NachrichtenMagazin >

Freizeittipps für die Osterferien in Hessen

Das könnt ihr unternehmen - Freizeittipps für die Osterferien

Es sind Osterferien und zum ersten Mal seit 2019 nahezu ohne Corona-Einschränkungen. Hier sammeln wir Tipps, was ihr mit euren Kindern während der schulfreien Tage unternehmen könnt.

Hüpfburgenspaß in Kassel/Fuldatal

Schuhe aus und los geht's: In Fuldatal direkt an der Stadtgrenze zu Kassel ist  ein riesiger Hüpfburgen-Spaß-Park aufgebaut. Über 30 Hüpfburgen stehen an der Ihringshäuser Straße/Ecke Ziegelei.

"Wir haben einen Riesen-Hai - da klettern die Kinder auf knapp fünf Meter Höhe und rutschen dann durch das geöffnete Maul wieder raus", sagt Betreiber Sean Renz zu FFH. Zudem gibt es noch einen 30 Meter langen Hindernisparcours oder eine Art Rodeo - und natürlich jede Menge Hüpfburgen in allen Formen und Farben.

Der Spaß-Park ist - sofern es das Wetter zulässt - täglich bis 19 Uhr geöffnet. Von Montag bis Freitag geht es um 14 Uhr los, am Wochenende und an Feiertagen kann schon ab 12 Uhr gehüpft werden - und zwar noch bis Mitte Oktober. Kinder Zahlen 10 Euro Eintritt, Erwachsene zahlen 5 Euro.

Mehr Informationen

Outdoor-Escaperoom in Fulda

Einmal Agent sein? Das geht beim Outdoor Escape Room in Fulda! Eure Mission heißt: „Operation Mindfall“. Ihr arbeitet im Auftrag von W.I.S.E. – eine internationale Geheimdienstorganisation. Ein Virus, das zur Gedankenkontrolle entwickelt wurde, droht das Grundwasser in Fulda zu verseuchen. In 2,5 Stunden geht’s einmal quer durch die Innenstadt. Dabei löset ihr spannende Rätsel, um am Ende das Virus aufzuhalten – Adrenalin ist hier vorprogrammiert! Aufgrund der etwas düsteren Story und anspruchsvollen Rätsel, ist der Outdoor Escape Room allerdings erst für Kinder ab 14 Jahren geeignet. Ohne Begleitung durch Erwachsene liegt das Mindestalter bei 16 Jahren. Termine werden online per Anfrage vereinbart.

Freizeitparks wieder offen

Pünktlich zum Ferienbeginn hat auch das Taunus Wunderland wieder geöffnet. Über 50 Attraktionen warten hier darauf von großen und kleinen Besuchern erkundet zu werden. Der Freizeitpark Lochmühle und der Erlebnispark Steinau haben schon seit vergangener Woche geöffnet. Auch hier ist definitiv für genug Abwechslung gesorgt, um einen aufregenden Ferientag zu erleben!

Tierspass an den Feiertagen

Inhalt wird geladen

Oster-Fun in Wiesbaden

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen

Was zum Staunen

Inhalt wird geladen

So wird Ostern bunter

Inhalt wird geladen

Osterfeue in Melsungen-Günsterode

Osterfeuer sind das Zeichen dafür, dass wir in diesem Jahr wieder ein einigermaßen normales Ostern feiern können. Wenn ihr auch richtig Lust drauf habt: Nach zwei Jahren Corona-Pause wird nämlich nun auch am Ostersonntag in Melsungen-Günsterode wieder das Osterfeuer entfacht. Ab 18 Uhr gehts los am Dreschschuppen.

Bei Einbruch der Dunkelheit folgt dann aber der eigentliche spektakuläre Höhepunkt: Der Feuerräderlauf. Diesen beliebten Brauch gibt es in Günsterode schon seit 1895. Dabei werden drei mit Stroh ausgestopfte Wagenräder angezündet, die dann vom Kehrenbacher Berg rund 400 Meter runter ins Tal rollen.

Auch das wird spektakulär

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben