NachrichtenMagazin >

Der Bienenlehrpfad in Lindenfels

Wandern & Insekten kennenlernen - Der Bienenlehrpfad in Lindenfels

Unglaublich, aber wahr: Bienen sind das drittwichtigste Nutztier nach dem Rind und Schwein. Aber nicht wegen ihres leckeren Honigs. Bienen bestäuben unsere Obstbäume und Sträucher und sichern somit die Ernte vieler wichtiger Lebensmittel. Um diese lebenswichtigen Tiere schützen zu können, sollte man möglichst viel über diese wissen. Bei einer Wanderung in Lindendels kann man Bienen und auch andere nützliche Insekten mitten in der Natur kennenlernen. 

Insekten bei einer Wanderung kennenlernen

Am Panoramaweg im Lindenfelser Schenkenbergwald gibt es einen Insektenlehrpfad eingerichtet. Der Pfad hat elf informative Stationen mit Hinweistafeln. Dargestellt werden hier die Lebensräume von besonders bedrohten Insekten und insektenfreundlichen Pflanzen.

Entwicklung des Bienenvolkes beobachten

Am Pfad findet einen Nistkasten für Hornissen und ein Insektenhotel für Wildbienen. Der Star des Lehrpfades ist aber die geschnitzte Figurenbeute mit den Honigbienen – dieser mannshohe „Bienenbär“ hat auf der Rückseite eine Tür, wo bei Führungen die Entwicklung des Bienenvolkes hinter Plexiglas beobachtet werden kann.

Mit dem Insektenlehrpfad kann man viel über das Leben und Überleben der Insekten lernen - auch über "Insektensterben". Dadurch sollen die Besucher angeregt werden, über den Umgang mit Insekten im eigenen Umfeld nachzudenken. Hier gibt's mehr Infos

Mehr zum Thema

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
nach oben