Nachrichten > Sport, Rhein-Main >

Eintracht: Conference League Play-Off-Hinspiel gegen Sofia mit Muani

Kolo Muani dabei, Hasebe nicht - Eintracht: Play-Off-Hinspiel gegen Sofia

vRandal Kolo Muani wird mit nach Sofia fliegen und wird gegen Lewski Sofia einsatzbereit sein.
© dpa

Randal Kolo Muani wird mit nach Sofia fliegen und wird gegen Lewski Sofia einsatzbereit sein.

Eintracht Frankfurt kann auch im Play-off-Hinspiel in der Conference League bei Lewski Sofia auf den Starstürmer Randal Kolo Muani zählen. Ein Wechsel zu Paris Saint-Germain ist weiter im Gespräch.

Topstürmer Randal Kolo Muani gehört zum Kader von Eintracht Frankfurt für das Play-off-Hinspiel der Conference League heute (19:00 Uhr auf RTL+) bei PFC Lewski Sofia. "Randal hatte ein paar gute Aktionen im Training. Er ist da und ich gehe davon aus, dass er morgen auch noch da ist", sagte Eintracht-Trainer Dino Toppmöller kurz vor der Abreise nach Bulgarien.

Kolo Muani mit dabei

Für den 24 Jahre alten WM-Zweiten hatte Frankreichs Serienmeister Paris Saint-Germain dem Vernehmen nach ein Angebot von weniger als 70 Millionen Euro gemacht. Der Fußball-Bundesligist soll 100 Millionen Euro fordern.

Hasebe, Larsson und Rode nicht dabei

Auf die Reise in die bulgarische Hauptstadt mussten hingegen Abwehrroutinier Makoto Hasebe und Mittelfeldspieler Hugo Larsson krankheitsbedingt verzichten. Kapitän Sebastian Rode hatte sich beim Liga-Auftakt am vergangenen Sonntag gegen Darmstadt 98 (1:0) eine Wadenverletzung zugezogen und ist ebenfalls nicht dabei.

Toppmöller: Sofia ist eine "spielstarke Mannschaft"

"Es ist ein extrem wichtiges Spiel. Wir wollen mit aller Macht in die Gruppenphase kommen", meinte Toppmöller. Dafür sei Lewski Sofia eine zu "spielstarke Mannschaft". Das Rückspiel wird am 31. August in Frankfurt ausgetragen. Nach dem Europa-League-Sieg 2022 und dem darauffolgenden Einzug in die Champions-League - bis ins Achtelfinale - hoffen die Frankfurter, die Conference League als Sprungbrett zurück in den zweithöchsten europäischen Wettbewerb nutzen zu können: Der Gewinner erhält für 2024/25 einen Platz in der Europa-League-Gruppenphase.

Koch: "Wir sind extrem heiß auf die Spiel und den internationalen Wettbewerb!"

Neu-Frankfurter Robin Koch auf FFH-Nachfrage über die Fans der Eintracht

© HIT RADIO FFH

Toppmöller: "Wir wollen den Drei-Tages-Rhythmus haben."

Dino Toppmöller auf FFH-Nachfrage über den kommenden Gegner Lewski Sofia

© HIT RADIO FFH
Auch interessant
Auch interessant

Nach dem Aus für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gibt es vom hessischen…

Nationalspielerin Laura Freigang geht auch in den nächsten drei Jahren für…

Deutschlands Fußball-Olympiakader für Paris steht fest: Kapitänin Alexandra Popp…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop