Nachrichten > Top-Meldungen, Osthessen >

Kaufinteressenten für Grundstück des «Kannibalen von Rotenburg»

Hoffnung in Rotenburg - Kaufinteressenten für Kannibalen-Gelände

Das Haus des Kannibalen von Rotenburg war im April abgebrannt. Jetzt gibt es offenbar Kaufinteressenten für das Grundstück
© TVnews Hessen

Meiwes früheres Wohnhaus brannte Mittel April ab, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung. Jetzt gibt es offenbar Kaufinteressenten für das Grundstück.

Nach der Zerstörung des früheren Wohnhauses des "Kannibalen von Rotenburg" und den ersten Aufräumarbeiten auf dem Gelände sieht die Stadt bei der Frage nach der künftigen Nutzung des Grundstücks den im Gefängnis sitzenden Eigentümer am Zug. Es gebe nach Informationen der Stadt Interessenten, die das Gelände von Armin Meiwes kaufen wollten, sagte Bürgermeister Christian Grunwald (CDU) der Deutschen Presse-Agentur.

Die Stadt habe großes Interesse daran, dass das Gelände möglichst schnell und umfassend aufgeräumt werde, damit kein Wallfahrtsort für Schaulustige entstehe, sagte Grunwald weiter. Aktuell gehe von der Brandruine keine unmittelbare Gefahr aus.

Polizei ermittelt nach Feuer wegen Brandstiftung

Das Haus gehört Grunwald zufolge Meiwes, der wegen Mordes und Störung der Totenruhe in Haft sitzt. Der Computertechniker hatte im Jahr 2001 einen Internet-Bekannten getötet, zerlegt und Teile des Körpers gegessen - der Fall und die anschließenden Verhandlungen hatten deutschlandweit großes Aufsehen erregt. Verhaftet worden war Meiwes im Dezember 2002. Sein früheres Wohnhaus brannte Mittel April ab, die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Interesse von Schaulustigen lässt langsam nach

Er persönlich würde es begrüßen, wenn das Gelände von neuen Eigentümern genutzt werden und Meiwes mit einem Verkauf des Geländes möglicherweise auch für sich persönlich einen Schlussstrich ziehen könne, sagte der Bürgermeister. Im Interesse der Steuerzahler warte die Stadt Rotenburg nun zunächst ab, ob das Grundstück verkauft und aus dem Erlös die Aufräumarbeiten und andere Kosten beispielsweise für den Feuerwehreinsatz bestritten werden könnten. Das Interesse von Schaulustigen an dem Gelände habe inzwischen wieder nachgelassen. "Ich gehe davon aus, dass auf dem Grundstück einmal Ruhe einkehren wird", sagte der Bürgermeister weiter.

Unklar, wer Aufräumarbeiten bezahlt

Nach dem Brand blieb zunächst unklar, wer für die Aufräumarbeiten aufkommt. Meiwes selbst habe weder das Geld dafür, noch habe es eine Brandschutzversicherung für das Haus gegeben, hatte dessen Rechtsanwalt Harald Ermel auf Anfrage erklärt.

Auch interessant
Auch interessant

Bei der Polizei in Rotenburg war tierisch was los: Sie mussten sich gleich um…

In Rotenburg in Osthessen startet heute eines der größten Feste der Region: Das…

Hochgedrückte Gullydeckel und etliche überflutete Straßen: In Osthessen kam es…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop