Nachrichten > Top-Meldungen, Osthessen >

Wintereinbruch: Hessische Wintersportgebiete machen bald auf

Wintereinbruch in Hessen - Rodeln und Skifahren zum Wochenende

Die Wintersportgebiete in Hessen bereiten sich auf den Saisonstart vor, schon nächste Woche könnte es bei entsprechendem Wetter losgehen.
© dpa

Die Wintersportgebiete in Hessen bereiten sich auf den Saisonstart vor, schon nächste Woche könnte es bei entsprechendem Wetter losgehen.

Die Vorbereitungen für die neue Wintersportsaison in Hessen laufen auf Hochtouren. Mit etwas Glück und frostigem Wetter könnte es an diesem Wochenende schon auf dem höchsten hessischen Berg, der Wasserkuppe, losgehen.

Das sagte Jeremias Kümpel von der Wiegand Erlebnisberge GmbH, die die Ski- und Rodelarenen an der Wasserkuppe in der Rhön und am Hoherodskopf im Vogelsberg betreibt. Durch die aktuellen Schneefälle sei eine Öffnung am Freitag oder Samstag noch wahrscheinlicher geworden, erklärte er. Ob die Liftanlagen tatsächlich am Wochenende schon geöffnet sind, erfahren die Winterfans auf der Website des Unternehmens.

Schneekanonen sind bereit

"Wir sind jetzt gerade in der Hochphase der Vorbereitungen", berichtete Kümpel. "Wir haben an der Wasserkuppe alle Schneekanonen getestet und positioniert. Jetzt warten wir darauf, dass es kalt genug ist, dass wir in die technische Beschneiung gehen können." In der Nacht zum Mittwoch werde es voraussichtlich etwas kälter, dann könnten die Schneekanonen loslegen.

30 Zentimeter Neuschnee

Aktuell hat es am höchsten Berg Hessens (950 Meter) schon kräftig geschneit. Allein in der Nacht auf Dienstag kamen laut Kümpel fast 30 Zentimeter Neuschnee hinzu. "Für den Skiliftbetrieb brauchen wir mindestens 20 bis 30 Zentimeter", erklärte er. Grundsätzlich sei aber der Kunstschnee von großer Bedeutung, weil sich dieser länger halte als Naturschnee.

Rodeln am Hoherodskopf

Anders als in den Wintersportgebieten in der Rhön und in Nordhessen stehen am Hoherodskopf im Vogelsberg aus naturschutzrechtlichen Gründen keine Schneekanonen - ebenso wenig wie etwa am Großen Feldberg im Taunus, wo es ebenfalls einige Ski- und Rodelhänge gibt. Dort ist man auf den natürlichen Schnee angewiesen. Am Hoherodskopf sind laut Kümpel die Wintervorbereitungen bereits komplett abgeschlossen. Wenn der Schnee ausreiche, könnten die Betreiber gleich damit anfangen, die Pisten zu präparieren.

Liftpreise leicht gestiegen

Die Preise für die Lifte an der Wasserkuppe wurden laut Betreiber um einen Euro angehoben. Die Tageskarte für einen Erwachsenen kostet nun 22 Euro; Kinder bis 14 müssen 17 Euro dafür zahlen. Kümpel verwies in diesem Zusammenhang auf Investitionen in die Beschneiung und die völlige Umstellung der Beleuchtung auf LED. Am Hoherodskopf sind die Ticketpreise den Angaben zufolge nicht angehoben worden.

FFH-Reporter aus der Rhön

Der erste Lift macht am Freitag auf, berichtet Olaf Brinkmann.

© HIT RADIO FFH

Start bald auch in Willingen

Auch im nordhessischen Willingen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) steht man in den Startlöchern. "Wir sind gerade in der Endphase", sagte Skigebietssprecher Jörg Wilke. Aktuell liefen die letzten Tests der Beschneiungsanlage. "Wenn die Wetterlage so eintritt wie prognostiziert, werden wir im Laufe der Woche mit der Schneeproduktion anfangen können." Wann die Saison starten kann, hänge besonders von Kälte und Wind ab. "Vielleicht können wir zum zweiten Advent in Betrieb gehen."

Gestiegene Energiekosten treiben Preise

Auch in Hessens größtem Skigebiet treibt die Inflation die Preise für den Betrieb in die Höhe. Gerade die Energiekosten seien in diesem Jahr deutlich höher als in den Jahren zuvor, sagte Wilke. "Wir werden das aber nicht komplett an unsere Kunden weitergeben." Der Preis für die Tageskarte werde von 36 auf 38 Euro steigen. "Das ist im Bereich der normalen Preissteigerungen, die wir haben. Wir werden weiterhin ein bezahlbares Angebot anbieten können."

 

Winter-Wunderland Willingen Rodeln geht, Skifahrer brauchen Geduld

Ein Winter-Wunderland gibt es schon Ende November dieses Jahr in Willingen…

Auch interessant
Auch interessant

Die Wasserkuppe in Hessen gilt als das Ausflugsziel für Natur- und…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop