On AirGuten Morgen, Hessen! >

Comedy: Verhaltenstypen, wenn der Handwerker kommt

Besserwisser, Kümmerer und mehr - Verhalten, wenn der Handwerker kommt

Die Situation kennen wir doch alle: Der Handwerker muss kommen und was checken, einbauen, ausbauen oder reparieren. Und wir? Stehen wir jetzt die ganze Zeit daneben, verlassen wir schnell den Ort des Geschehens? Julia und Daniel aus FFH Guten Morgen, Hessen stellen euch hier sechs typische Verhaltensmuster vor...

In welchem Typ Kunde erkennt ihr euch wieder? Seid ihr der Typ Besserwisser, dem schnell mal ein "und wenn Sie Fragen haben, ich bin da" in Richtung Handwerker über die Lippen rutscht?

Oder seid ihr der Kümmerer, für den es wichtig ist, dass sich der Handwerker direkt wie daheim fühlt?

Vielleicht ist es euch aber auch unfassbar peinlich und unangenehm, dass der Handwerker antanzen musste und ihr lasst ihn das auch wissen. Dann gehört ihr zum Typ "Der Schämer".

Ganz von der witzigen Sorte ist der Typ Sprücheklopfer. Kostprobe gefällig? "Nach fest kommt ab und nach ab wird’s teuer, gell?!" Haha, ja sehr lustig.

Dann gibt's aber auch noch den guten, alten Unschuldigen, der überhaupt nicht dafür verantwortlich sein kann, dass jetzt was vom Handwerker repariert werden muss. Schließlich hatte das zu reparierende Teil schon immer eine kleine Macke und plötzlich ohne Fremdeinwirkung hat's einfach den Geist aufgegeben. "Ich war das nicht - ehrlich!"

Das Zauberwort mit zwei T beim Ungeduldigen? "Jetzt aber flott!" Bei ihm sollte der Handwerker lieber gestern als heute seinen Job erledigt haben, denn Zeit hat der ungeduldige Kunde mit Sicherheit nicht zu verlieren.

Comedy: Sechs Verhaltenstypen, wenn der Handwerker kommt

Der Besserwisser

Der Unschuldige

Der Sprücheklopfer

Der Ungeduldige

Inhalt wird geladen
Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben