© glomex, 05.10.2022
Video > Sport >

Streit eskaliert: Windhorst steigt bei Hertha aus

Streit eskaliert: - Windhorst steigt bei Hertha aus

Beben in Berlin: Lars Windhorst hat die Konsequenzen aus den Auseinandersetzungen der vergangenen Tage gezogen und sein Engagement als Investor bei Hertha BSC beendet. Es gebe "keine Basis und keine Perspektive für eine erfolgreiche wirtschaftliche Zusammenarbeit".

Empfehlungen
Inhalt wird geladen
Anzeige
 

Kevin Trapp im FFH-Interview "Bin froh, kein Bundestrainer zu sein"

Vor dem entscheidenden Spiel gegen Costa Rica spricht Kevin Trapp bei FFH über…

 

Keine Schützenhilfe: Deutschland scheitert wieder in der Vorrunde

Blamables Ausscheiden trotz Sieg: Deutschland ist in Katar zum zweiten Mal in…

 

Nach WM-Aus: Belgien-Trainer Martinez tritt zurück

Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez hat nach dem überraschenden WM-Aus der…

 

Marokko und Kroatien im Achtelfinale Belgien scheidet aus

Marokko hat in Gruppe F die Sensation geschafft und steht erstmals nach 36…

 

Biathlon: Frauen-Staffel in Kontiolahti auf Platz zwei

Erstes Staffel-Rennen, erster Podestplatz. Das deutsche Quartett um Anna Weidel,…

 

Ghana will Rache an Suarez: "Ganz Afrika hasst ihn"

Rache an Luis Suarez, Vergeltung für 2010: In Ghana gibt es vor dem…

 

Schalke plant Wintertransfers: "Müssen passen"

Der abstiegsbedrohte Bundesligist Schalke 04 will seinen Kader in der…

 

Wegen Olympia: Tour-Ende 2024 nicht in Paris

Die Tour de France bricht 2024 vor allem wegen der Olympischen Spiele in Paris…

 

Serbien gegen Schweiz: Das brisante Duell

Am Freitag treffen am letzten Spieltag der WM-Gruppe G Serbien und die Schweiz…

 

Biathlon: Männer-Staffel in Kontiolahti auf Platz zwei

Die deutschen Biathleten haben in der Staffel von Kontiolahti gleich ihre erste…

 

Fragen und Antworten vor dem WM-Spiel gegen Costa Rica

Achtelfinale oder vorzeitiges Aus? Die deutsche Nationalmannschaft trifft zum…

nach oben