NachrichtenMagazin >

Sehenswürdigkeiten in Hessen: Die schönsten Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten in Hessen - Die schönsten Ausflugsziele

© Schloss Braunfels

Schloss Braunfeld: Eines der schönsten Schlösser Deutschlands steht mitten in Hessen

Mitten in Deutschland gelegen, hat Hessen so einiges zu bieten. Von den sonnigen Weingebieten der Bergstraße und des Rheingaus über die Metropolregion Rhein-Main bis zu der weiten Natur und den idyllischen Fachwerk-Dörfchen in Nordhessen. Diese Sehenswürdigkeiten sollte man in Hessen gesehen haben.

Egal, ob ihr in Hessen wohnt oder hier im Urlaub einige Tage verbringt: Hier gibt es viele Ausflugsziele, die einen Besuch lohnen. Und da Hessen gar nicht so groß ist und über ein dichtes Straßen- und Bahnnetz verfügt, sind die meisten Ziele auch von überall gut zu erreichen. Das sind die Top-Sehenswürdigkeiten in Hessen:

Hessenpark: Zeitreise in die Vergangenheit

Wie haben die Menschen vor 100 oder 200 Jahren gelebt? Im Hessenpark bei Neu-Anspach kann man es auf faszinierende Weise erleben. Im riesigen Freilichtmuseum werden ganze Häuser ausgestellt. Die alten Gebäude kommen aus allen Teilen Hessens und wurden Stück für Stück sorgsam ab- und dann im Hessenpark wieder aufgebaut. So könnt ihr an einem einzigen Nachmittag eine Tour durch ganz Hessen machen.

Originale Einrichtungen, Darsteller in passenden Trachten, historisches Handwerk und abwechslungsreiche Vorführungen und Events machen einen Besuch im Hessenpark zu einer echten Zeitreise.

Der Eintritt kostet für Erwachsene 11 Euro, Kinder kommen für günstige 1 Euro rein.

Grube Fortuna: Arbeit tief unter Tage

© dpa

Wer einen Ausflugstipp bei Regenwetter in Hessen sucht, der kann sich zum Beispiel die Grube Fortuna einmal anschauen. Denn tief unter der Erde spielt das Wetter keine Rolle. Im alten Bergwerk in Mittelhessen wurde bis 1983 Eisenerz abgebaut, heute ist es offen für Besucher aus aller Welt.

Mit dem Förderkorb geht es 150 Meter in die Tiefe. Dort geht es dann mit der Grubenbahn noch tiefer in das Gestein und ihr bekommt ein Gefühl dafür, wie sich die Bergleute früher gefühlt haben. Am Ziel angekommen könnt ihr echte Bergbaumaschinen in Aktion erleben. Die Berkwerksführer erklären euch, wie der Erzabbau früher von statten ging.

Die Grube Fortuna ist ein beliebtes Ausflugsziel, darum solltet ihr euren Besuch unbedingt vorher online buchen.

Niederwalddenkmal: Wandern, Wein und Aussicht

Kaum eine Gegend ist in Hessen bei Touristen so beliebt, wie das Rheingau. Und aus gutem Grund: Zwischen dem Rhein, den Weinbergen, historischen Schlössern und Burgen und malerischen kleinen Städtchen könnte man auch einen kompletten Urlaub verbringen, so viel gibt es hier zu entdecken.

Ein Muss ist auf jeden Fall das Niederwalddenkmal. Von der Weinstadt Rüdesheim mit ihren engen, verwinkelten Gassen schwebt man entweder mit der Seilbahn über die Weinstöcke oder man legt die Strecke bei einer gemütlichen Wanderung zu Fuß zurück.

Oben angekommen bietet sich zum einen der imposante Anblick des fast 40 Meter hohen Denkmals und zum anderen ein atemberaubender Blick über die Weinberge und den sich im Tal dahinschlängelnden Rhein. Und wer noch nicht genug hat, der kann von hier zu einer schönen Wanderung zum Beispiel nach Assmannshausen aufbrechen. Von dort bringt euch die regelmäßig fahrende Regionalbahn entweder zu eurem Ausgangspunkt oder gleich bis nach Wiesbaden oder Frankfurt zurück.

Weilburger Schifftunnel: Per Kanu durch den Berg

© dpa

Für Straßen und Schienen ist es selbstverständlich: Gibt es irgendwo ein Hindernis, so baut man halt einen Tunnel. Deutlich seltener ist ein Tunnel für einen Fluss - aber genau so einen gibt es in Weilburg. Und ihr könnt durch ihn durchpaddeln. Der Weilburger Schifffahrtstunnel ist der älteste und längste noch befahrene Flusstunnel in Deutschland. Zwischen 1844 und 1847 wurde er durch den Berg geklopft, damit die Schiffe auf der Lahn sich einen rund zwei Kilometer langen Umweg durch die Lahnschleife sparen können.

Heute ist der Tunnel einer von vielen Highlights, die man bei einer Kanutour auf der Lahn erleben kann. Egal ob nur für einen Nachmittag oder mehrtägige Touren: An der Lahn gibt es zahlreiche Anbieter, bei denen ihr ein Kanu mieten könnt, um den idyllischen Fluss entlang zu paddeln. Vorbei an Wiesen, alten Bäumen, schönen Campingplätzen. Durch handbetriebene Schleusen und eben auch den 195 Meter langen Tunnel.

Am Ende der Tour werdet ihr vom Anbieter abgeholt und wieder zurück zu eurem Anfangsort gebracht.

Tierischer Spaß in Hessen Die schönsten Zoos und Tierparks

Durch wunderschöne Natur spazieren und dabei Tiere aus nächster Nähe erleben:…

Bergpark Wilhelmshöhe: Weltkulturerbe in Hessen

Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten und definitiv ein "Muss" für jeden Besucher in Hessen sind die Wasserspiele im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel. Seit 2013 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt ist das Gelände rund um die berühmte Herkules-Statue an sich immer einen Besuch wert - ist der Bergpark doch der größte in Europa.

Das Highlight sind definitiv die historischen Wasserspiele, die bis heute genau wie im 18. Jahrhundert komplett ohne Pumpen auskommen. Aus hochgelegenen Reservoirs, in denen sich Regenwasser sammelt, donnern rund 750.000 Liter Wasser über komplex angelegte Wege, künstliche Wasserfälle und Aquädukte durch den Park.

Das Finale ist die rund 50 Meter hohe Fontäne, die nur durch den Wasserdruck zustande kommt. Die Wasserspiele finden vom 1. Mai bis zum 3. Oktober immer mittwochs, sonntags sowie an Feiertagen jeweils um 14:30 Uhr statt. Den genauen Ablauf findet ihr hier.

Der Eintritt ist frei!

Günstig dank 49 Euro Ticket Die schönsten Ausflüge mit Bus & Bahn

Seit dem 1. Juni gilt bundesweit für drei Monate das sogenannte 9-Euro-Ticket.…

Felsenmeer im Odenwald: Wandern über Felsbrocken

Eine spannende Sehenswürdigkeit für Erwachsene und ein großer Spaß für Kinder ist das Felsenmeer bei Lautertal im Odenwald. Laut der Sage haben sich in grauer Vorzeit hier zwei Riesen bekriegt - die Folge dieses Schlagabtauschs ist ein rund 2 Kilometer langes und bis zu 100 Meter breites Band aus tausenden kleinen und großen Geröllblöcken, das sich den kompletten Berg hinunter zieht.

Und auch wenn es für die Existenz der Riesen keine Beweise gibt und das Felsenmeer wahrscheinlicher durch jahrtausendelange Verwitterung entstanden ist, so ist es doch ein beeindruckender Anblick am Fuße der schier unendlichen Menge von Felsbrocken zu stehen. Ein echtes Meer aus Felsen.

Zahlreiche Wanderwege führen um und kreuz und quer durch das Felsenmeer - und eure Kinder werden es sich sicherlich nicht nehmen lassen, wie auf einem riesigen Spielplatz, über die Felsen zu klettern. Und wer weiß - vielleicht finden sie ja noch eine Spur der Riesen.

Der Eintritt ist frei

Wasserkuppe: Im Sommer und Winter besuchenswert

Zugegeben: Alpen-Feeling kommt auf Hessens höchstem Berg nicht unbedingt auf, aber trotzdem ist die Wasserkuppe definitiv einen Besuch wert. Egal ob man im Sommer die zahlreichen Segelflieger beobachtet, bei einer Wanderung den weiten Blick quer über Hessen genießt oder auf der Sommerrodelbahn den Berg hinunterfährt.

Im Winter locken verschneite Landschaften, Rodel- und Skilifte und gemütliche Hütten zum Aufwärmen.

Alles was ihr zu eurem Besuch auf der Wasserkuppe wissen müsst und unsere ganz persönlichen Tipp haben wir hier für euch zusammengefasst.

Schloss Braunfels: Hessens Neuschwanstein

Ähnlich beeindruckend, aber deutlich weniger Andrang: Das Schloss, dass über Braunfels im Lahn-Dill-Kreis thront, wird von vielen liebevoll "Hessens Neuschwanstein" genannt. Und auch wenn der Baustil deutlich anders ist, kann man sich in die gut erhaltene Anlage mit ihren Steinmauern und zahlreichen Türmen durchaus verlieben.

Es werden regelmäßig Führungen für Besucher angeboten.

Kurpark Bad Homburg: Kurzbesuch in England

© dpa

Einer der größten und schönsten Parks Deutschlands befindet sich mitten in Hessen. Der Kurpark Bad Homburg wurde im 19 Jahrhundert angelegt und sieht heute noch in großen Teilen so aus wie damals. Wer über die weitläufigen Wiesen oder durch das dichte Gehölz schlendert, fühlt sich als wäre er auf einem Kurz-Trip nach Groß Britannien.

Kein Wunder, denn der Park wurde nach dem Vorbild eines englischen Landschaftsgartens angelegt. Highlights sind sicherlich das Kaiser-Wilhelms-Bad und die Brunnenanlagen. Im Sommer finden mit den Bad Homburg Open außerdem ein international besetztes Tennisturnier auf dem Parkgelände statt.

Und nach dem Spaziergang ist auch nicht weit bis in die Bad Homburger Innenstadt, um den Nachmittag mit einem Kaffee oder einer Runde shoppen ausklingen zu lassen.

Nationalpark Kellerwald-Edersee: See und Natur

© dpa

Der Edersee und der darum liegende Nationalpark Kellerwald gehören zu den beliebtesten touristischen Zielen in Hessen. Die Kombination aus weitläufigem Waldgebiet zum Wandern, dem zweitgrößten Stausee Deutschlands für alle möglichen Wassersportarten und zahlreichen schönen Städtchen zum bummeln bietet für jeden etwas.

Hier gibt es so viel zu entdecken, dass wir einen kompletten eigenen Artikel über den Edersee für euch zusammengestellt haben

Saalburg: Römisches Leben in Hessen

© Taunus Touristik Service e.V.

Mitten durch Hessen läuft eine bedeutende Grenze - oder besser gesagt: lief. Denn hier standen sich vor 2000 Jahren die Römer und die Germanen gegenüber. Um ihre Grenze zu sichern hatten die Römer eine hunderte Kilometer lange Befestigungsanlage gebaut - den Limes.

Heutzutage ist davon nicht mehr viel erhalten - eine Ausnahme ist die Saalburg. Im vollständig rekonstruierten ehemaligen römischen Kastell können Besucher erleben, wie es sich damals gelebt hat.

Die Ausstellung zeigt Originalfundstücke und regelmäßige Veranstaltungen lassen das römische Leben sogar direkt vor euren Augen wieder auferstehen. Alles in allem eine faszinierende Erfahrung.

Der Eintritt kostet 8 Euro für Erwachsene und 3 Euro für Kinder.

Für die ganze Familie Die schönsten Ausflugsziele in Kassel

In Kassel gibt es so viel zu entdecken, von historischen Schlössern bis hin zu…

Auch interessant
Auch interessant

Lust Auswege zu suchen oder sich mal richtig herrlich zu verirren? In vielen…

Von einer abgefahrenen Minigolf-Anlage mit Schwarzlicht in Mainz bis zu…

Wo sind eigentlich die ganzen Wichtel, die über die Weihnachtszeit so viele…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2024
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop