat entsteht dadurch ein erheblicher Schaden. Ihm entgehen Umsatzsteuereinnahmen in Höhe von rund 560 Millionen Euro.

Auch interessant
Auch interessant

Wer macht denn sowas? Ein Unbekannter hat im Stadtmuseum Eschwege einen Rucksack…

Wer vermisst acht Alben voll mit wertvollen Briefmarken? Das fragt die Kasseler…

Aktuell häufen sich in ganz Südhessen die Fälle, bei denen Unbekannte in Autos…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop