Nachrichten > Top-Meldungen >

Klimagipfel in der Verlängerung: Deutschland pocht auf mehr Ehrgeiz

Klimagipfel in der Verlängerung - Neuer Textentwurf angekündigt

Annalena Baerbock (Bündnis 90 / Die Grünen), Bundesministerin des Auswärtigen Amts, nimmt am den Verhandlungen am Abend teil. Zuvor wurde ein neuer Textentwurf vorgestellt.
© dpa

Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90 / Die Grünen) auf der Weltklimakonferenz in Dubai: Vor den Verhandlungen wurde ein neuer Textentwurf vorgestellt. 

Nach einem Proteststurm auf der Weltklimakonferenz gegen einen Entwurf für den Abschlusstext will die Präsidentschaft der COP28 eine nachgebesserte Version vorlegen. Dies kündigte der Generaldirektor des UN-Treffens, Madschid Al-Suwaidi, am Dienstag an - kurz nachdem die Verhandlungen in Dubai wegen tiefer Gräben zwischen den knapp 200 Staaten verlängert werden mussten.

Die Kritik habe man erwartet, sagte er. "Tatsächlich wollten wir, dass der Text Gespräche anregt - und genau das ist passiert." Es gebe sehr verschiedene Ansichten, insbesondere in Bezug auf die Sprache rund fossile Brennstoffe wie Kohle, Öl und Gas.

Deutschland fordert mehr Ehrgeiz

Der von mehr als 100 Staaten eingeforderte Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas wurde in dem Entwurf von Montagabend nicht mehr erwähnt - anders als in vorherigen Versionen. Die EU, die Bundesregierung und Dutzende andere Staaten stuften ihn als enttäuschend und unzureichend ein. Auch Umweltverbände forderten Nachbesserungen.

Neuer Textentwurf angekündigt

Al Suwaidi sagte, vor Montag habe man nicht gewusst, wo genau die roten Linien eines jeden Landes verlaufen. Bis in den frühen Dienstagmorgen habe man nun Feedback eingesammelt. "Und das versetzt uns in die Lage, einen neuen Textentwurf zu veröffentlichen", sagte er. "Dazu gehört, nach Möglichkeit auch Formulierungen zu fossilen Brennstoffen in den Text aufzunehmen. Das wäre historisch." Doch liege die Verantwortung am Ende bei den Regierungsdelegationen und daran, wie ehrgeizig diese beim Klimaschutz wirklich seien.

 

Weltklimakonferenz in Dubai geht in die Verlängerung

Die 28. Weltklimakonferenz in Dubai geht in die Verlängerung: Es gelang nicht,…

Auch interessant
Auch interessant

Ein Mitarbeiter des AfD-Europaabgeordneten Maximilian Krah wurde aufgrund von…

Maximilian Krah, AfD-Spitzenkandidat für die Europawahl, sieht nach der…

Dürren, Überschwemmungen und Hitzewellen infolge des Klimawandels legen weltweit…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop