Nachrichten > Südhessen >

Vermittler soll bei Fahrerstreik helfen: Neue Sachlage in Gräfenhausen

Fahrer engagieren Vermittler - Neue Hilfe im LKW-Streik bei Gräfenhausen

Bei dem Fahrerstreik an der südhessischen Autobahnraststätte Gräfenhausen haben die Fahrer nun einen Vermittler engagiert. Dieser soll ihre Interessen vertreten und die ausstehenden Löhne einfordern.
© dpa

Viele LKW einer polnischen Spedition stehen an der Raststätte Gräfenhausen und streiken, da sie auf ausstehende Löhne warten.

Bei dem Fahrerstreik an der südhessischen Autobahnraststätte Gräfenhausen haben die Fahrer nun einen Vermittler engagiert. Dieser soll ihre Interessen vertreten und die ausstehenden Löhne einfordern.

Die Männer aus Georgien, Usbekistan und anderen zentralasiatischen Staaten haben für ein polnisches Speditionsunternehmen gearbeitet.

Seit Wochen keine Gespräche mehr

Nachdem ihnen Löhne nicht ausgezahlt wurden, haben sie zunächst mit dem Unternehmen verhandelt. Ein Dutzend der Fahrer hatte bei den individuellen Gesprächen Erfolge erzielt. Später schlossen sich knapp 120 Fahrer dem Streik an. Nun gibt es jedoch seit Wochen keine Gespräche mehr.

Speditions-Chef hatte Fahrer angezeigt

Laut Angaben der Fahrer sind sie seit bis zu fünf Monaten nicht mehr bezahlt worden. Die zu Beginn erfolgreichen Gespräche mit dem Speditionsunternehmen finden aktuell nicht mehr statt. Beide Seiten schieben sich hierfür gegenseitig die Schuld zu. Das polnische Unternehmen hat eine Anzeige, unter anderem wegen Erpressung, bei der Staatsanwaltschaft Darmstadt eingelegt. 

 

LKW-Fahrer-Streik an der A5 Spediteur stellt Anzeige wegen Erpressung

Beim erneuten Lkw-Fahrer-Streik an der A5 in Südhessen ist weiter kein Ende in…

Vermittler soll den Fahrern helfen

Vor vier Wochen hat der Fahrerstreik begonnen, nun haben die Fahrer den Vermittler Edwin Atema von der europäischen Transportarbeitergewerkschaft beauftragt. Laut eigener Aussage habe er von allen streikenden Fahrern eine entsprechende Vollmacht erhalten. Er sagt, dass er das Unternehmen darüber informiert habe, dass die Fahrer ihn mit den Verhandlungen beauftragt hätten. Des weiteren meint er, dass alle Streikenden Kündigungsschreiben erhalten hätten, auf denen auch ihre Unterschriften ständen. Diese seien jedoch gefälscht. 

Auch interessant
Auch interessant

Als letzte große Berufsgruppe bei Lufthansa haben nun auch die…

Die Schlichtung im Tarifkonflikt des Lufthansa-Bodenpersonals läuft wie geplant.…

Die von Streik geplagten Pendlerinnen und Pendler in Hessen können durchatmen.…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop