NachrichtenMagazin >

Hitze im Büro: Rechte und Pflichten

Hitzefrei im Büro? - Das sind die Rechte und Pflichten

© dpa

Hitzefrei wie in der Schule: Das ist im Arbeitsleben leider vorbei. Die Hitze hält man am Arbeitsplatz am besten mit Klimaanlage aus. Arbeitnehmer, denen der Luxus von einem klimatisierten Büro verwehrt bleibt, haben es schwerer bei warmen Temperaturen leistungsfähig zu bleiben. Was muss der Arbeitgeber jetzt leisten? Und ab welcher Temperatur muss es trotzdem Hitzefrei geben? Hier erfahrt ihr es!

Hitze im Büro: Die Pflichten des Arbeitgebers

Laut Arbeitsschutzgesetz ist der Arbeitgeber dazu verpflichtet, die Arbeit so zu gestalten, dass eine Gefährdung von Leben und Gesundheit der Mitarbeiter vermieden wird. Dazu gehört auch der Hitzeschutz am Arbeitsplatz. Besonders, ist hierbei auf Schwangere oder Beschäftigte mit gesundheitlichen Einschränkungen, wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zu achten.

Ab einer Raumtemperatur von 30 Grad ist der Arbeitgeber verpflichtet Maßnahmen zu ergreifen, wie:

  • Ventilatoren organisieren
  • Kleidungsvorschriften lockern
  • kalte Getränke bereitstellen
  • Gleitzeit einführen
  • Alternativräume anbieten

Ab einer Raumtemperatur von 35 Grad darf in Büroräumen nicht mehr gearbeitet werden. Dennoch dürfen Arbeitnehmer sich nicht selbst Hitzefrei verordnen. In dem Fall können sie mit einer Abmahnung rechnen.

Heißes Büro: Das muss jetzt geschehen

Erreicht die Raumtemperatur 35 Grad, sollte der Arbeitgeber zu weiteren Kühlmaßnahmen, wie:

  • Luftduschen
  • Wasserschleier
  • Hitzeschutzkleidung
  • Entwärmungsphasen

greifen. Kann der Arbeitgeber bei Hitze keine dieser Maßnahmen für angenehmere Arbeitsbedingungen umsetzen, dann bleibt ihm im Grunde keine andere Lösung mehr, als den Mitarbeitern Hitzefrei zu geben.

Was, wenn der Chef nicht handelt?

Hält der Chef sich nicht an die Vorschriften des Arbeitsschutzgesetzes und lässt die Angestellten im wahrsten Sinne einfach schmoren, droht ihm ein Bußgeld in Höhe von bis zu 5.000 Euro.

© dpa

Wo möglich sollte den Mitarbeitern bei extremer Hitze das Arbeiten im Homeoffice gestattet werden. 

Inhalt wird geladen
blog comments powered by Disqus
nach oben