Nachrichten > Top-Meldungen >

Innenministerium: 35 «Gefährder» seit 2021 abgeschoben

Innenministerium nennt Zahlen - 35 «Gefährder» seit 2021 abgeschoben

Seit der Messerattacke von Mannheim sprechen Politiker wieder vermehrt über die Abschiebung von Schwerstkriminellen und «Gefährdern» (Symbolbild).
© dpa

Seit der Messerattacke von Mannheim sprechen Politiker wieder vermehrt über die Abschiebung von Schwerstkriminellen und «Gefährdern» (Symbolbild).

Seit 2021 hat Deutschland 35 sogenannte Gefährder abgeschoben, teilte die Bundesregierung mit. Derzeit halten sich 129 ausländische "Gefährder" in Deutschland auf.

Dies ergaben die Erkenntnisse der Sicherheitsbehörden. Von diesen haben 100 in der Vergangenheit einen Asylantrag gestellt. Diese Informationen stammen aus einer Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Abgeordneten Sahra Wagenknecht.

146 Gefährder bekannt

Die Antwort an Wagenknecht bezieht sich auf Fälle zwischen dem 1. Januar 2021 und 11. Juni 2024. Insgesamt wurden 146 Gefährder bekannt, darunter 60 aus Syrien, 13 aus dem Irak und zwölf aus Tadschikistan. Von diesen halten sich mutmaßlich 129 in Deutschland auf.

Scholz will Abschiebungen nach Afghanistan und Syrien ermöglichen

Nach der tödlichen Messerattacke Ende Mai durch einen Afghanen auf einen Polizisten in Mannheim kündigte Bundeskanzler Olaf Scholz an, die Abschiebung von Schwerstkriminellen und Gefährdern nach Afghanistan und Syrien ermöglichen zu wollen. Das Innenministerium prüft derzeit, ob solche Abschiebungen über Nachbarstaaten machbar wären, da Deutschland keine direkten Beziehungen zu diesen Staaten unterhält.

Definition und Zuständigkeit für Gefährder

"Gefährder" sind Personen, denen die Polizei schwere politisch motivierte Straftaten bis hin zu Terroranschlägen zutraut. Die Arbeitsgruppe „Status“ im Gemeinsamen Terror- und Abwehrzentrum kümmert sich um die Frage, wie diese Gefährder aus Deutschland abgeschoben oder ferngehalten werden können.

Kritik von Opposition und Forderungen

Sahra Wagenknecht kritisierte Scholz als „Vielredner und Wenigtuer“. Sie forderte, dass Sicherheitsrisiken unabhängig vom Herkunftsland abgeschoben werden müssten. Der AfD-Abgeordnete Leif-Erik Holm schloss sich dieser Forderung an und betonte, Scholz müsse seine angekündigte Abschiebeoffensive endlich umsetzen. Wer straffällig werde, verliere nach seiner Meinung das Aufenthaltsrecht in Deutschland.

Anteil der ausländischen Gefangenen in Deutschland

Auf eine Frage des AfD-Abgeordneten Holm nach der Anzahl der Ausländer in deutschen Haftanstalten antwortete das Justizministerium: Ende März 2023 waren 24.259 Nichtdeutsche inhaftiert. Insgesamt gab es zu diesem Zeitpunkt 58.571 Gefangene und Verwahrte, einschließlich Untersuchungshaft, Abschiebehaft und Zivilhaft. 1943 Personen waren am Stichtag vorübergehend abwesend.

 

Polizisten-Mord in Mannheim Kanzler äußert sich zu Abschiebungen

Die tödliche Messerattacke vor knapp einer Woche auf einen Polizisten in…

 

Asylverfahren außerhalb der EU Bund will Vorschläge weiter prüfen

Sie haben stundenlang verhandelt - wirklich handfeste Ergebnisse sind bei der…

Auch interessant
Auch interessant

Die Zahl der Abschiebungen aus Hessen ist erneut angestiegen: 685 Menschen…

Während der Fußball-EM gab es verschärfte Grenzkontrollen an allen deutschen…

Die Bundeswehr erfreut sich wachsender Beliebtheit. Nach Aussagen von…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop