Nachrichten > Top-Meldungen >

Sängerin Sinéad O'Connor im Alter von 56 Jahren gestorben

Mit 56 Jahren - Sängerin Sinéad O'Connor ist gestorben

Die irische Popsängerin Sinead O'Connor bei einem Auftritt während des Wombad Festivals. Nun sei die Sängerin gestorben, berichten mehrere Medien unter Berufung auf eine Erklärung der Familie.
© dpa

Die irische Popsängerin Sinead O'Connor bei einem Auftritt während des Wombad Festivals. Nun sei die Sängerin gestorben, berichten mehrere Medien unter Berufung auf eine Erklärung der Familie.

Das Lied "Nothing Compares 2 U" machte sie weltbekannt. Nun ist die irische Sängerin Sinéad O'Connor mit 56 gestorben. Das berichteten mehrere Medien unter Berufung auf ein Statement ihrer Familie.

O'Connor war eine der bekanntesten Musikerinnen Irlands. Den internationalen Durchbruch hatte sie 1990 mit ihrer Coverversion des Prince-Songs "Nothing Compares 2 You", der auch in Deutschland ein Nummer-eins-Hit war, vor 33 Jahren elf Wochen auf der Spitzenposition der Charts stand.

Trauer ist groß

"Mit großer Trauer geben wir den Tod unserer geliebten Sinéad bekannt", zitierten die "Irish Times", RTÉ und die BBC aus dem Statement der Familie. Familie und Freunde baten demnach darum, in dieser schwierigen Zeit ihre Privatsphäre zu wahren.

Skandal um Papst-Foto

Die Sängerin war am 8. Dezember 1966 geboren worden. Im Laufe ihres Lebens nahm sie mehrere Alben auf. Mit kontroversen Auftritten und Aussagen erregte O'Connor immer wieder Aufmerksamkeit, sie zerriss etwa 1992 vor laufender Kamera ein Bild von Papst Johannes Paul II.

Vor 18 Monaten starb ihr Sohn

O'Connor sprach in der Vergangenheit über psychische Probleme. "Psychische Krankheiten sind ein bisschen wie Drogen - sie kümmern sich nicht darum, wer du bist", sagte sie in einem Video, das im Jahr 2017 Sorgen um O'Connor ausgelöst hatte. Vor mehr als einem Jahr verlor sie ihren damals erst 17-jährigen Sohn.


Wenn Ihre Gedanken darum kreisen, sich das Leben zu nehmen, sprechen Sie mit Freunden und Familie darüber. Hilfe bietet auch die Telefonseelsorge. Sie ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar – unter 0800/111 0 111 und 0800/111 0 222. Auch eine Beratung über E-Mail ist möglich. Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.


Auch interessant
Auch interessant

Nach seinem Freispruch im Strafprozess des Jahrhunderts wurde der ehemalige…

Deutschlands Musikthema der Woche: Influencer Twenty4Tim veröffentlicht mit…

Der Superstar dominiert die deutschen Quartals-Charts. Erfolgreich ist aber auch…

nach oben

HIT RADIO FFH

Jetzt einschalten

HIT RADIO FFH
FFH+ 80ER
FFH+ 90ER
FFH+ CHARTS
FFH+ ROCK
FFH+ WEIHNACHTEN
FFH TOP 40
FFH LEIDER GEIL
FFH COUNTRY RADIO
RADIO FEIERBIEST
FFH PARTY
FFH KUSCHELROCK
FFH KUSCHELPOP
FFH BEST OF 2023
FFH HAPPY HITS
FFH TOP 1000
FFH OLDIES
FFH JUST WHITE
FFH DIE 80ER
FFH JUST 90s
FFH DIE 2000ER
FFH DIE 2010ER
FFH CHILL & GRILL
FFH FRÜHLINGS FEELING
FFH SUMMER FEELING
FFH EURODANCE
FFH ROCK
FFH WORKOUT
RADIO SCHLAGERHERZ
FFH SCHLAGERKULT
FFH DEUTSCH PUR
FFH BRANDNEU
FFH LOUNGE
FFH ACOUSTIC HITS
FFH SOUNDTRACK
FFH WEIHNACHTSRADIO
planet radio
planet plus fun
planet plus power
planet plus liebe
planet plus heartbreak
planet plus weihnachten
planet livecharts
deutschrap finest
planet flashback friday
planet the club
planet early morning breaks
planet oldschool
planet nightwax
planet black beats
taylor swift & friends
ed sheeran & friends
the weeknd & friends
david guetta & friends
coldplay & friends
harry styles & friends
dua lipa & friends
justin bieber & friends
beyoncé & friends
80er-Radio harmony
harmony +70er
harmony +90er
harmony +Karneval
harmony +Weihnachten
Neue Deutsche Welle
80er Kultnight
70er-80er Kultnight
80er-90er Kultnight Radio
harmony Feelings
harmony Schlager Radio
80er Divas
80er Superstars
80er Superbands
80er Wave Pop
80er Synthie Pop