NachrichtenMagazin >

Kinotipp: Indiana Jones und das Rad des Schicksals

FFH-Kinotipp - Indiana Jones und das Rad des Schicksals

Superstar Harrison Ford will’s nochmal wissen: Mit 80 Jahren kämpft er noch einmal mit Schlapphut und Peitsche gegen Nazis. FFH-Kinomann Volker Willner urteilt: Ein großartiges Finale der „Indiana Jones“-Reihe. 

Zehn Euro kostet Dein Kinoticket, neun ist es wert.

Luft holen geht nicht im Kinosessel. Indie, der Haudrauf-Archäologe, muss 1945 den Nazis aus einer Festung entkommen. Geballer, Explosionen, Baumeln überm Abgrund, Verfolgungsjagd per Auto, Motorrad und Zug. Und das alles in der ersten Viertelstunde. Bei dieser Vorgeschichte ist Harrison Ford per Computer verjüngt, genau wie Mads Mikkelsen als sein eiskalter Gegenspieler.

Dann hüpfen wir mit dem Helden ins Jahr 1969. Indiana Jones geht in New York in Rente. Aber Ruhestand ist nicht, weil seine Patentochter Helen mit seiner Hilfe die zweite Hälfte des legendären Rads des Schicksals finden will – ein Artefakt des antiken Mathematikers Archimedes. Schnell fliegen die ersten Pistolenkugeln und eine Jagd um die Welt beginnt.

Der fünfte und letzte Teil zeigt nach der schwachen vierten Episode noch einmal Indiana Jones in Bestform. Mürrisch hetzt Harrison Ford durch dieses hochklassige Action-Abenteuer: Zugunglücke, abstürzende Flugzeuge – er kämpft zu Land, zu Wasser, in der Luft, in Gräbern und Grüften. Einmal, als er sich ächzend eine Felswand hochschiebt, beklagt er sein Alter und seine neun Schusswunden.

Phoebe Waller-Bridge (aus der Serie „Fleabag“) als seine Patentochter passt perfekt zu Ford. Sie überbietet ihn stellenweise sogar an Toughness und trockenem Witz.

Gut zweieinhalb Stunden dauert diese Achterbahn, die sich auch ein, zwei Längen gönnt. Fans der Kultreihe dürfte das Finale ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern – schon den bläserlastigen Score zu hören, ist großartig. Und für Neueinsteiger ist „Indiana Jones und das Rad des Schicksal“ einfach ein bombastisches Abenteuer, das Lust macht, zumindest auch die ersten drei Teile zu sehen. 

PS: NATÜRLICH gibt es wieder riesige Tausendfüßler.

Volker Willner

Redakteur
Volker Willner

Auch interessant
Auch interessant

Von wegen internationale Filmstars gibt es nur in Hollywood! Ab heute sind…

Wegen einer Bombendrohung musste das Kino in Marburg geräumt werden. Das…

Chantal hat jetzt was Eigenes. Die Proll-Barbie legt sich mit Hexen und Drachen…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop