Nachrichten > Südhessen, Top-Meldungen >

Hessentag in Pfungstadt: Gespräche mit Land über Millionen-Defizit

Hessentags-Fiasko in Pfungstadt - Welche Kosten übernimmt das Land?

Aufbauarbeiten am Hessentags-Festzelt sind im Gange: Neben dem Zelt haben auch Ehrentribüne und Parkplätze für ein Millionen-Defizit gesorgt.
© dpa

Heftig verkalkuliert? Möglicherweise unter anderem zu große Dimensionen haben beim Hessentag 2023 in Pfungstadt für ein Millionen-Defizit gesorgt (Archivbild).

Der Schock sitzt tief im südhessischen Pfungstadt: Die Kommune hat beim Hessentag in diesem Jahr ein Minus von mehr als 10 Millionen Euro eingefahren. Nun gab es ein erstes Gespräch in der Staatskanzlei, wie das Land Hessen das Defizit mildern kann.

Der Pfungstädter Bürgermeister Patrick Koch (SPD) sagte unserem Reporter im Anschluss des Termins, man habe mit der Staatskanzlei jetzt einen Dialog gestartet. Die Stadtverwaltung sei noch einmal aufgefordert worden, die entstandenen Mehrkosten und die Gründe dafür detailliert aufzuschlüssen. Dies werde so schnell wie möglich geschehen, bekräftigte Koch im FFH-Gespräch.

Bürgermeister: "Stelle mich der Kritik"

Koch sagte weiter, dass das Minus natürlich viel zu viel sei. Die Dimension des Defizits habe ihn jedoch sehr überrascht und stimme ihn nachdenklich und traurig. Koch weiter zu FFH: "Ich stelle mich der Kritik." Nach Angaben der Stadtverwaltung geht es konkret um 10,2 Millionen Euro.

Dickes Minus durch weniger Einnahmen

Nach Angaben des Bürgermeisters sei das Minus drei- bis viermal so groß wie erwartet. Die Gründe dafür: Es habe unter anderem weniger Einnahmen gegeben, weil deutlich weniger Besucherinnen und Besucher kamen, als erhofft. Dadurch habe man 2,2 Millionen Euro weniger verdient. Auch die sogenannten Kernmodule des Landes Hessen (Parkplätze in ausreichender Anzahl, das Festzelt, die Ehrentribüne beim Festumzug, die Ausstellung "Natur auf der Spur" und der Treffpunkt Hessen) seien deutlich teurer gewesen: Hierfür fielen rund 4,5 Millionen Euro an, so der Bürgermeister. Es gebe aber nur einen Zuschuss in Höhe von zwei Millionen Euro. "Das ist ein krasses Missverhältnis."

 

Hessentag um Millionen teurer Nächste Kosten-Explosion in Pfungstadt

Es ist die nächste Kosten-Explosion beim Hessentag in Pfungstadt. Nach…

Stadtkasse soll Teil des Defizits zunächst tragen

Laut Stadt hätten aber auch die Folgen von Inflation, gestiegenen Energiepreisen, Corona-Pandemie und Ukraine-Krieg ihren Teil zu den Mehrkosten beigetragen. Finanzieren möchte man das Defizit nun unter anderem mit Rücklagen aus der Stadtkasse - aber auch über einen Nachtragshaushalt werde geredet. Koch hofft zudem, dass das Land die Kernmodule vollständig bezahle. Hessen hatte bereits in Aussicht gestellt, eine gemeinsame Finanzierungslösung nach dem Hessentag finden zu wollen.

Bürgermeister: Nicht alles richtig gemacht

Die Stadt habe bei der Finanzplanung auch Fehler gemacht. Das sagte Pfungstadts Bürgermeister Patrick Koch (SPD) unserem Reporter.

Bürgermeister: Weniger Besucher-Einnahmen

Gründe für das Defizit: Es kamen unter anderem 200.000 weniger Besucher, als geplant. Das sagte Pfungstadts Bürgermeister Patrick Koch (SPD) zu HIT RADIO FFH.

© HIT RADIO FFH

Hessentag überarbeiten und "neu denken"?

Koch betont gegenüber HIT RADIO FFH, dass das Konzept des Hessentags überarbeitet werden müsse. Kleinere Städte und Gemeinden dürften bei der Organisation nicht alleine gelassen werden. Auch über mehr Geld - zum Beispiel für die Kernmodule - müsse man reden. "Da müssen wir einfach gucken, wie wir den Hessentag, der grundsätzlich eine gute Veranstaltung ist, zukunftsfähig machen und vielleicht ein bisschen neu denken", so der Bürgermeister. Zuletzt hatte schon Fritzlar den Hessentag 2024 verkleinert und mehr Geld gefordert.

 

Keine Konzert-Arena in Fritzlar Hessentag fällt deutlich kleiner aus

Der Hessentag kommendes Jahr in Fritzlar fällt deutlich kleiner aus als zunächst…

Auch interessant
Auch interessant

Wie viel müssen Hessens Wohnungs- und Hausbesitzer künftig an Grundsteuer…

SIEBEN Partys in nur einer Nacht! Das war die FFH Just Party auf dem Hessentag…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop