On AirSendungenKreuz & Quer >

Pop in der Kirche: Der "Hit from Heaven"

Der "Hit from Heaven" 2019 - Ganz besonders musikalische Gottesdienste

Vollere Kirchen, mehr jüngere Menschen bei den Gottesdiensten - immer mehr Gemeinden in Hessen machen mit: Seit 2015 gibt es einmal pro Jahr den "Hit-From-Heaven-Sonntag".  Auch 2019 wieder - amSonntag, dem 8. September, war es soweit.

Adel Tawils Song "Ist da jemand?" stand in diesem speziellen Gottesdienst im Mittelpunkt. In dem Lied geht es um jemanden, der sich einsam fühlt und nach Begleitung sehnt, vielleicht durch einen Menschen, der ihn versteht, auch in Krisen zu ihm steht und an ihn glaubt, vielleicht aber auch durch Gott. Aus der Frage „Ist da jemand?“ wird am Ende die Hoffnung, vielleicht sogar Gewissheit: „Ja, da ist jemand!“

Seit 2015 gibt es ein Mal pro Jahr den "Hit-From-Heaven-Sonntag". Damals haben elf Kirchen in Hessen mitgemacht, 2019 wird in 57 Kirchen und an anderen Orten gefeiert. Insgesamt beteiligen sich 104 Kirchengemeinden.

Aus terminlichen Gründen findet der "Hit from Heaven"-Gottesdienst in einigen Gemeinden später statt. Wer noch dabei sein möchte - alle Termine hier...

Diese Orte "feiern nach"

Bad Hersfeld

12.9.2019

09:35 Uhr

Gesamtschule Obersberg

Bad Wildungen-Reinhardshausen

12.09.2019

19:00 Uhr

Lukaskirche

Bruchköbel

15.09.2019

10:00 Uhr

Jakobuskirche

Calden-Westuffeln

13.09.2019

18:00 Uhr

Kirmesgottesdienst in der Kirche

Gießen

22.09.2019

10:00 Uhr

Johanneskirche

Hammersbach-Marköbel

22.09.2019

10:00 Uhr

Ev. Kirche

Heringen

15.09.2019

17:30 Uhr

Stadtkirche

Melsungen-Röhrenfurth

15.09.2019

18:00 Uhr

Ev. Kirche

Rüsselsheim

11.09.2019

10:00 Uhr

Martin-Niemöller-Haus

Nähere Information zum "Hit-From-Heaven-Sonntag" und den Materialien für den Gottesdienst erhalten Sie bei Pfarrer Siegfried Krückeberg per Mail: s.krueckeberg@medio.tv.

Adel Tawil - Ist da jemand

blog comments powered by Disqus
nach oben