NachrichtenMagazin >

Pakete einfach daheim abholen lassen

Nicht mehr zum Shop schleppen - So lasst ihr Pakete umsonst abholen

Spart euch in Zukunft den Weg zur nächsten Post, Packstation oder Paket Shop und lasst die Pakete für eure Lieben und Retouren vom Online-Shopping einfach direkt daheim an eurer Wohnungstür abholen. Extrem praktisch und unter Umständen sogar kostenlos.

Warum tragen wir eigentlich alle immer noch Pakete zur passenden Abgabestation? Besonders für Menschen, die viel Online kaufen und häufig daheim sind, gibt es eine viel bequemere Lösung, die nur wenige kennen und nutzen: Pakete direkt daheim abholen lassen. Besonders das Angebot von DHL ist überraschend preiswert oder sogar kostenlos. Wir erklären wie es funktioniert.

DHL: Einfach kostenlos dem Paketboten mitgeben

DHL bietet unserer Meinung nach den besten Abholservice unter den Paketdienstleistern. Denn, wenn der Bote sowieso im Haus ist, zum Beispiel um eine neue Bestellung abzuliefern, nimmt er auf Wunsch auch Pakete mit. Und das absolut kostenlos. Wichtig ist nur, das Paket muss bereits frankiert sein (zum Beispiel mit einem ausgedruckten Paketaufkleber) und der Paketbote muss ausreichend Platz in seinem Auto haben. Allerdings: Diese Leistung ist freiwillig. Ein Anspruch darauf, dass der Bote das Paket mit nimmt, besteht beim kostenlosen Angebot nicht. In unseren Tests hat es aber immer problemlos geklappt.

Wer sichergehen will, das der Bote das Paket mit nimmt oder gerade auf keine ankommendes Paket wartet, kann auf der Webseite von DHL auch die Abholung beauftragen. Auch das ist kostenlos wenn ihr mindestens vier selbst bezahlte Pakete verschickt - kostenlose Retouren zählen dabei nicht! Wer das nicht erreicht, zahlt 3 Euro für die Abholung, unabhängig davon wie viele Pakete mitgenommen werden sollen. Der Abholtag kann frei gewählt werden.

Hermes: Abholung zwischen 3 und 6 Euro extra

Wer sein Paket von Hermes abgeholt haben will, der muss dies beim Bestellen der Online-Paketmarke extra beauftragen. Hierfür werden, je nach Paketgröße, pro Paket zwischen drei und sechs Euro extra fällig. Lediglich bei Paketen der Größe XL und XXL ist die Abholung im Preis mitinbegriffen. Der Abholtag kann frei gewählt werden. Da die Abholung nur beim Anlegen der Paketmarke beauftragt werden kann, ist eine Abholung von Retouren nicht möglich.

Ein Vorteil von Hermes: Die Gewichtsgrenzen für Pakete sind großzügig gewählt. Wer ein sehr kleines, schweres Paket abholen lassen will, kommt bei Hermes möglicherweise billiger weg. Für alle anderen ist allerdings DHL die bessere Wahl.

DPD: Abholung zwischen 3 und 7 Euro extra

Ähnlich wie bei Hermes bezahlt man auch bei DPD die Abholung pro Paket zusätzlich. Für sehr kleine Pakete werden rund drei Euro extra fällig. Für ein Paket der Größe L lässt sich DPD die Abholung mit sieben Euro zusätzlich bezahlen. Der Abholungsauftrag lässt sich Online erstellen und der Tag der Abholung kann frei gewählt werden. Auch hier können keine kostenlosen Retouren zur Abholung beauftragt werden.

GLS: Keine Abholung möglich

Im Gegensatz zu den anderen großen Paketdienstleistern in Deutschland bietet GLS keine Abholung an. Wer hier ein Paket verschicken will, muss dieses zu einem Paket-Shop bringen.

Marc Adler

Autor
Marc Adler

nach oben