Nachrichten > Top-Meldungen >

Habeck warnt: AfD will aus Deutschland Staat wie Russland machen

Habeck warnt vor AfD - Partei plant Staat wie Russland

Wie umgehen mit der AfD? Diese Frage beschäftigt die deutsche Politik wohl mehr denn je. Vizekanzler Habeck findet deutliche Worte.
© dpa

Wie umgehen mit der AfD? Diese Frage beschäftigt die deutsche Politik wohl mehr denn je. Vizekanzler Habeck findet deutliche Worte (Archivbild).

In Potsdam traf sich vor einer Woche eine Gruppe von rechten Politikern und Aktivisten, was anhaltende Diskussionen über den angemessenen Umgang mit der Alternative für Deutschland (AfD) auslöste. Vizekanzler Robert Habeck von den Grünen warnte deutlich vor einem Angriff der Rechtspartei auf die Grundwerte der Republik und verglich deren Ziele mit dem politischen System Russlands.

SPD-Chef Lars Klingbeil und die Grünen-Fraktionschefin Katharina Dröge rufen dazu auf, Haltung gegen Rechtsextremismus zu zeigen.

Appell an die Sicherheitsbehörden

Habeck forderte eine systematische Vorgehensweise von den Sicherheitsbehörden. Diese sollten Beweise sammeln, die AfD genau beobachten und Straftaten gemäß den Gesetzen konsequent ahnden.

Kein politisches, sondern rechtliches Thema

Auf die Frage nach einem möglichen Verbot der AfD erklärte Habeck, dass dies keine Angelegenheit der politischen Meinung, sondern des Rechts sei. Die Entscheidung darüber liege beim Bundesverfassungsgericht. Habeck wies auf die hohen Hürden und das Risiko eines gescheiterten Verbotsverfahrens hin.

Fokus auf demokratische Auseinandersetzung

Der Vizekanzler unterstrich, dass eine Partei, sollte sie eindeutig versuchen, das Land in einen faschistischen Staat zu verwandeln, verboten gehört. Unabhängig davon müssten die demokratischen Parteien die AfD politisch überwinden.

Treffen von Rechtsextremen aufgedeckt

Das Medienhaus Correctiv enthüllte das Treffen von führenden AfD-Mitgliedern mit Rechtsradikalen am 25. November in Potsdam. Der österreichische Rechtsextremist Martin Sellner sprach dort über "Remigration", worunter in rechtsextremen Kreisen oft die zwangsweise Ausweisung von Personen mit Migrationshintergrund verstanden wird. Correctiv plant, weitere Details ihrer Recherche in einer Veranstaltung zu präsentieren.

Proteste gegen Rechtsextremismus

In Reaktion auf die aufgedeckten Treffen gab es deutschlandweit Demonstrationen gegen Rechtsextremismus, unter anderem zogen Zehntausende in Köln gegen die Aussagen der AfD auf die Straße. Diese Demonstrationen werden von Politikern wie Dröge als positive Zeichen einer demokratischen Gesellschaft gewürdigt.

Verbotsdebatte und Unterschriftensammlung

Nach der Veröffentlichung durch Correctiv wurde die Diskussion um ein mögliches Verbot der AfD neu entfacht. Vizekanzler Habeck betonte, dass ein solches Vorhaben rechtlich zu prüfen sei. Unterdessen sammelte eine Petition, die die Grundrechte von Björn Höcke, AfD-Partei- und Fraktionschef in Thüringen, einschränken will, über eine Million Unterschriften. Auch ein Entzug des Wahlrechts für Höcke wird diskutiert.

Mögliche Wege gegen Rechtsradikalismus

Es wird nicht nur über Maßnahmen gegen einzelne Personen wie Höcke nachgedacht, sondern auch über Schritte gegen die AfD-Jugendorganisation Junge Alternative. Ein Verbot der Jugendorganisation durch einfache Ministerialerlasse wird von der stellvertretenden Vorsitzenden der Linken, Katina Schubert, als erster Schritt vorgeschlagen.

Auch interessant
Auch interessant

Der Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Burkhard Blienert, hat sich für ein…

Abtreibungen sollten in Deutschland nach Einschätzung einer von der…

Die Polizei hat im vergangenen Jahr in Deutschland so viele Straftaten…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop